Psychologischer NachhaltigkeitsCoach (m/w)

„Verantwortung leben“

Dauer
33 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 5 - 10, max. 15 Personen
Unterrichtszeiten
An Präsenztagen findet der Unterricht von 8.30 bis 17.00 Uhr statt
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, WeGebAU

Der NachhaltigkeitsCoach (m/w) sorgt für einen Doppelnutzen für Mensch und Unternehmen: Nachhaltigkeitsbewusste Führung und Mitarbeiter ziehen ebensolche Mitarbeiter an und binden sie langfristig an den Betrieb. Zufriedene Arbeitnehmer sind zudem die besten Werbeträger, im direkten Kundenkontakt und in ihrer persönlichen Präsenz des Unternehmens.
Der NachhaltigkeitsCoach beherrscht nach der Ausbildung die Lern-, Lehr-, und Kommunikationskompetenz eines Coaches und kann Projekte hinsichtlich Nachhaltigkeit starten und Nachhaltigkeits-Berichte verfassen.

Psychologisch- und systemisches Coaching ist ein didaktisches MUSS für alle, die mit Coaching Aufklärung erzielen wollen. Die Erklärungsmodelle, Beratungsmethoden und Interventionstechniken sind eine Neuerfindung bewährter Methoden. Im Coaching geht es um präzise Darstellung und hervorragende Übertragung von Modellen auf Anwendungsbereiche des Lebens.

Die Ziele der Coaching-Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet - je nach Ziel - Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfte-Entwicklung.

Die ausführliche Beschreibung aller gGHH-Kurse erhalten Sie auf der Webseite der gGHH: hochschulkultur-deutschland.de/kurse

Aktuelle Kursinformationen

Dieser Kurs wird von der "Gemeinnützigen Gesellschaft für Hochschulkultur und Hochschul-Change-Management" (gGHH) durchgeführt.

Zielgruppe

Für wen ist das Seminar geeignet?

Unserer Überzeugung und Erfahrung nach sowohl für den Einsteiger, der sich einen ersten Überblick

verschafft als auch für den erfahrenen Coach (m/w), der unwillkürlich die eigene Beratungspraxis überprüft und eigenes Vorgehen hinterfragt und neu sortiert.

Teilnahmevoraussetzung

Um teilnehmen zu können, erhalten Sie ein kostenloses telefonisches Beratungsgespräch.

Rufen Sie uns an!

gGHH-Beratungshotline (gebührenfrei): 0800 - 0 366 466

Dauer

Diese Qualifizierung umfasst 33 Präsenztage, die Sie im Zeitrahmen von ca. 3 Monaten absolvieren. Der Unterricht wird in der Regel in Unterrichtsblöcken von Mo-Fr durchgeführt. Wie ermöglichen wir Ihnen die maßgeschneiderte Teilnahme? Sie können Ihren ganz persönlichen Einstieg in das Seminar wählen: kein Terminzwang, volle Flexibilität = Individueller Einstieg

Unterrichtszeiten

An Präsenztagen findet der Unterricht von 8.30 bis 17.00 Uhr statt

Inhalte

Teil I: Nachhaltigkeit (15 Tage)
Nachhaltigkeit - Aspekte und Definitionen, Modelle der Nachhaltigkeit, Ökologische/ökonomische/soziale Nachhaltigkeit, Starke/schwache/ausgewogene Nachhaltigkeit, Generationengerechtigkeit/Lebensqualität, Sozialer Zusammenhalt/Globale Verantwortung, Energie und Klimaschutz/Verkehr/Landwirtschaft, Nachhaltigkeit im Unternehmen, Ökobilanz/Produktlebenszyklus/geplante Obsoleszenz, Raubbau vs. Fair Trade, Shareholder Value vs. Stakeholder Value, Corporate Citizenship/Altruismus, Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeit im Unternehmen, Nachhaltigkeitsmanagement/-strategien/-marketing, Umsetzung entlang der Supply Chain, Intangible Assets, z. B. Reputation, Mitarbeiterzufriedenheit, Greenwashing, Sustainable Leadership, Social Entrepreneurship, Werteorientiertes und prioritätenorientiertes Führen, Führungspsychologie, Führungstheorien/-funktionen/-stile, Konfliktmanagement, Übungen und Experimente z. B. Burnout-Prävention, Kritikgespräch, Soziale Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsstrategien, Nachhaltiges Landmanagement, Bündnis für Nachhaltige Textilien, Bioökonomie, Starke Nachhaltigkeit, Planetary Boundaries (Planetare Belastungsgrenzen), Permakultur, Comprehensive Wealth


Teil II: Psychologisches Coaching (15 Tage)
Einführung in die Thematik "Psychologie der Kommunikation", Überzeugungskompetenz, Konstruktives Feedback, Zielvereinbarungen, Aktives Zuhören, Rhetorik, Theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation, Motivationskompetenz und Personalkompetenz, Bedürfnispyramide nach Maslow, Flow-Modell, Balance der Lebensbereiche, Sozialkompetenz, Psychologie effizienter und effektiver Teamarbeit, Rollenstrukturen in Teams, Selbsterfahrung und Teambuilding, Psychologie der "Emotionalen Intelligenz" und Menschenkenntnis, Psychoanalyse S. Freuds, Grundmotivationen als Antriebskräfte, Aufbau positiver Lebenseinstellungen, Umgang mit Widerstand und Blockaden, Geschwisterkonstellation, Konfliktmanagementkompetenz, Konflikt- und Stressmanagement, Konflikttypologie, Konfliktvermeidung, Ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung, Grundlagen der Mediation, Persönliche Standortanalyse, Ent-Lähmung, Planung, Organisation, Führung und Kontrolle, Moderations-, Präsentations-, Methoden- und Medienkompetenz, Elemente und Arbeitstechniken der Aufklärung, Effektivität und Verständlichkeit, Erfolg von Projekten, Die Akzeptanz und Umsetzung von Konzepten, Ideen und Visionen

Abschlussprojekt (3 Tage)

Perspektiven nach der Qualifizierung

Ob Sie sich beruflich komplett neu orientieren, sich eine Festanstellung im sozialen Bereich sichern, oder mit neuen, erweiterten Kompetenzen in Ihren früheren Beruf zurückkehren wollen: der Kurs bietet Ihnen, nicht zuletzt durch das gGHH-Zertifikat nach AZAV (also staatlich anerkannt und geprüft), beste Perspektiven in all diesen professionellen Bereichen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren