Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2

Berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFÖV) nach §45a AufenthG

Coronavirus: sicher lernen von zu Hause aus. Wir beraten Sie ausführlich und stellen Ihnen die notwendige Technik zur Verfügung (PC, zwei Monitore, Webcam und Headset). Auch eine Internetverbindung richten wir Ihnen bei Bedarf ein. Wir sind für Sie da – bleiben Sie gesund!

Dauer
400 Unterrichtsstunden (ca. 5-6 Monate)
Teilnehmerzahl 
25
Unterrichtszeiten
Montag bis Donnerstag 08:30 - 13:30 Uhr in Vollzeit
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), Bildungsgutschein, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aktuelle Kursinformationen

Abschlussprüfung - telc - Deutsch B2 Zertifikatsprüfung

Anmeldung
Für die Anmeldung benötigen Sie:

  • Eine Berechtigung zur Teilnahme an einem Berufssprachkurs im Original
  • Ihren Ausweis/Pass/Aufenthaltstitel
  • Ihre Meldebestätigung
  • Ihr DTZ oder B1 Zertifikat, das nicht älter als 6 Monate sein darf

Einstufung
Wenn Sie kein Zertifikat besitzen oder Ihr Zertifikat schon älter ist als 6 Monate, müssen Sie einen Einstufungstest ablegen. Der Test besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil

Zielgruppe

Berufssprachkurse sind ein erweitertes Angebot der Sprachförderung für Menschen mit Migrationshintergrund.

Der Berufssprachkurs mit Ziel B2 richtet sich vornehmlich an Menschen, die einen Integrations- oder Berufssprachkurs absolviert haben und durch ein B1 Zertifikat oder einen Einstufungstest ein sicheres B1 Sprachniveau nachweisen können.

Teilnahmevoraussetzung

Eine Teilnahmeberechtigung der Agentur für Arbeit, Ihres Jobcenters oder des BAMF.

Für Arbeitssuchende werden die Kosten voll übernommen. Auszubildende und Berufstätige tragen evtl. einen Eigenanteil von 50%. Wir beraten Sie gerne.

Unterrichtszeiten

Montag bis Donnerstag 08:30 - 13:30 Uhr in Vollzeit

Inhalte

Der Kurs B2 umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat das Ziel, das Sprachniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemeine berufliche Ausrichtung.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Durch ein fortgeschrittenes Sprachniveau werden Ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt verbessert.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren