Windenergie und Speichertechnik

Im Beratungsbüro in Brühl berät Sie unser Team ausführlich zu Weiterbildungen, Umschulungen und Fördermöglichkeiten. Die Kurse selbst finden in umliegenden Standorten wie Köln oder Bonn statt.

Dauer
21 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, WeGebAU, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Deutsche Rentenversicherung Bund

Der Ausbau der Windenergie ist ein wichtiger Teil der von der Bundesregierung forcierten Energiewende. Dafür braucht es Spezialisten, die ein Windenergieprojekt von der Flächensuche bis zur Inbetriebnahme in die Hand nehmen oder an der Spitze internationaler Projektteams stehen können. Als Windenergie-Experte sind Sie in der Lage, bei der Entstehung eines Windparks von der Vorbereitung über die Planung bis zur Umsetzung mitzuwirken. In dieser Weiterbildung erwerben Sie das Wissen, um in Verbindung mit ihrer beruflichen Qualifikation in der Windenenergiebranche oder in Unternehmen der Speichertechnik Fuß zu fassen. Lösen Sie also mit diesem Kurs Ihre „Eintrittskarte“ für einen vielseitigen und boomenden Tätigkeitsbereich mit besten Zukunftsaussichten.

Lernziele

Während Ihrer Qualifizierung lernen Sie die umweltpolitischen Zielsetzungen und Regularien, die aktuellen Möglichkeiten der effizienten Windenergieerzeugung und die marktführenden Hersteller und Dienstleister rund um die Windenergie kennen. Der Stand der Technik in der Energiespeicherung und alternative Energiequellen runden den Kurs ab. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Interessenten zu informieren und zu beraten, bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Windenergieanlagen oder Windparks mitzuwirken, die effiziente Nutzung oder Speicherung der Windenergie mitzudenken und die Wirtschaftlichkeit und den ökologischen Nutzen nachzuweisen.

Zielgruppe

Dieser Kurs ist uneingeschränkt zu empfehlen für Ingenieure und Hochschulabsolventen aus Bauwesen, Maschinenbau und Technik oder für Raumplaner und einschlägige technische Berufe. Auch Quereinsteiger mit technischem Grundlagenwissen oder Branchenerfahrung, die ihre berufliche Qualifikation zukunftsorientiert erweitern möchten, können diesen Kurs erfolgreich absolvieren.

Teilnahmevoraussetzung

Um diese Weiterbildung erfolgreich zu durchlaufen, sollten Sie einen Hochschulabschluss in (Bau-)Ingenieurwesen, Technik oder Maschinenbau, in Raum- und Umweltplanung oder Wirtschaft mitbringen oder eine technisch-naturwissenschaftliche Berufsausbildung und zudem über gute Computerkenntnisse verfügen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 21 Tage.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect, ILIAS, IT-Anwendungen im virtuellen Klassenzimmer (1 Tag)
Windenergie-Projektierung, Speichertechnik und alternative Energien (20 Tage)

  • Physikalische Grundlagen der Windenergie
  • Gesetzliche Grundlagen und Regularien
  • Politische Programme und Zielsetzungen für Energiewende, Klimaschutz und Ausbau der Windenergie in Deutschland
  • Grundlagen der Planung und Projektierung von Windkraftanlagen und Windparks mit Software-Anwendung
  • Betriebsführung, Wirschaftlichkeitsberechnung und Bilanzierung 
  • Alternative Energie- und Kraftwerkstechnik
  • Energiespeicherung: Power-to-Gas, Wasserstoff, Brennstoffzelle u.a. innovative Ansätze
Trainingsmethode

Lehrvortrag und Lehrgespräch mit Übungsaufgaben, Bearbeitung von Komplexaufgaben in Gruppenarbeit oder Partnerarbeit, Storytelling-Methode für Fragestellungen zur Bearbeitung realer Fallbeispiele in den Selbstlernphasen, Erstellen von Projektarbeiten zur Vertiefung des Lernstoffes und Lernerfolgskontrolle

Perspektiven nach der Qualifizierung

Experten für Windenergie sind gefragt. Sie unterstützen Unternehmen, die Anlagen herstellen, verkaufen, planen, errichten und/oder betreiben. Je nach beruflicher Qualifikation können Sie nach diesem Kurs Windenergieprojekte von der Flächensuche und Standortanalyse über Planung und Genehmigung bis zur Errichtung und Inbetriebnahme in unterschiedlichen Phasen unterstützen. Den hohen Bedarf an entsprechend qualifizierten Profis belegt auch unsere Stellenmarkt-Auswertung: So ist die Nachfrage nach Bewerbern mit dieser Qualifikation in den letzen Jahren deutlich gestiegen (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik).

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Digital in die Zukunft? Unsere Kurse machen Sie fit.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt setzt bei vielen Jobs digitales Know-how voraus. Durch unsere Online-Lernmethoden erwerben Sie in jedem unserer Kurse nicht nur wertvolles Fachwissen, sondern auch fundierte digitale Kompetenzen. Damit erhöhen Sie nachhaltig Ihre Jobchancen.
Mehr erfahren