Berufsbegleitende Masterstudien

Berufsbegleitende Masterstudien

Gemeinsam mit der University of Applied Sciences Burgenland und dem AIM Austrian Institute of Management GmbH bietet die WBS TRAINING AG innovative berufsbegleitende Masterstudien an.

Der Anspruch von Berufstätigen an eine hohe Qualität und Praxisrelevanz des Studiums, völlige Ortsunabhängigkeit, ein Höchstmaß an zeitlicher Flexibilität, der Einsatz von modernster Technologie, höchste Professionalität und Anerkennung der Hochschule sowie leistbare Studiengebühren sind für uns ausschlaggebend, berufsbegleitende Masterstudien gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern anzubieten.

Die Masterstudien werden über die bewährte Methode für den internetgestützten Live-Unterricht, das WBS LernNetz Live®, durchgeführt. Um die Studierenden bestmöglich vorzubereiten gibt es eigene Vorbereitungsseminare zu den Fachmodulen sowie zur Projektarbeit. Die hohe Praxisrelevanz der Studienprogramme zeigt sich unter anderem durch den Einsatz von Gruppenarbeiten zu aktuellen Themen, die Absolvierung einer praxisorientierten Projektarbeit als Masterarbeit sowie die Berücksichtigung, im Curriculum top-aktuelle Entwicklungen in die Module aufzunehmen.

Verfügbare Studienprogramme

MBA in IT Management

MBA Educational Technology

MSc E-Commerce & Online Marketing

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Schnupperabende - kostenlos und unverbindlich

Erleben Sie modernen, interaktiven Unterricht im WBS LernNetz Live® .
Lernen und arbeiten Sie gemeinsam mit Fachtrainern und anderen Teilnehmern im virtuellen Klassenraum - ganz bequem von Ihrem Laptop aus!

Zur Anmeldung senden Sie einfach eine E-Mail an schnupperabend@wbstraining.de und teilen uns kurz mit, ob Sie sich für eine IHK-Aufstiegsfortbildung, ein berufsbegleitendes Masterstudium oder eines unserer zahlreichen Themen aus dem offenen Seminarbereich interessieren.
Wir freuen uns auf Sie!

FH Burgenland

Die FH Burgenland ist Träger der berufsbegleitenden Masterstudien. Die Hochschule ist im Eigentum des Bundeslandes Burgenland und hat einen öffentlichen Bildungsauftrag. Mehr als 5.000 Studierende haben bisher einen akademischen Abschluss an der FH Burgenland erhalten.

Die FH Burgenland kooperiert mit ca. 70 Partnerhochschulen und rund 400 Wirtschaftsbetrieben in ganz Europa und hat aktuell bei der Bildungszusammenarbeit und den Inhalten im Bereich Wirtschaft einen strategischen Fokus auf mittel, zentral- und osteuropäische Länder gesetzt.
Persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden ist das oberste Ziel – an der FH Burgenland ist niemand eine Nummer!

Zu Website FH Burgenland

AIM Austrian Institute of Management GmbH

Die AIM Austrian Institute of Management GmbH ist Teil der Fachhochschule Burgenland und bietet unter deren Qualitätsdach berufsbegleitende Masterstudien an.

Die berufsbegleitenden Masterstudien des AIM berücksichtigen den Lebensalltag der Studierenden und ermöglichen flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen. Die hohe Qualität sichert der Wissenschaftliche Beirat mit Expertinnen und Experten der FH Burgenland und die stete Ausrichtung der Studienprogramme am aktuellen Stand von Wissenschaft und Wirtschaft.

Zur Website AIM

Warum ein berufsbegleitendes Masterstudium absolvieren?

Egal ob Sie den Sprung in die Selbstständigkeit wagen oder den nächsten Schritt auf der Karriereleiter planen - mit einem berufsbegleitenden Masterstudium erwerben Sie schnell und effizient, was Sie als erfolgreiche Führungspersönlichkeit brauchen. Darüber hinaus ist es eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Qualifikationsprofil weiter zu stärken und Ihr Vorwissen auszubauen.

Welche Zugangsvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudium ist:

  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung, wie  Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
  • Abschluss eines Expertenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS sowie zumindest dreijährige Berufspraxis, wobei unter Berufspraxis tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen zu verstehen sind, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt worden sind, oder
  • die positive Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, welche die Grundlagen des Lehrgangs abdeckt.

Wie läuft ein berufsbegleitendes Masterstudium ab?

Bevor Sie mit uns Ihr Studium starten, laden wir Sie zu einem ausführlichen Beratungsgespräch ein, denn uns ist es wichtig, dass Sie uns und unsere Lehr- und Lernmethoden genau kennen, bevor Sie sich entscheiden. Prinzipiell besteht das Studium aus mehreren Teilen:

  • Regelmäßig stattfindende Schnupperabende zum Kennenlernen der Lehr- und Lernmethode im WBS LernNetz Live® (für Teilnehmer kostenfrei).
  • Vorbereitungsseminar zu den Fachmodulen.
  • Studium im WBS LernNetz Live® (immer dienstags und donnerstags von 18.00 bis 21.15 Uhr) und zusätzlich 1 x Samstag pro Fachmodul.
  • Absolvierung von Gruppenarbeiten.
  • Vorbereitung im WBS LernNetz Live® für die Abschlussprüfung.
  • Abschlussprüfung für das jeweilige Modul (freitags oder samstags).
  • Vorbereitungsseminar zu der Projektarbeit.
  • Erstellung der Projektarbeit und abschließende Bewertung.
  • Mit positiver Absolvierung aller Modulprüfungen und der Projektarbeit ist das Studium abgeschlossen und Sie erhalten die Abschlussdokumente.
  • Absolventinnen und Absolventen können nach Abschluss des jeweiligen Studiums an der Graduierungsfeier im Schloss Esterhazy in Eisenstadt teilnehmen und dort in einem wirklich einzigartigen Ambiente mit Freunden, der Familie und den übrigen Studienkolleginnen und -kollegen feiern.

Was sind die Vorteile eines Studiums im LernNetz Live®?

Das Studium erfolgt – im Gegensatz zum herkömmlichen „e-Learning“ – nicht selbstorganisiert am eigenen PC, sondern zu festen Terminen von zu Hause aus, also wie klassischer Präsenzunterricht, nur im virtuellen Klassenraum. Dies sorgt für eine hohe Verbindlichkeit der Weiterbildungsmaßnahme und eine konzentrierte Lernatmosphäre. Über ein Headset steht man in direktem Kontakt mit den Vortragenden. Parallel dazu gibt es weitere interaktive Kommunikations-Tools wie eine Chatfunktion, mit der Studierende Fragen an die oder den Vortragenden richten können, oder eine virtuelle Tafel für die aktive Teilnahme am Unterricht.

Wie sieht es mit der Betreuung während des Studiums aus?

Sie erhalten die fachliche Ausbildung von anerkannten und praxiserprobten Dozenten, die Sie live über das WBS LernNetz Live®  betreuen. Sie haben zudem jederzeit die Möglichkeit, bei Fragen oder Schwierigkeiten einen Studienberater zu kontaktieren. Bei auftretenden technischen Problemen steht Ihnen der IT-Support mit Rat und Tat zur Seite.

Was sind die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem berufsbegleitenden Masterstudium?

Für die Teilnahme an einem berufsbegleitenden Masterstudium im WBS LernNetz Live® benötigen Sie:

  • eine Internetverbindung mit mindestens DSL 6.000 (300kb Upload)
  • PC mit 2 GHz und mindestens 2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • ein Headset oder Lautsprecher (intern oder extern)
  • die aktuelle Version des Adobe® Flash Players

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Verbindung vorab zu testen und mehr über die technischen Anforderungen zu lesen.

Wie wird die Qualität der Masterstudien sichergestellt?

Der Wissenschaftliche Beirat der FH Burgenland sichert die Qualität Ihres Studiums. Damit die Studierenden des AIM eine sinnvolle, zielführende und qualitativ hochwertige Weiterbildung erlangen, wurde ein Wissenschaftlicher Beirat eingerichtet, dessen Aufgabe die Qualitätssicherung der angebotenen Masterstudien ist. Dies geschieht unabhängig von allen wirtschaftlichen Überlegungen. Wir haben ein Team von erfahrenen Hochschullehrerinnen und -lehrern zusammengestellt, die sich um diese Aufgaben kümmern. Die Austrian Institute of Management GmbH wurde für die Entwicklung, Organisation und Durchführung von Akademischen Weiterbildungslehrgängen durch TÜV AUSTRIA zertifiziert.

Ist ein Studium auch ohne Abitur/Matura möglich?

Um vielen Interessierten den Zugang zu hochwertiger Weiterbildung zu ermöglichen, können Sie auch ohne Abitur/Matura ein Studium absolvieren. Voraussetzung dafür ist eine 3-jährige Berufspraxis und der Abschluss eines 3-semestrigen Expertenlehrgangs im Ausmaß von zumindest 60 ECTS oder die Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung.

Wird nach Abschluss ein international anerkannter akademischer Grad verliehen?

Es handelt sich um einen Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 Fachhochschul-Studiengesetz idgF. Somit wird ein akademischer Grad nach österreichischem Recht verliehen, welcher generell international anerkannt und führbar ist.

DEUTSCHLAND

Der akademische Grad wird verliehen durch die University of Applied Sciences FH Burgenland. Durch die ANABIN (Datenbank der ZAB - Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) wird die Akkreditierung der University of Applied Sciences FH Burgenland bestätigt und mit H+ gewertet. Gemäß Art 5 des Äquivalenzabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich (BGBl III Nr. 6/2004) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Bundesrepublik Deutschland führbar.

ÖSTERREICH

Ein von der FH Burgenland verliehener akademischer Grad ist in Österreich führbar und zusätzlich in alle öffentlichen Dokumente eintragungsfähig.

SCHWEIZ

Gemäß Art 3 des Europäischen Abkommens über die Gleichwertigkeit der akademischen Grade und Hochschulzeugnisse, dem die Schweiz beigetreten ist und auch Österreich angehört (BGBl Nr. 143/1961 idgF) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Schweiz führbar.

Wie laufen die Prüfungen in den berufsbegleitenden Masterstudien ab?

Es sind in jedem Modul Gruppenarbeiten zu absolvieren und am Ende des Moduls findet eine Abschlussprüfung statt. Die Gewichtung dabei ist 40 % für die Gruppenarbeiten und 60 % für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

Was ist bei der abschließenden Projektarbeit zu machen?

Die wissenschaftliche Projektarbeit ist die Abschlussarbeit in den Masterstudien des AIM in Kooperation mit WBS. Im Rahmen der wissenschaftlichen Projektarbeit beschreiben Studierende die Abwicklung und Ergebnisse eines eigenen Anwendungsfalls aus ihrem beruflichen Umfeld anhand der im Studium gelernten Methoden und Konzepte und reflektieren das eigene Vorgehen sowie die Resultate.

Die wissenschaftliche Projektarbeit unterscheidet sich von einer klassischen Masterarbeit durch die Einschränkung des Themas auf einen konkreten Anwendungsfall, dessen Beschreibung, Ergebnisse und Reflexion. Die wissenschaftliche Projektarbeit ist daher praxisorientiert, trotzdem muss die Arbeit  in Aufbau und Form den Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit genügen. Ziele und Fragestellungen sind zu definieren, zu beantworten und Ergebnisse zu reflektieren. Die gewählten Methoden müssen unter Bezug auf die zugrundeliegende Literatur kurz beschrieben und ihre Auswahl argumentiert werden.

Die Projektarbeit hat in der Regel mindestens 40 Seiten und höchstens 50 Seiten an purem Inhalt zu umfassen; Inhaltsverzeichnis, Literaturliste und dergleichen werden nicht eingerechnet.

Welche Leistungen umfassen die Studiengebühren?

  • Studieren im WBS LernNetz Live®.
  • Prüfungsgebühren inkl. etwaiger Wiederholungsprüfungen.
  • Alle Semesterbeiträge zur Österreichischen Hochschülerschaft für die Dauer des Studiums.
  • Masterthesis Betreuung.
  • Zugang zur Online-Bibliothek der FH Burgenland.
  • Studienmaterial (Fachbücher und Skripten).
  • Headset und USB-Stick.

Die aktuelle Höhe der Studiengebühren finden Sie bei den Informationen zum jeweiligen berufsbegleitenden Masterstudium.