SIMATIC S7 - Erweiterte Programmierung

Kundengruppe
Firmen und Berufstätige
Dauer
3 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
12
Unterrichtszeiten
09:00 bis 16:30 Uhr
Preis exkl. MwSt.
1.290,00 €
Preis inkl. MwSt.
1.535,10 €

In diesem Kurs vermitteln wir Ihnen Kenntnisse über erweiterte Programmiermöglichkeiten der SIMATIC S7. Die vorhandenen Grundkenntnisse werden ausgebaut und vertieft, so dass Sie nach diesem Kurs effektiv und strukturiert Programme erstellen und dabei verschiedene Programmiertechniken anwenden können. Damit sind Sie in der Lage, durch standardisierte Programme komplexe Steuerungsprozesse umzusetzen und zu optimieren.

Seminardaten als PDF speichern Diese Seite drucken

Aktuelle Kursinformationen

<p><strong>Methoden</strong></p><p>Theoretischer Trainerinput, Demonstration, Praktische Übungen / Fallbeispiele.</p><p>Ihre theoretischen Kenntnisse werden durch praktische Übungen an einem SPS-Automatisierungssystem S7-300 mit Anlagenmodellen ergänzt. Für bestimmte Inhalte stehen außerdem ein Operator Panel TB 177B und Dezentrale Peripherie ET200 zur Verfügung.</p>

Kursinformationen

Lernziele

In diesem Seminar lernen Sie

Das effektive Erstellen von strukturierten Programmen
Das Anwenden verschiedener Progammiertechniken
Komplexe Steuerungsprozesse durch standardisierte Programme umzusetzen und zu optimieren

Zielgruppe

Ingenieure, Meister, Facharbeiter aus technischen Bereichen, die als Projektierer, Programmierer oder Inbetriebsetzer mit SPS SIMATIC S7-300 arbeiten wollen.

Teilnahmevoraussetzung

Kenntnisse zu Inhalten des Basiskurses SIMATIC S7 – Projektierung und Programmierung Grundkenntnisse Automatisierungstechnik bzw. elektrotechnisches Verständnis.

Dauer

3 Tage

Unterrichtszeiten

09:00 bis 16:30 Uhr

Inhalte

Inhalte

Strukturierte Programmierung

  • Vorgehensweise beim Lösen einer Programmieraufgabe
  • Programmstrukturen /.Bausteine-Übersicht mit deren Eigenschaften (OB, FC, DB, FB, SFC, SFB)

Programmieren mit parametrierbaren Bausteinen und Datenbausteinen

  • Datenbausteine, Datentypen und Datenformate
  • Parametrierbare Bausteine, Variablendeklaration
  • Programmieren von Funktionen mit Lokaldatenparametrierung
  • Programmieren von Funktionsbausteinen mit Lokaldatenparametrierung, Multi-Instanzen
  • Beispielanwendungen mit System-Bausteinen SFC / SFB

 

Alarmverarbeitung

  • Übersicht der Fehler-OB (Alarmbausteine)
  • Projektierung und Programmierung von Alarmbausteinen
  • Diagnosedaten

 

Analogwertbearbeitung

  • Einrichten analoger Signalbaugruppen
  • Programmtechnische Verarbeitung analoger Werte
Trainingsmethode
Preisinformation

inkl. Seminarverplegung, Seminarunterlagen und Lizenzen für bereitgestellte Technik

Diese Themen könnten Sie auch interessieren