Expert:in für Planverfahren und Beteiligung bei Klimaprojekten

Erfolgreich Genehmigungen von Energie- und Umwelt-Infrastrukturprojekten abschließen

Dauer:
11 Tage
Bildungsart:
Weiterbildung
Lernformat:
Live-Online (zu Hause oder am Standort)
Zertifikat:

WBS-Zertifikat

Fördermöglichkeiten:

Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung Bund

Preis:
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.

Kursdaten als PDF speichern

Nächster Kurstermin.
Bitte wähle deinen Standort

Es existieren aktuell keine Termine für diesen Kurs, jedoch kannst du Termine auf Anfrage vereinbaren.

Bitte wähle erst einen Standort aus.

Für Unternehmen anfragen Alle Kurstermine und Standorte

Du möchtest Infrastrukturprojekte im Energie- und Umweltbereich zum Erfolg führen? Projekte und Anpassungsstrategien gegen den Klimawandel oder für die Energiewende stoßen zunehmend dort an ihre Grenzen, wo Bürger:innen unmittelbar von einem Projekt betroffen sind. Projektverzögerungen wiederum sind teuer, kommunaler Klimaschutz und die notwendige Transformation der Energieversorgung verzögern sich zum Schaden aller. Projektingenieur:innen oder Projektmanager:innen sehen sich oft mit Gegenwind konfrontiert. Ziel dieses Seminars ist es, Projektingenieur:innen und Projektmanager:innen von Infrastrukturprojekten fit in Planungsverfahren zu machen und zugleich für die Akzeptanzproblematik in Planungsverfahren zu sensibilisieren. Für den Erfolg von Planungsverfahren brauchst du die Fähigkeit, Symptome früh wahrzunehmen, Verständnis zu entwickeln, Störungen vorzubeugen und bewusst gegenzusteuern. 

Mit Experteninterviews, Serious Games und Projektarbeiten wirst du in dieser Weiterbildung lebendig und praxisorientiert auf die Planungsverfahren von Anlagen, die möglichen Fallstricke und auf Möglichkeiten der Bürger:innenbeteiligung vorbereitet. Erweitere mit dieser Weiterbildung deinen Blickwinkel auf Planverfahren und mögliche Störwirkungen und vergrößere deinen Handlungsspielraum für deine künftigen Projekte!

Kursinhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)

Planverfahren und Beteiligung bei Klima- und Energieprojekten (10 Tage)

  • Rahmenbedingungen von klimarelevanten Infrastrukturprojekten
  • Planungs- und baurechtliche Grundlagen
  • Akteure in Planverfahren und vorbereitende Planung
  • Präventive Strategien und Maßnahmen und Methoden der Bürger:innenbeteiligung
  • Belange des Natur- und Umweltschutzes sowie der Landschaftspflege in Bauprojekten
  • Strategische Umweltprüfung und Umweltverträglichkeitsprüfung
  • Ablauf des Planfeststellungs- und Genehmigungverfahren
  • Serious Games und Projektarbeiten

Lernziele

Mit dieser Weiterbildung erhältst du umfangreiches Wissen über verschiedene Planverfahren, deren rechtliche Rahmenbedingungen und zeitlichen Abläufe. Du weißt, was das Kooperationsprinzip bei Genehmigungsverfahren für Anlagen bedeutet, welche Akteure eingebunden werden und wann die formelle Beteiligung greift. Du verstehst, woran sich möglicherweise Widerstand in der Öffentlichkeit entzündet und was dann geeignete Methoden für eine frühzeitige informelle Beteiligung sind.
Du bist in der Lage, an geeigneten Stellen im Planungsverfahren angemessene Maßnahmen der Information und Konsultation zu platzieren. Nach Abschluss des Kurses kannst du fachlich Planungen formell und informell managen und du hast eine Vorstellung davon, welche Verhaltensweisen mit Betroffenheit von Projekten auftreten können und welches Maß oder welche Lokalisierung diese Betroffenheit umfasst. Du kannst die Situation angemessen bewerten, den Prozess der Vertrauensbildung in Projekten mit abgestimmten Maßnahmen und Aktionsplänen in Gang setzen und das Verfahren mit Weit- und Durchblick fachkundig begleiten.

