Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten für Arbeitsuchende

Unser Kursangebot der geförderten Weiterbildung ist zertifiziert, Sie können für alle Maßnahmen finanzielle Zuwendung in Anspruch nehmen. So unterstützt ein Bildungsgutschein der Bundesarbeitsagentur alle Teilnehmer, deren Qualifizierung die Rückkehr in den Beruf wahrscheinlicher macht. Die IFlaS-Förderung richtet sich an Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung und mit Weiterbildungsbedarf. Sie soll dem Erwerb anerkannter Berufsabschlüsse bzw. Teilqualifikationen ermöglichen.

Bildungsgutschein

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Bildungsgutschein.

IFlaS

Wer wird gefördert?

Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit unmittelbar bedrohte Arbeitnehmer/-innen ohne abgeschlossene Berufsausbildung, Wiederungelernte, Berufsrückkehrer/-innen bzw. Wiedereinsteiger/-innen, bei denen eine Weiterbildung notwendig ist, um sie beruflich einzugliedern, können durch die Initiative zur Flankierung des Strukturwandels (IFlaS) gefördert werden.

Was wird gefördert?

IFlaS ist ein Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit, das den Erwerb anerkannter Berufsabschlüsse oder Teilqualifikationen bei Geringqualifizierten ermöglicht.

Für Geringqualifizierte können ausschließlich Qualifizierungsziele gefördert werden, die auf anerkannte Berufsabschlüsse ausgerichtet sind und für die in der jeweiligen Region, bezogen auf das voraussichtliche Ausbildungsende, ein regionaler Bedarf erkennbar ist. Hierzu gehören:

  • Maßnahmen mit Abschluss in anerkannten Ausbildungsberufen (Umschulungen)
  • Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Externenprüfung nach § 45 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz (BBIG) bzw. § 36 Handwerksordnung (HwO)
  • Berufsanschlussfähige Teilqualifikationen
Wie wird gefördert?

Vor Beginn der Teilnahme erfolgt eine Beratung durch den Förderträger. Die Maßnahme und der Träger der Maßnahme müssen für die Förderung zugelassen sein. Das Förderprogramm läuft bis zum 31. Dezember 2017.

Weitere Informationen:

Ob Sie durch IFlaS gefördert werden können, erfahren Sie direkt bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS).