Umschulung - IT-Systemkaufmann/-frau (IHK)

Jetzt auch mit Vorbereitungslehrgängen
Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
451 Tage
Praktikumsdauer
9 Monate
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr
Zertifikat
WBS-Zertifikat, IHK-Prüfungszeugnis nach erfolgreich abgeschlossener IHK-Prüfung (durch die IHK)
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, IFlaS, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Rehabilitationsförderung

IT-Systemkaufleute nehmen die Schnittstelle zwischen Systementwicklung und Kunden ein. In dieser Umschulung erwerben Sie das erforderliche Know-how für diesen Beruf und schließen den Kurs mit der staatlich anerkannten IHK-Prüfung zum IT-Systemkaufmann bzw. zur IT-Systemkauffrau ab. Damit sind Sie gut für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in der IT-Branche gerüstet, denn der Bedarf an Spezialisten in diesem Bereich ist hoch (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-it).

Lernziele

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Umschulung kennen Sie sich mit IT-Hardwarekomponenten und den Betriebssystemen Windows und Linux aus, Sie beherrschen die Grundlagen der Datenbank- und SQL-Programmierung und sind qualifiziert, Kunden hinsichtlich der Kosten, Finanzierung und vertraglicher Abwicklung beim Kauf von IT-Systemen zu betreuen. Die Umschulung beinhaltet ein betriebliches Praktikum, in dem Sie die erworbenen Kenntnisse im Unternehmensalltag trainieren. Bereits nach der Hälfte der Umschulungsdauer erstellen wir Ihnen auf Wunsch ein Zwischenzertifikat mit dem Titel "Commercial Assistant IT".

Zielgruppe

Sie haben ein Faible für Computerarbeit, bringen Erfahrungen aus dem kaufmännischen oder IT-Bereich mit, befinden sich auf Jobsuche und möchten hierfür einen anerkannten Abschluss erwerben? Dann ist diese Umschulung interessant für Sie. Auch wenn Sie ein Studium abgebrochen haben oder Rehabilitand/-in sind, kann eine Umschulung für Sie in Frage kommen.

Teilnahmevoraussetzung

Mit Abitur, einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mindestens dreijähriger beruflicher Praxis, vorzugsweise im IT- oder kaufmännischen Bereich, bringen Sie die notwendigen Voraussetzungen für diese Umschulung mit. Außerdem sollten Sie gute Englischkenntnisse sowie fundierte PC-, Windows und Standardsoftware-Kenntnisse vorweisen können.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr

Inhalte

Einführung in die virtuelle Lernumgebung (1 Tag)

Anwendungen mit MS Office (ca. 10 Tage)

IT-Englisch (ca. 20 Tage)

IT-Fachtexte lesen und verstehen, englische Fachausdrücke

IT-Hardware und Betriebssysteme (Windows und Linux) (ca. 25 Tage)

Hardwarekomponenten und -aufgaben, Betriebssystemaufgaben, Windows und Linux-Konfiguration

Netzwerke und Internettechnologien (ca. 15 Tage)

Dienste und Technologien im Internet, Netzwerkprotokolle, Datensicherheit und Datenschutz

Grundlagen Wirtschaft 1: Wirtschaftslehre und Geschäftsprozesse (ca. 20 Tage)

Wirtschaftskreislauf, Marktmechanismen, Unternehmensformen, Vertragsformen

Virtualisierung und Telekommunikation (ca. 15 tage)

Virtualisierungssoftware, Systemvoraussetzungen, Green IT, virtuelle Maschinen erstellen und konfigurieren

Grundlagen Wirtschaft 2: Rechnungswesen (Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung) (ca. 10 Tage)

Datenbanken und SQL (ca. 20 Tage)

Datenbanktypen, Grundlagen relationale Datenbankmodell, Normalisierung, SQL-Befehle, Abfragen, Datensicherung und Wiederherstellung bei Datenbanken

Grundlagen der Programmierung (ca. 30 Tage)

Überblick Programmiersprachen und Einsatzzwecke, Phasen der Softwareentwicklung, ereignisgesteuerte Prozessketten, Programmablaufpläne, Variablen, Konstanten, Operatoren, Funktionen, Verzweigungen, Schleifen, Ein- Ausgabe

Webprogrammierung Grundlagen (ca. 10 tage)

Überblick Websprachen, grundlegende Layouts von Webseiten, HTML-Grundgerüst, Formulare, Tabellen, Formatierungen, Formatierungen mit Cascading Style Sheets

MS Server Grundlagen (10 Tage)

Installation und Konfiguration von Windows Server 2012, Serverrollen, Active Directory, Domänenstruktur, PowerShell-Befehle

MS Server Aufbau (ca. 10 Tage)

DHCP-Konfiguration, Gruppenrichtlinien, Softwareverwaltung mit GPO, Hyper-V Serverrolle

Vertiefung Wirtschaft 1 (ca. 30 Tage)

Vertiefung Betriebswirtschaft, Kundenorientiertes Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung

IT-Projektmanagement Grundlagen (ca. 10 Tage)

Bedeutung und Aufgaben des Projektmanagements, Überblick verschiedener Projektmanagementmethoden, Projektphasen, Projektpräsentation, Softwareeinsatz in Projekten

betriebliches Praktikum (180 Tage)

Prüfungsvorbereitung (ca. 30 Tage)

Wiederholung und Vertiefung prüfungsrelevanter Themen

Fachaufgaben im Einsatzgebiet (ca. 10 Tage)

Übung von Fachaufgaben zu Themengebieten: WiSo, IT-Englisch, Betriebssysteme Windows und Linux, Datenbanken, Netzwerke

Trainingsmethode

Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer/die Trainerin wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Sie können sich beim Trainer/der Trainerin zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Die Computertechnologie entwickelt sich ständig weiter - dementsprechend gefragt ist qualifiziertes Personal, das die komplexen IT-Anwendungen und Produkte kennt und kaufmännische Prozesse in diesem Bereich betreuen kann (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-it). Als IT-Systemkaufmann bzw. IT-Systemkauffrau können Sie in Unternehmen der IT-Branche arbeiten, zum Beispiel in der Software-Beratung und -Herstellung sowie in der Geräteproduktion. Auch mittelgroße und größere Unternehmen mit eigenen IT-Abteilungen oder Unternehmensberatungen mit entsprechendem Schwerpunkt können Ihre zukünftigen Arbeitgeber sein.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

* Die Weiterbildungsprämie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) setzt sich aus 1.000 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Zwischenprüfung und 1.500 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Abschlussprüfung zusammen.

Arbeitslos? Mit diesen Tipps bleibst du motiviert.

Sei es eine längere Durststrecke nach Ausbildung, Studium oder einer Kündigung – die Phase der Jobsuche ist eine anstrengende Zeit. Wenn der ersehnte Traumjob auf sich warten lässt, nagt das am Selbstbewusstsein und das Motivationsloch wartet nur darauf, uns zu verschlucken. […]
Weiterlesen

Die Allesfinder unter den Online-Jobbörsen

Das Angebot an Jobbörsen im Internet gleicht einem Dschungel: Große Vielfalt trifft auf wenig Übersichtlichkeit. Wer auf Jobsuche ist, hat bereits genügend Fragezeichen im Kopf und braucht Angebote, welche die Recherche zum Traumjob erleichtern. Doch was macht eine verlässliche Jobbörse aus? Wir haben verschiedene Online-Portale […]
Weiterlesen