Zielgruppen

Arbeitslose oder Arbeitssuchende, Akademiker:innen/Studienaussteiger:innen, Berufsrückkehrer:innen, Berufserfahrene, Arbeitnehmer:innen/Privatzahler:innen/ Berufstätige

Teilnahmevoraussetzungen

Um diese Weiterbildung erfolgreich zu durchlaufen, solltest du einen Hochschulabschluss in (Bau-)Ingenieurwesen oder Maschinenbau, ein anderes technisch-naturwissenschaftliches Studium, wie einen Abschluss in Raum- und Umweltplanung oder Wirtschaftsingenieurswesen oder ein Studium der Politikwissenschaft oder Verwaltungswissenschaft mit gutem technischen Background mitbringen.

Quereinsteigerinnen mit Berufserfahrung in der Projektierung und Umsetzung von Infrastrukturprojekten sind ebenfalls angesprochen. Analytisches Denken, strukturiertes Arbeiten, Resilienz und Interesse an Planungsverfahren sind nützlich.

Unterrichtsform

Vollzeit, Teilzeit

Trainingsmethode

So macht Lernen Spaß: Spielerisch und nachhaltig mit dem WBS LearnSpace 3D®.

Lerne so spielerisch und effektiv wie noch nie: Mit dem Online-Lernformat von WBS TRAINING, dem WBS LearnSpace 3D®, betrittst du eine realitätsnahe Lern- und Arbeitswelt und erwirbst neben fundiertem Fachwissen zugleich digitale Kompetenzen.

Mit deinem personalisierten Avatar bewegst du dich in unserer virtuellen Lernumgebung und bist dabei immer über zwei Bildschirme sowie deinem Headset live und interaktiv mit anderen Lernenden und deiner Trainer:in verbunden. Während des Unterrichts kannst du also Fragen stellen, diskutieren und aktiv am Unterricht teilnehmen.

Profitiere von einem spannenden Methodenmix: ob praktische Übungen, Gruppenarbeiten oder Selbstlernphasen. Durch einen abwechslungsreichen Unterricht erwirbst du nachhaltiges Wissen sowie soziale und digitale Fähigkeiten, die du sofort anwenden kannst.

Deine Weiterbildung im WBS LearnSpace 3D® absolvierst du an einem unserer Standorte in ganz Deutschland oder in Absprache mit dem Kostenträger bequem von zu Hause aus. Dein Standortteam sowie deine Trainer:in sind für dich da und beraten dich gerne – vor, während und nach der Weiterbildung.

Perspektiven

Die Verfahren für Infrastrukturprojekte sind langwierig und kostspielig - deshalb zählt jeder Tag. Verzögerungen gefährden das Projekt. 

Deshalb sind Projektmanager:innen für Infrastrukturprojekte im Energie-, Klima- und Umweltbereich zunehmend gefragt. Die sozial-ökologische Transformation mit technologischen Innovationen zum Schutz des Klimas und zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels sind in vollem Gang. Damit Projekte und Maßnahmen zur Klimaanpassung erfolgreich umgesetzt werden können, braucht es Know-how, das nicht nur ingenieurs- und verfahrenstechnisch orientiert ist, sondern die betroffenen Menschen und ihre Bedürfnisse berücksichtigt.

Mit dieser Weiterbildung zu Planverfahren im Kontext Energie- und Klimaprojekte und der Ergänzung in Akzeptanz und Methoden der Bürger:innenbeteiligung hast du das Quäntchen mehr für deinen beruflichen Erfolg! Mach dich jetzt fit für diese gefragte Qualifikation!