Durchstarten im Personalbereich.
Das sind deine Möglichkeiten.

Jetzt ist deine Zeit, um in der Personalbranche durchzustarten.  

Die Nachfrage an Personaler:innen auf dem Arbeitsmarkt ist riesig. Nicht nur Berufsanfänger:innen haben eine gute Chance, im Bereich Human Resources (HR) durchzustarten, sondern auch viele andere Expert:innen.
Denn Themen wie Digitalisierung, Agilität, New Work und der Arbeitnehmer:innen-Markt bestimmen derzeit die Arbeitswelt und dafür werden jede Menge qualifizierte Talente gesucht. Dadurch steigt der Need für professionelle HR-Spezialist:innen.

Durchstarten in der Personalbranche: Inhaltsübersicht.

HR-Spezialist:innen werden fast überall gesucht.

Egal, ob du bereits im Bereich Human Resources tätig bist oder dich weiterbilden möchtest: Die Einsatzbereiche in Personalabteilungen sind vielfältig und entwickeln sich stetig weiter. Du fühlst dich im Bereich Recruiting und Talent Acquisition zuhause? Oder möchtest du eher bei der Entwicklung einer Arbeitgeber:innen-Marke (Employer Branding und Personalmarketing) unterstützen? Super, denn die Möglichkeiten sind riesig.
 
Für diese Anforderungen sind Spezialist:innen gefragt:

  • Spezialisierte Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung.
  • Personalbeurteilung.
  • Förderung der Unternehmenskultur.

 
Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die HR-Abteilungen in allen Branchen und Wirtschaftszweigen vorkommen. Stell dir am besten mal die Frage: „Wo möchte ich arbeiten?“. Die Antwort darauf kann so oder so ausfallen, denn du kannst dich in einem Konzern einbringen, ein Start-up mit aufbauen, im sozialen Bereich Fuß fassen oder auch in kreativen und digitalen Branchen deinen Platz in der jeweiligen Personalabteilung finden. Ein potenzielles Arbeitsumfeld ist also fast überall gegeben und als HR-Spezialist:in hast du somit besondere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Zurück zur Übersicht

Ist der Personalbereich für mich geeignet?

Wenn du gern mit Menschen und gleichzeitig kaufmännisch arbeitest, bist du im Personalbereich sicher gut aufgehoben. Wichtig sind Soft Skills wie Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und Verhandlungssicherheit sowie ein selbstbewusstes Auftreten.
 
Im Bereich Human Resources musst du besonders deine Empathie mit unternehmerischem Denken verbinden. Du hast für gewöhnlich eine Schlüsselfunktion im Unternehmen und bist sowohl Ansprechpartner:in für Mitarbeitende als auch für die Führungsebene – teilweise für die Geschäftsführung. Das kann die eine oder andere Herausforderung mit sich bringen. Darum ist es super, wenn du selbst einen kühlen Kopf bewahren kannst.
 
Die wichtigsten Tipps für deine Karriere im HR:

  • Als Personaler:in hast du einige sensible Informationen, mit denen du verschwiegen umgehen solltest.
  • Du bist verlässliche Ansprechpartner: in für alle Ebenen im Unternehmen.
  • Für diese Position ist es wichtig, deine Rolle möglichst genau zu definieren und auch mal Nein sagen zu können. Du darfst dich – wie in jedem anderen Job – abgrenzen.
  • Das nötige Herzblut ist überaus wichtig. Du kannst im Unternehmen wirklich etwas bewegen und begleitest Menschen bei ihrer beruflichen und teils auch persönlichen Entwicklung.
  • Du arbeitest sorgfältig und eigenständig, denn du hast einen hohen Anteil an Eigenverantwortung.

Zurück zur Übersicht

Deine Voraussetzungen, um im HR Bereich durchzustarten.

Du kannst mehrere oder alle Fragen mit Ja beantworten? Dann steht deinem Startschuss im Personalbereich nichts im Weg:

  • Hast du bereits HR-Berufserfahrung?
  • Möchtest du als Personaler: in beruflich aufsteigen?
  • Willst du dich in einem Bereich spezialisieren oder weiterbilden?
  • Bist du Berufsanfänger:in im Bereich Personalwirtschaft?
  • Du hast den Wunsch, deinen Beruf zu wechseln, möchtest dich neuorientieren oder quereinsteigen?
  • Du möchtest wieder ins Jobleben wieder (z.B. nach einem Arbeitsunfall, einer Berufsunfähigkeit, etc.)?
  • Du bist aktuell arbeitslos?

Zurück zur Übersicht

Human Resources: Die wichtigsten Jobs auf einen Blick.

Die Einsatzbereiche in Personalabteilungen sind sehr vielfältig. Hier findest du einen groben Überblick über die Aufgabengebiete und wichtigsten Jobs im Personalbereich:

  1. Personalsachbearbeiter:innen:
    u.a. Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, On- und Offboarding, Assistenz, Administration
  2. Personalreferent:innen:
    u.a. Allround-Einsatz, Personalprozesse, Bewerbungsgespräche, Organisation (siehe auch Sachbearbeitung und Administration)
  3. Personalrecruiter:innen:
    u.a. Recruiting (teils im Bezug zum Employer Branding), Bewerbungsgespräche, Verträge
  4. Personalentwickler:innen:
    u.a. Strategie, Personalentwicklungsgespräche, Talentmanagement (Talentidentifikation)
  5. Personalmanager:innen:
    u.a. Teamleitung, HR-Management, Employer Branding (auch Personalmarketing, Personalkampagnen, Mitarbeiter:innen-Potenziale)
  6. Personaldisponent:innen:
    u.a. Personalvermittlung in Zeitarbeitsfirmen, Einsatzplanung von Personal

Zurück zur Übersicht

Für wen sich Weiterbildungen im Personalbereich lohnen.

Sicherlich hast auch du mitbekommen, in welchem Wandel sich die gesamte Arbeitswelt befindet. Darum ist es wichtig, sich auch im Personal immer weiterzuentwickeln. Eine Weiterbildung im Bereich Human Resources lohnt sich also, wenn du bereits in der Branche tätig bist oder du dich beruflich neuorientieren, eventuell sogar quereinsteigen möchtest.
 
Wenn diese Fragen auf dich zutreffen, dann lohnt sich eine Weiterbildung im Personalbereich für dich auf jeden Fall:

  • Du möchtest dir die Tür zu ganz neuen Karrieremöglichkeiten öffnen?
  • Du möchtest beruflich im Personalbereich aufsteigen?
  • Du möchtest dich in einem HR-Bereich spezialisieren?
  • Du möchtest dich gleich zu Beginn deiner Karriere als Berufsanfänger:in breit aufstellen?
  • Du möchtest deinen Beruf wechseln und im HR quereinsteigen?
  • Du möchtest nach einer längeren Pause ins Berufsleben wiedereinsteigen (z.B. nach einem Arbeitsunfall, einer Berufsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Elternzeit, etc.)?

Dann kümmer dich noch heute um deine persönliche Weiterbildung zur HR-Spezialist:in. Es gibt vielfältige Optionen, dich im Personalbereich weiterzubilden. Neben den klassischen Weiterbildungsmöglichkeiten könntest du unter anderem auch ein Fernstudium beginnen.

Zurück zur Übersicht

Personalfachkaufleute: Das Schweizer Taschenmesser unter den Personaler:innen.

Es heißt, die Personalfachkaufleute seien wie das „Schweizer Taschenmesser“ unter den Personaler:innen: multifunktional und immer einsatzbereit. Keine Sorge: Das hat nichts mit Überstunden zu tun – sondern weil sie zentrale Aufgaben bis hin zur Personalleitung übernehmen und somit für alle Bereiche im Human Resources qualifiziert sind.

Als Personalfachkaufperson ermittelst du Personalbedarf, übernimmst das Bewerbermanagement, berätst und betreust neue Mitarbeitende, kümmerst dich um die Personalentwicklung und übernimmst viele weitere Aufgaben – oft in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmensmanagement.

Eine Weiterbildung als Personalfachkaufperson ist das Sprungbrett für deine HR-Laufbahn, mit der du zum Profi im Personalwesen wirst, da Personalfachkaufleute mit IHK-Abschluss auf Meister:innen-Ebene eingeordnet werden und so auf dem Arbeitsmarkt ein besonderes Qualitätsmerkmal und Ansehen genießen. Durch den hochwertigen IHK-Abschluss können Personalfachkaufleute durchaus mit den Bachelor-Absolvent:innen von Hochschulen mithalten. Das bedeutet beste Berufsaussichten, einen wahrscheinlich sicheren Arbeitsplatz und ein höheres Gehalt.

In der Aufstiegsfortbildung wirst du auf Führungstätigkeiten und -aufgaben im HR-Bereich vorbereitet. Nach deiner Weiterbildung berätst du Führungskräfte in allen personalpolitischen und rechtlichen Fragen und bist Ansprechpartner:in für die Mitarbeitenden.

Außerdem gehören diese Tätigkeiten in deinen Verantwortungsbereich:

  • Du begleitest personalwirtschaftliche Prozesse.
  • Du beherrschst die operativen und administrativen Aufgaben der Personalarbeit.
  • Du gestaltest personalwirtschaftliche Entscheidungen in Personalpolitik, Personalplanung und -marketing mit.
  • Mit deinen fachspezifischen Kommunikations- und Managementkompetenzen bist du eine wichtige Ansprechpartner:in bei der Aus- und Weiterbildung.

Ein interessanter Anreiz für deine persönliche Weiterbildung als Personalfachkaufperson. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, falls du dich spezifischer ausbilden lassen willst.

80 % der Absolvent:innen

liegt nach dem Praktikum ein Vertragsangebot für eine Anschlussbeschäftigung vor – bereits vor der Abschlussprüfung.

Zurück zur Übersicht

Was macht eine Digital HR-Manager:in?

Du möchtest von den Veränderungen der digitalen Transformation profitieren? Die agile Organisation in der HR entscheidend mitgestalten? Flexibel auf die zukünftigen Arbeitsanforderungen der digitalen Transformation reagieren?

Das sind deine Aufgaben als Digital HR-Manger:in:

  • Du findest Lösungen für die aktuellen Herausforderungen im Personalmanagement.
  • Du erzielst umfangreiches Theorie- und Praxiswissen.
  • Du beschäftigst dich einschlägig mit agilen Organisationsformen.
  • Du definierst die neuen Rollen von HR-Mitarbeitenden.
  • Du unterstützt das veränderte Mindset im Digital Leadership.
  • Du hast einen Überblick über die arbeitsrechtlichen Auswirkungen.
  • Darüber hinaus lernst du neue Ansätze im Recruiting anzuwenden.

 

Denn für die Digitalisierung bedarf es eines kulturellen Umdenkens und einer umfassenden Transformation. Im Kontext von HR bedeutet das vor allem die Veränderung der Denkweise, des Herangehens und der Vorstellung davon, wie Arbeit aussehen und ablaufen soll. Dafür unterstützt du als Digital HR-Manager:in die Beziehungen, Zusammenarbeit, Kommunikation unter den Mitarbeitenden und im gesamten Unternehmen.
 
Eine gute Arbeits- und Unternehmenskultur sind entscheidend für den Erfolg. Als HR Spezialist:in hast du eine aktive Rolle bei der Umsetzung von Unternehmensstrategien, die branchenspezifisch verschieden und individuell sind. So profitierst du als Digital HR-Manager:in nicht nur von den allgemeinen Vorteilen, die dir die Personalbranche bietet, sondern auch von der spannenden und herausfordernden Entwicklung der Digitalisierung und all ihren Transformationsprozessen.
 
In Zukunft müssen Personalbereiche vom Verwalten zum Gestalten gelangen. Als HR-Spezialist:in kümmerst du dich einerseits um die Hard Facts wie Gehälter und Benefits (Zuschuss ÖPNV, Kicker-Tisch, flexible Arbeitszeiten etc.), andererseits gehören auch die emotionalen Angebote wie Mission, Vision und Kultur des gesamten Unternehmens zu deinen Aufgaben.

Zurück zur Übersicht

Alles HR oder was?

Das Human Resources Glossar für alle Fälle: Begriffe aus der Personalwelt einfach erklärt.


Hier erhältst du deinen HR-Durchblick!

Fazit: Starte jetzt in der Personalbranche richtig durch!

Wenn du dich sowohl kreativ als auch strategisch und organisatorisch einbringen möchtest und du über die nötigen Soft Skills verfügst, dann hast du eine gute Chance, jetzt im Personalbereich durchzustarten. Ob du bereits Erfahrung im Bereich Human Resources hast, Berufsanfänger:in bist oder einen Neustart versuchen möchtest: Es werden viele Expert:innen gesucht. Nutze deine Chance!

Zurück zur Übersicht