Weiterbildung für Menschen mit Behinderung

Gemeinsam Barrieren überwinden: Weiterbildung flexibel und individuell

Wir möchten möglichst vielen Menschen mit Behinderung die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung ermöglichen. 

Wählen Sie aus 300 Angeboten den passenden Kurs und lernen Sie an einem unserer 175 Standorte oder bequem von zu Hause aus. 

Lernen am WBS-Standort

Viele unserer insgesamt 175 WBS-Standorte sind bereits barrierefrei. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei den Mitarbeitern vor Ort, ob alle nötigen Voraussetzungen für ein Lernen am Standort gegeben sind. Wir beraten Sie gern.

WBS-Standort in Ihrer Nähe 

Lernen von zu Hause

Sollte Ihnen eine Weiterbildung an einem WBS-Standort nicht möglich sein, kommt der Unterricht über das WBS LernNetz Live® einfach zu Ihnen nach Hause. Im Handumdrehen wird das Wohn- oder Arbeitszimmer zum virtuellen Klassenraum und Sie absolvieren Ihren Kurs einfach in den eigenen vier Wänden.

Mehr zum Lernen von zu Hause

Lassen Sie sich von uns zu Ihren Weiterbildungsmöglichkeiten beraten. Kostenlos, persönlich und unverbindlich.

Hier Beratungsgespräch buchen

Dafür bin ich heute noch dankbar

Die Weiterbildung bei WBS hat zu einer sehr positiven Änderung in meinem Leben und zu einem gesicherten Einkommen für mich geführt.

Mandy Ryll Mandy Ryll
Ehemalige Teilnehmerin und heute Organisationsassistentin am WBS-Standort Potsdam, Rollstuhlfahrerin


Ich habe wieder Arbeit – dank WBS

Ich bin total begeistert, da dieses Erlebnis mein Leben positiv verändert hat.

Angela Weyl Angela Weyl
Ehemalige Teilnehmerin und heute Bildungsberaterin bei WBS, Rollstuhlfahrerin


Lesen Sie hier weitere Teilnehmerstimmen.

Geförderte Weiterbildungen bei WBS

221 Seminare gefunden

Alle anzeigen

Praktikum mit Behinderung: Online bei der WBS!

Mit einem Online-Praktikum unserer Übungsfirma „Goldberg Geschenke KG“ können Sie Erfahrungen im Einkauf, Rechnungswesen und Marketing erwerben – barrierefrei und praxisnah!

Wie ein Online-Praktikum abläuft, berichtet Absolvent Roman Kratowitsch im Interview.

Zum Interview

Förderung Ihrer Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Unsere Weiterbildungen sind nach AZAV zugelassen und können mit dem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit gefördert werden. 

DQS-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
Reg.-Nr. 015344 QM08
Zulassung nach AZAV Reg.-Nr. 015344 AZAV

Weitere Infos zum Bildungsgutschein

Ihr Ansprechpartner

Einfach teilhaben

Webportal des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Das barrierefreie Portal bietet Informationen und Beratung für alle Lebenslagen sowie eine Übersicht aktueller Initiativen für Menschen mit Behinderung.

Zum Webportal

Neue Perspektiven finden

Eine Webseite der Bundesagentur für Arbeit für Menschen mit Behinderung.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Orientierung und Beratung, Aus- und Weiterbildung, Integration sowie hilfreiche Merkblätter und Antworten auf rechtliche Fragen.

Zur Webseite

Familienratgeber

Online-Wegweiser der Aktion Mensch für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Neben der Möglichkeit sich im Forum auszutauschen, bietet der Online-Wegweiser nützliche Informationen von Geburt bis selbstbestimmtes Leben.

Zum Online-Wegweiser

Dafür bin ich noch heute dankbar

Weiterbildung für Menschen mit Behinderung Mandy Ryll

Als ich meine Berufsausbildung zur Bürokraft an einer Schule für körperbehinderte Menschen beendet hatte, wusste ich schon, dass ich es mit dieser Berufsbezeichnung und meiner Querschnittslähmung nicht weit bringen würde. Direkt nach meiner Ausbildung entschied ich mich deshalb eine Weiterbildung zur Büroassistentin bei der WBS TRAINING AG in Potsdam zu machen.

Bei der Agentur für Arbeit berichtete ich zunächst ganz offen über meine Bedenken. Sie ermutigten mich zu einer Weiterbildung. Auf der Suche nach dem passenden Bildungsträger stieß ich aber so an meine Grenzen. Viele Bildungsträger in der Region Potsdam waren nicht rollstuhlgerecht. Einige kleine Kanten konnte ich bezwingen, aber an einer nicht rollstuhlgerechten Toilette, zumal wenn man dafür erst über einen Hof mit schlecht verlegter Kopfsteinpflasterstraße fahren muss, scheiterte es dann. Also ging die Suche weiter.

Die WBS TRAINING AG in Potsdam war meine letzte Hoffnung. Der Eingang war schon vielversprechend. Am Vordereingang gibt es eine Rampe, die nicht steil ist. Darüber ist es leicht in den Flur zu kommen. Der Standortleiter begrüßte mich sehr freundlich und einladend. Die Räumlichkeiten des Standorts sind alle ebenerdig und die Durchgänge ausreichend breit für meine Bedürfnisse. Nur bei den Toiletten stellte ich den Standortleiter vor eine „winzig kleine“ Herausforderung. Die Damentoiletten waren zu klein, die Tür hätte ich nicht schließen können. Also blieb nur die Herrentoilette. Hier war das WC leider in einer separaten Kabine. Der Standortleiter fand eine einfache Lösung und entfernte mit einigen Handgriffen diese Kabine. So gestaltete er sie kurzerhand zu einer rollstuhlgerechten Toilette um. Ich war überglücklich, endlich einen Bildungsträger mit vollkommener Barrierefreiheit gefunden zu haben.

Als mein Lehrgang dann losging, stellte ich den Standortleiter vor eine weitere Herausforderung. Meine Sitzhöhe war zu hoch, so dass meine Beine nicht unter den Tisch passten. Um normal an meinem Platz arbeiten zu können, musste ich an den Tisch richtig heran fahren können. Aber auch das löste der Standortleiter ohne Probleme: am nächsten Tag wurde mein Tisch mit vier Holzklötzern einfach höher gestellt. Es war provisorisch aber genial! Ohne diese Flexibilität des Standortleiters würde ich wohl heute noch auf der Suche sein.

So konnte ich ohne Einschränkungen gemeinsam mit den anderen Teilnehmern an der viermonatigen Weiterbildung bei der WBS TRAINING AG teilnehmen. Es lief alles wunderbar und ich konnte meine Zusatzqualifikation erfolgreich abschließen. Nebenbei habe ich in dieser Zeit auch wertvolle Kontakte am Standort geknüpft, die mir bei meiner anschließenden Jobsuche sehr geholfen haben. Dafür bin ich noch heute dankbar.

Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Organisationsassistentin bei der WBS TRAINING AG angestellt. So hat die Weiterbildung zu einer sehr positiven Änderung in meinem Leben und zu einem gesicherten Einkommen für mich geführt.

Nach all meinen positiven Erfahrungen am Standort Potsdam würde ich mich freuen, wenn ich auch anderen Menschen, die mit einer Behinderung auf Jobsuche sind, bei der Organisation ihrer Weiterbildung behilflich sein kann. Der Standort Potsdam ist inzwischen vollkommen rollstuhlgerecht eingerichtet und hat auch am Hintereingang eine Rampe erhalten, sodass man auf kurzem Weg in den Gartenbereich rollen kann.

Mandy Ryll
Rollstuhlfahrerin, ehemalige Teilnehmerin und heute Organisationsassistentin am WBS-Standort Potsdam

Ich habe wieder Arbeit – dank WBS

Als ich plötzlich in die Situation kam, dass ich arbeitslos wurde, stellte sich die Frage: Was nun? Eine Rollstuhlfahrerin ohne Perspektiven und Möglichkeiten – „super“ Aussichten für die Zukunft.

Da ich wie die meisten aktiven Menschen nicht zu Hause versauern wollte, suchte ich nach einer neuen Perspektive für mich. Ich kam auf die Idee eine Weiterbildung zu machen. Nun stellten sich die Fragen: Welchen Bildungsanbieter nehme ich? Komme ich dort als Rollstuhlfahrerin überhaupt rein? Sind die rollstuhlgerecht? Nach einigen Recherchen besuchte ich mehrere Anbieter.

Ich wollte meine Idee schon überdenken, da besuchte ich die WBS in Göttingen. Was war das? Ich fühlte mich sofort wohl und respektiert. Diese herzliche Atmosphäre, die Art und Weise der Beratung gaben den Ausschlag dort meine Weiterbildung durchzuführen. Als mir dann noch angeboten wurde, die ganze Weiterbildung im Lernen von zu Hause zu absolvieren, kannte meine Begeisterung keine Grenzen mehr und mein Entschluss war gefasst.

Die Hardware kam ins Haus geliefert. Eine tolle Beschreibung wie was anzuschließen war, lag auch dabei. Außerdem war alles schon vorinstalliert und der IT-Support ganz einfach über ein Icon auf dem Desktop wirklich jederzeit live zu erreichen. Diese super Betreuung zog sich über den gesamten Zeitraum hinweg.

Die Fachtrainer waren während des gesamten täglichen Unterrichts präsent, immer ansprechbar und mit Herz und Seele dabei. Dumme Fragen gab es nicht, ganz im Gegenteil – wir sollten und konnten jederzeit Fragen stellen.

Die Bücher vom Verlag durfte ich behalten und konnte so meine eigenen Notizen und Markierungen nach meinen Wünschen und meiner Art und Weise zu Lernen nutzen.

Obwohl oder gerade weil man von zu Hause lernen konnte, gab es keine blöden Bemerkungen und anderweitige Probleme für mich, wie zum Beispiel die Toilette. Obwohl wir uns nicht sehen konnten, sind doch ein lebendiger Unterricht und sogar Freundschaften entstanden.

Aus diesen Gründen habe ich nach dem einen Kurs gleich zwei weitere Kurse gebucht und erfolgreich absolviert. Ja, ich würde es jederzeit wieder so machen! Ich bin total begeistert, da dieses Erlebnis mein Leben positiv verändert hat.

Ich habe wieder Arbeit – dank WBS!

Angela Weyl
Ehemalige Teilnehmerin und heute Bildungsberaterin bei WBS, Rollstuhlfahrerin 

Ich habe große Unterstützung erfahren dürfen

Im Juni 2014 habe ich mich entschieden eine Umschulung in der WBS Oldenburg zu absolvieren. Warum ich mich damals für die WBS entschied, liegt vor allem an der Unterrichtsart, die dort durchgeführt wird. Ich selbst bin Autist, genauer gesagt, ich habe die Asperger-Störung. Jede Interaktion mit Menschen bereitet mir Stress. Somit kam für mich das Lernen in einem virtuellen Klassenzimmer als beste Option in Frage.

Allerdings ist meine Störung mittlerweile so ausgeprägt, dass auch das mehrmalige Verbessern meines Arbeitsplatzes – kleiner Raum mit wenigen Teilnehmern, Schallschutzwand um den Schreibtisch, anderes Headset mit besserer Geräuschunterdrückung etc. – seitens der WBS zu keiner Besserung führte. Ich konnte somit krankheitsbedingt an einigen Kurstagen nicht teilnehmen. Daraufhin habe ich mich bei den Mitarbeitern der WBS über Möglichkeiten eines Homeoffice-Platzes informiert. Auch hier habe ich wieder die große Unterstützung der Mitarbeiter gegenüber den Teilnehmern erfahren dürfen. Von Seiten der WBS war dies möglich und ich wurde schon früh über den Ablauf bei der Genehmigung des Platzes informiert. Was fehlte, war das Einverständnis des Kostenträgers - in meinem Fall die DRV und die Genehmigung der IHK. Auch hier habe ich einen WBS Mitarbeiter unterstützend zur Seite gehabt. Dieser half mir das Problem gegenüber dem Kostenträger zu erklären und ihn letztendlich auch zu überzeugen.

Schon eine Woche nach Zusage des Kostenträgers auf einen Homeoffice-Platz, wurde mit mir der Ablaufplan durchgesprochen und der Termin zum Erhalt der Hardware vermittelt. Die Hardware selbst sollte am Wochenende, genau gesagt am Samstag, zu einem vorab vereinbarten Termin mit TNT zu mir geliefert werden. Die Anlieferung war problemlos und pünktlich. Zur Hardware bekam ich eine detaillierte Aufbauanleitung und entsprechende Kontaktdaten, falls dies doch nicht ausreichen sollte. Der Aufbau war kein Problem und war recht schnell durchgeführt. Am Montag drauf, kurz vor Beginn des Kurses, sollte nochmals ein Technik-Check durchgeführt werden. Dazu rief mich ein Mitarbeiter der WBS an und ging mit mir einzelne Einstellungen durch und beantwortete noch offene Fragen.

Mittlerweile arbeite ich seit zwei Wochen in diesem Projekt und bin begeistert. Die WBS hat hier alle, ihr zur Verfügung stehenden Mittel genutzt, um mir entgegen zu kommen. Die Technik ist auf dem neuesten Stand und die Installation problemlos. Alles in allem hilft dieses Projekt mein Ziel zu erreichen, auch mit den Hindernissen meiner Störung im Alltag.

Michael Graus
Ehemaliger Umschüler am WBS-Standort Oldenburg, Autist