Kindertagespflegeperson - Tagesmutter/Tagesvater

Dauer
30 Tage
Praktikumsdauer
10 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat, Zertifikat "Qualifizierte Kindertagespflegeperson" des Bundesverbands für Kindertagespflege
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, WeGebAU

Sie möchten gerne mit Kindern arbeiten und Ihre Fähigkeiten in diesem Bereich professionalisieren? Dann sind Sie bei uns richtig. Die Kindertagespflege ist eine individuelle, familiennahe und flexible Betreuungsform. Häufig erleichtert sie berufstätigen Eltern die Vereinbarung von Job und Familie. In unserer Weiterbildung "Kindertagespflegeperson - Tagesmutter/Tagesvater" vermitteln wir Ihnen alle rechtlichen und pädagogischen Grundlagen die Sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe benötigen. Damit sind Sie bestens gerüstet für einen spannenden Beruf mit Zukunft.

Lernziele

In diesem Kurs erhalten Sie grundlegendes Know-how für eine Tätigkeit als selbstständige Kindertagespflegeperson. Wir informieren Sie über rechtliche Grundlagen und vermitteln Ihnen pädagogisches Fachwissen zu den Themen Bindung, Entwicklung, Förderung und Bildung - speziell für die Betreuung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren. Zudem werden Sie in der professionellen Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern der zu betreuenden Kinder geschult.

Zielgruppe

Die Tätigkeit in der Kindertagespflege ist für Mütter und Väter in und nach der Elternzeit, für Personen, die bereits in einem helfenden bzw. pädagogischen Beruf tätig waren, aber auch für Quereinsteiger/-innen geeignet.

Teilnahmevoraussetzung

Persönliches Beratungsgespräch, erweitertes Führungszeugnis, Eignungsfeststellungstest.

Wenn Sie gerne mit Kindern arbeiten und Verantwortung übernehmen möchten, ist diese Weiterbildung richtig für Sie.

Unterrichtszeiten

08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Inhalte

Tätigkeitsvorbereitende Grundqualifizierung in der Kindertagespflege (20 Tage)

  • Rechtliche Grundlagen der Kindertagespflege
  • Der Förderauftrag in der Kindertagespflege
  • Kompetenzen in der Kindertagespflege
  • Bindungsentwicklung und Beziehungsgestaltung
  • Gestalten des pädagogischen Alltags in der Kindertagespflege
  • Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
  • Grundwissen zu den Lern-und Bildungsprozessen von Kindern in den ersten drei Lebensjahren
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Hygiene in der Kindertagespflege
  • Ernährung und Gesundheit
  • Sicherheit und Unfallschutz
  • Kinderrechte und Kinderschutz
  • Erstellen eines Businessplans
  • Grundlagen zur Konzeption einer Kindertagespflegestelle
  • Kooperation und Vertragsgestaltung


Fachpraktische Unterweisung in der Kindertagespflege (10 Tage)

  • Betreutes Praktikum in einer Kindertagespflegeeinrichtung
Perspektiven nach der Qualifizierung

In den letzten Jahren sind die Betreuungszahlen in der Tagespflege deutlich gestiegen und gut ausgebildetes Personal wird zunehmend gesucht. Als Kindertagespfleger/-in können Sie selbstständig oder in einer Festanstellung arbeiten. Sie haben die Möglichkeit in Krankenhäusern, Kliniken, Gesundheitszentren, Rehabilitations- und Kureinrichtungen, Wohn- und Pflegeheimen, Trägereinrichtungen für Kindertagesstätten, Trägerorganisationen, bei Krankenkassen oder im Auftrag des Jugendamtes, tätig zu werden. Üblich sind auch der Einsatz bei Familien und die Betreuung von Kindern in deren privaten Räumlichkeiten.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren