Professionelle Rhetorik

Die Kunst der Überzeugung

Schneller und individueller Kurseinstieg garantiert. Ihre Weiterbildung startet zeitnah und flexibel zu Ihrem Wunschtermin.

Dauer
41 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo.-Fr. 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, WeGebAU (jetzt Qualifizierungschancengesetz)

Windenergie ist für die Energiewende und den Klimaschutz weltweit unverzichtbar, ihr Ausbau schreitet voran. Im Zusammenhang mit der Sektorenkopplung braucht es immer mehr Spezialistinnen und Spezialisten, die mithilfe von Geoinformationen Daten analysieren, die Projektierung perfektionieren und Windparks von der Flächensuche bis zur Inbetriebnahme in die Hand nehmen können. Wenn Sie zudem wissen, wie die Windenergie in alternative Energieformen umgewandelt und gespeichert werden kann, sind Sie klar im Vorteil und können von der Entstehung eines Windparks bis zur Umwandlung und Speicherung dieser nachhaltigen Energie in Vorbereitung, Planung und Umsetzung mitwirken und dabei auch an der Spitze internationaler Projektteams stehen. Sie erhalten in dieser Weiterbildung, auf Grundlage Ihrer beruflichen Qualifikation, das Wissen mit dem Sie in der Windenenergiebranche oder in Unternehmen der Speichertechnik Fuß fassen können. Lösen Sie mit diesem Kurs Ihre „Eintrittskarte“ für die Energieversorgung der Zukunft.

Aktuelle Kursinformationen

Erleben Sie Weiterbildung neu.

Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem Lernportal WBS LearnSpace 3D® statt. In der 3D-Simulation treffen Sie auf Ihren Trainer und andere Kursteilnehmer – mit diesen können Sie sich jederzeit live austauschen.

NEU: Bei diesem Kurs können Sie jetzt auch bequem von zu Hause aus teilnehmen. Gerne beraten wir Sie dazu.

Lernziele

Während Ihrer Qualifizierung lernen Sie die umweltpolitischen Zielsetzungen und Regularien, die aktuellen Möglichkeiten der effizienten Windenergieerzeugung und die marktführenden Hersteller und Dienstleister rund um die Windenergie kennen. Die Energiebranche lebt in der Arbeitswelt 4.0: die Anwendung von Geoinformationssystemen zur Datenanalyse, der neueste Stand der Technik in Energiespeicherung und alternativer Energietechnik sowie Ausblicke in die Zukunft runden den Kurs ab. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Interessenten zu informieren und zu beraten, bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Windenergieanlagen oder Windparks mitzuwirken, die effiziente Nutzung oder Speicherung der Windenergie mitzudenken und die Wirtschaftlichkeit und den ökologischen Nutzen nachzuweisen.

Zielgruppe

Dieser Kurs ist uneingeschränkt zu empfehlen für Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Bauwesen, Maschinenbau und Technik oder für Raumplaner/-innen und einschlägige technische Berufe. Auch Quereinsteiger/-innen mit technischem Grundlagenwissen oder Branchenerfahrung, die ihre berufliche Qualifikation zukunftsorientiert erweitern möchten, können diesen Kurs erfolgreich absolvieren.

Teilnahmevoraussetzung

Um diese Weiterbildung erfolgreich zu durchlaufen, sollten Sie einen Hochschulabschluss in (Bau-)Ingenieurwesen, Technik oder Maschinenbau, in Raum- und Umweltplanung oder Wirtschaft mitbringen oder eine technisch-naturwissenschaftliche Berufsausbildung und zudem über gute Computerkenntnisse verfügen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 41 Tage.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo.-Fr. 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)
Windenergie-Projektierung, Speichertechnik und alternative Energien (20 Tage)

  • Politische Ziele und Programme, gesetzliche Grundlagen und Normen für den Ausbau der Windenergie
  • Physikalisches Know-how und naturwissenschaftlich-technische Grundlagen für Windenergie
  • Planung und Projektierung von Windkraftanlagen und Windparks mit WindPro: digitale Gebietskulisse, Simulationen
  • Digitale Betriebsführung: Sensorik, Big Data und Datenanalyse, Smart Management für die Netzintegration
  • Kalkulation und Wirtschaftlichkeitsberechnung: digitale Prognosen und Bilanzierungen 
  • Energie 4.0: Windenergie im virtuellen Kraftwerk, Smart Grid, Sektorenkopplung 
  • Speichertechnologie: Power-to-Gas, Wasserstoff,  Batterietechnik, Latentwärme und Eisspeicher  
  • Innovationen in alternativer Energie- und Kraftwerkstechnik

Grundlagen Geoinformationssystem (20 Tage)

  • Einführung in Geographische Informationssysteme
  • ArcCatalog
  • ArcMap
  • Geodatenbanken mit ArcGIS
  • Anbindung von Fremddaten
  • Open-Source mit QGIS
Trainingsmethode

Input-Übungsmodell, Konsultationsmethode, Lehrvortrag und Lehrgespräch, Diskussion, Übungsaufgaben, Selbstlernphasen mit Einzel- und Gruppenarbeiten, Projektarbeiten zur Vertiefung des Lernstoffes und zur Lernerfolgskontrolle, Software-Instruktion, Anwendung Software-Simulationen 

Perspektiven nach der Qualifizierung

Experten für Windenergie mit GIS- und Speichertechnik-Know-How sind gefragt. Sie unterstützen Unternehmen, die Anlagen herstellen, verkaufen, planen, errichten und/oder betreiben. Je nach beruflicher Qualifikation können Sie nach diesem Kurs Windenergieprojekte von der Flächensuche und digitalen Standortanalyse über die Planung und Genehmigung bis zur Errichtung und Inbetriebnahme in unterschiedlichen Phasen unterstützen. Den hohen Bedarf an entsprechend qualifizierten Profis belegt auch unsere Stellenmarkt-Auswertung: So ist die Nachfrage nach Bewerberinnen und Bewerbern mit dieser Qualifikation in den letzen Jahren deutlich gestiegen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Lernen Sie uns kennen! Ihre kostenlose Schnuppertour.
Sie möchten gern mehr über uns und unsere Weiterbildungen und Umschulungen erfahren? Melden Sie sich jetzt zu einer kostenlosen Schnuppertour an.
Zur Anmeldung.