Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
116 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat, IHK-Prüfungszeugnis nach erfolgreich abgeschlossener IHK-Prüfung (durch die IHK)
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr

Im Gesundheits- und Sozialwesen fallen zunehmend wichtige Managementaufgaben an. Für dieses verantwortungsvolle Tätigkeitsfeld, werden dringend ausgebildete Fachkräfte benötigt. In unserer Weiterbildung „Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)“ werden Sie gezielt und praxisnah ausgebildet, um Führungsaufgaben im mittleren Management der Branche zu übernehmen. Wir bereiten Sie zudem intensiv auf die IHK-Abschlussprüfung vor. Damit haben Sie beste Jobaussichten (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-gesundheit). Die Aufstiegsfortbildung kann über das Aufstiegs-BAföG finanziert werden.

Hinweis: Sollten Sie ein Studium an der Steinbeis Business Academy aufnehmen, können Sie sich einzelne Inhalte dieser Weiterbildung anrechnen lassen. Dadurch reduzieren sich Ihre Studiengebühren.

Lernziele

Nach Abschluss dieser Aufstiegsqualifikation können Sie betriebswirtschaftliche Aufgaben - speziell im Gesundheits- und Sozialwesen - professionell bearbeiten. Sie kennen zudem alle wichtigen rechtlichen Vorgaben, die sie dazu benötigen. Im Bereich Personalmanagement werden Sie geschult, Mitarbeiter erfolgreich zu führen. Wie Sie innovative Marketingkonzepte eigenständig entwickeln, geben wir Ihnen ebenfalls mit.

Zielgruppe

Wenn folgende Punkte auf Sie zutreffen, ist diese Weiterbildung für Sie geeignet:

  • Sie möchten im mittleren Management des Gesundheits- und Sozialwesen arbeiten
  • Sie möchten eine praxisnahe Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss absolvieren
Teilnahmevoraussetzung

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, sollten Sie eine dieser Voraussetzungen mitbringen:

  • Fachspezifische Berufsausbildung und eine - zum Zeitpunkt der Prüfung - mindestens einjährige Berufserfahrung
  • Fachspezifische Berufsausbildung (in einem kaufmännischen, verwaltenden, handwerklichen oder medizinischen Beruf des Gesundheits- und Sozialwesens) + 1 Jahr Berufserfahrung (im Gesundheits- und Sozialwesen)
  • Studium (in einem Studiengang des Gesundheits- und Sozialwesens an einer Hochschule) + 2 Jahre Berufserfahrung (im Gesundheits- und Sozialwesen)
  • Anerkannte Berufsausbildung (in einem sonstigen kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Beruf) + 2 Jahre Berufserfahrung (im Gesundheits- und Sozialwesen)
  • Keine Berufsausbildung + 5 Jahre Berufserfahrung (im Gesundheits- und Sozialwesen)
Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 116 Tage und findet in Vollzeitunterricht statt.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect und virtuelle Klassenzimmer (1 Tag)
Lern- und Arbeitsmethodik für medizinische Fachberufe (5 Tage)
Subjektive und objektive Bedingungen des Lernens, Lerntechniken und -medien, Training von Prüfungssituationen
Angewandte BWL und VWL im Gesundheitswesen (5 Tage)
Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaft, Gesundheits- und sozialpolitische Zusammenhänge, Rahmenbedingungen für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
Rechnungswesen im Gesundheitswesen (10 Tage)
Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung, Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Kosten- und Leistungsrechnung
Recht und Steuern im Gesundheitswesen (10 Tage)
BGB-Grundlagen, Handels-, Arbeits-, Wettbewerbs-, Gewerberecht, Nationales Steuerrecht, Rechtsformen im Gesundheits- und Sozialbereich
Unternehmensführung (10 Tage)
Betriebsorganisation in heilberuflichen Institutionen, Unternehmensziele, Strategische und operative Planung, Integrative Managementsysteme, Organisationsplanung, Prozessoptimierung, Existenzgründung, Zwischenprüfung
System der sozialen Sicherung in Deutschland (5 Tage)
Grundzüge der sozialen Sicherung in Deutschland, Sozialgesetzbuch
Sozial- und Gesundheitsökonomie(10 Tage)
Bedeutung der Gesundheit für die Volkswirtschaft, Sozial- und Gesundheitspolitik, System der Gesundheitsversorgung in Deutschland, Soziale Sicherungssysteme
Rechtsfragen im Gesundheits- und Sozialwesen (5 Tage)
Steuerrecht im Gesundheits- und Sozialbereich, Berufsrecht, Betreuungs- und Heimrecht, Haftungsrecht in Berufen des Gesundheitswesens
Erfolgreiches Marketing im Gesundheitswesen (10 Tage)
Bedeutung und Notwendigkeit im Sozial- und Gesundheitswesen, Grundlagen und Instrumente, Marketingplanung, Marktforschung, Alleinstellungsmerkmal (USP)
Gesundheits- und Sozialmanagement (5 Tage)
Grundlagen des Sozialmanagements, Management von Non-Profit-Organisationen, Rechtliche Grundlagen sozialer Arbeit, Personalmanagement in sozialen Organisationen, Organisationsmanagement
Grundlagen des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen (10 Tage)
Einführung in das Qualitätsmanagement (QM), Total Quality Management (TQM), Prozessmanagement, Normbasiertes QM der DIN EN ISO 9000:2005, QM-Dokumentation, Integrierte Managementsysteme (IMS), Realisierungs- und Beschaffungsprozesse, Grundlegende Qualitätstechniken
Personalmanagement im Gesundheitswesen - kompakt (10 Tage)
Einführung in das Personalmanagement, Personalplanung, -marketing und -beschaffung, Personalauswahl, -einsatz und -entwicklung, Betriebliches Bildungsmanagement, Personalführung
Projektmanagement im Gesundheitswesen (5 Tage)
Projektinitiierung, -planung und -strukturierung
Betriebswirtschaftliches Finanzmanagement (5 Tage)
Finanzierungssysteme, Betriebswirtschaftliche Kenngrößen, Controlling, Finanz- und Investitionsplanung
Prüfungsvorbereitung inkl. Prüfung - Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (10 Tage)

Trainingsmethode

Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer/die Trainerin wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Sie können sich beim Trainer/der Trainerin zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Kaufmännisches Wissen ist im Gesundheits- und Sozialbereich gefragt, das belegt unsere aktuelle Analyse zum Stellenmarkt für Gesundheitsberufe (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-gesundheit). Interessante Stellen finden Sie als Absolvent dieser Weiterbildung in Pflege-, Jugend- oder Altenwohnheimen, ambulanten sozialen Diensten, Krankenhäusern, Krankentransport- und Rettungsdiensten, Gesundheitsämtern, Sozialversicherungsträgern oder im Versicherungswesen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Für wen sich eine Aufstiegsfortbildung lohnt

Das Gefühl, gerade im Beruf festzustecken und nicht weiterzukommen, kann sehr frustrierend sein. Studien haben ergeben, dass 2016 nur 9 Prozent aller Deutschen Erwerbstätigen mit ihrem aktuellen Job vollkommen zufrieden waren. Das hat verschiedene Gründe: Zum Einen liegen das Stresslevel und […]
Weiterlesen