Umschulung - Fachinformatiker/-in FR Systemintegration (IHK)

mit 9 Monaten Praktikum und Zusatzqualifikation "MCSA: Windows Server 2012"

Jetzt auch mit Vorbereitungslehrgängen

Second shot

Für alle im Rahmen Ihrer Weiterbildung angebotenen Onlineprüfungen in den IT-Kern-Weiterbildungen (z. B. MCSA oder MCSE) bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer kostenfreien Wiederholung der Prüfung. Innerhalb von 30 Tagen nach der ersten Prüfung, müssen Sie einen Termin für die kostenlose Wiederholungsprüfung festlegen. Der Second Shot kann auch noch sechs Monate nach dem Ende der Weiterbildung abgelegt werden.
Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
446 Tage
Praktikumsdauer
170 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Mo-Do 08:00 - 16:00 Uhr, Fr 08:00 - 13:20 Uhr
Zertifikat
WBS-Zertifikat, IHK-Prüfungszeugnis nach erfolgreich abgeschlossener IHK-Prüfung (durch die IHK)
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration tragen in Unternehmen die Verantwortung für eine funktionierende Computer-Infrastruktur. In dieser Umschulung vermitteln wir Ihnen die dazu erforderlichen theoretischen und praktischen Fertigkeiten und bereiten Sie gezielt auf den anerkannten Berufsabschluss als Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration vor. Da Spezialisten dieser Fachrichtung gefragt sind (vgl.www.wbstraining.de/jobreport-it), warten nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Umschulung sehr gute berufliche Perspektiven auf Sie.

Lernziele

In dieser Umschulung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin der Fachrichtung
Systemintegration lernen Sie, Systeme und Netzwerke für eine Computer-Infrastruktur zu planen, zu installieren und zu warten. Sie kennen sich mit den Grundlagen der Programmierung von Datenbanken und der SQL-Programmierung aus, können Serversysteme konfigurieren und Systeme an das Internet anbinden. In einem Betriebspraktikum wenden Sie Ihr Wissen in der beruflichen Praxis an.

Zielgruppe

Wenn Sie arbeitsuchend sind und Sie auf vorhandene IT-Erfahrungen, idealerweise im Bereich
IT-Netzwerke, aufbauen möchten, dann ist diese Umschulung mit anerkanntem Berufsabschluss für Sie zu empfehlen. Auch für Studienabrecher oder Rehabilitanden ist in Absprache mit dem
Förderträger eine Teilnahme möglich.

Teilnahmevoraussetzung

Wenn Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen oder - bei fehlendem Berufsabschluss -, Abitur oder Erfahrungen aus einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit, vorzugsweise im IT-Bereich haben, können Sie an dieser Umschulung teilnehmen. Mitbringen sollten Sie außerdem gute Englischkenntnisse sowie gute PC-, Windows- und Standardsoftware-Kenntnisse.

Unterrichtszeiten

Mo-Do 08:00 - 16:00 Uhr, Fr 08:00 - 13:20 Uhr

Inhalte

Aufgaben von Hardware und Betriebssystem (10 Tage)

Telekommunikationsgeräte und -einrichtungen (10 Tage)

Datenbankentwurf und SQL-Programmierung (20 Tage)

Netzwerkgrundlagen (10 Tage)

Grundlagen Virtualisierung und Green IT (5 Tage)

Windows 7 Konfiguration (10 Tage)

Grundwissen Webprogrammierung (10 Tage)

Grundlagen der Programmierung (30 Tage)

Linux Grundlagen (10 Tage)

Server 2012 Installation und Konfigurati (20 Tage)

Einführung in die virtuelle Lernumgebung (1 Tag)

Server 2012 Administration und Server Dienst (55 Tage)

Textverarbeitung und Tabellenkalkulation (10 Tage)

Buchführung kompakt (5 Tage)

Wirtschafts- und Geschäftsprozesse (10 Tage)

Volkswirtschaftliche Grundlagen (10 Tage)

Grundlagen IT-Englisch (10 Tage)

Projektmanagement in IT-Berufen (10 Tage)

Prüfungsvorbereitung (30 Tage)

Betriebliches Praktikum (170 Tage)

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

* Die Weiterbildungsprämie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) setzt sich aus 1.000 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Zwischenprüfung und 1.500 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Abschlussprüfung zusammen.