SPS-Programmierer/-in SIMATIC S7

Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
81 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr

Durch die zunehmende Technisierung und Automatisierung in der Industrie hat die Tätigkeit als Projektant, Programmierer und Inbetriebnehmer von SPS-gesteuerten Anlagen stark an Bedeutung gewonnen. Die dafür notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten erlangen Sie in unserer Weiterbildung und legen damit ein solides Fundament für Ihr berufliches Fortkommen, denn SPS-Programmierer sind auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrte Spezialisten (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik).

Aktuelle Kursinformationen

NEU: Bei diesem Kurs können Sie jetzt auch von Ihrem zu Hause aus am Unterricht teilnehmen. Gern beraten wir Sie dazu.

Während der Weiterbildung stehen jedem Teilnehmer Original-Siemens-Lizenzen und Original-Siemenstechnik (S7-300, OP177B) zur Verfügung - das bekommen Sie nur bei uns!

Lernziele

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sind Sie in der Lage, Automatisierungsaufgaben mit Hilfe speicherprogrammierbarer Steuerungen mit der weltweit bekanntesten und meistgenutzten Programmiersoftware SIMATIC S7 (Softwareversion STEP7 V5.5) zu realisieren, Hard- und Softwareprojektierungen durchzuführen, Bus-Systeme zur industriellen Vernetzung zu projektieren sowie umfangreiche Programmier- und Visualisierungsaufgaben mit WinCC SCADA und WinCC flexible zu lösen. Während der Weiterbildung stehen jedem Teilnehmer Original-Siemens-Lizenzen und Original-Siemenstechnik (S7-300, OP177B) zur Verfügung - das bekommen Sie nur bei uns!

Zielgruppe

Wenn Sie Ingenieur/-in, Techniker/-in, Meister/-in oder Facharbeiter/-in aus den Bereichen Elektro, Maschinen- und Anlagenbau oder Automatisierungstechnik sind und Ihr Wissen im Bereich Steuerungstechnik und Automatisierung erweitern wollen, sind Sie bei dieser Weiterbildung bestens aufgehoben.

Teilnahmevoraussetzung

Ein technischer oder elektrotechnischer Studienabschluss oder eine abgeschlossene technische Ausbildung bzw. steuerungstechnische Berufspraxis sind Voraussetzungen für diesen Kurs. Außerdem sollten Sie über gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC verfügen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 81 Tage und findet in Vollzeitunterricht statt.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect und virtuelle Klassenzimmer (1 Tag)

SIMATIC S7 Grundkurs (20 Tage)

  • Hardwarekonfiguration
  • Programmiergrundlagen

SIMATIC S7 Aufbaukurs (20 Tage)

  • erweiterte Programmierung
  • Diagnose
  • Fehlersuche

SIMATIC S7 Aufbaukurs Regelung (10 Tage)

  • Grundlagen Regelungstechnik
  • Analogwertverarbeitung S7
  • Regelung mit SIMATIC S7

SIMATIC S7 Industrielle Netzkommunikation (10 Tage)

  • MPI
  • Profibus
  • PROFINET

Prozessvisualisierung WinCC flexible für Panels (10 Tage)

  • Projektierung
  • Programmierung Operatorpanels

Prozessvisualisierung WinCC SCADA (10 Tage)

  • Projektierung
  • Programmierung
Trainingsmethode

Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer/die Trainerin wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Jederzeit können Sie sich beim Trainer/der Trainerin zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Die Automatisierungstechnik ist eine der Zukunftsbranchen in Deutschland. Unsere Stellenmarktauswertung für technische Berufe zeigt, dass Kenntnisse im Bereich SIMATIC S7 in den Stellenausschreibungen für SPS-Programmierer mit am häufigsten genannt werden (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik). Mit der in diesem Lehrgang erworbenen Qualifikation können Sie in Unternehmen vieler technischer Branchen arbeiten, wie z.B. Planungsbüros, Fachunternehmen für Anlagenentwicklung und Bau, Montage und Inbetriebnahme technischer Anlagen, Technikabteilungen in Unternehmen (Produktionsbetriebe, Verpackungs- und Automobilindustrie, Chemie- und Verfahrenstechnik, Nahrungs- und Genussmittel, Textilindustrie, Technischer Vertrieb, Beratung etc.).

Software-Anwendungen und Ausbildungstechnik
Hinweis für unsere Kursteilnehmer SPS-Programmierer/-in

Jedem Teilnehmer stehen in Abhängigkeit vom gewählten Kursmodell und den festgelegten Inhalten die jeweils dafür vorgesehenen Arbeitsmittel zur Verfügung. Sie arbeiten u.a. mit originaler Software bzw. Hardware von Siemens.

Software-Anwendungen:

  • SIMATIC STEP7 Professional 2010 und TIA-Portal
  • SIMATIC WinCC flexible / SCADA
  • EPlan P8

Hardware/Ausbildungstechnik:

  • SPS SIMATIC S7-300 mit Kommunikationsprozessoren Profibus/Profinet/Industrial Ethernet
  • SPS SIMATIC S7-1200
  • SIMATIC HMI Operator Panel mit Touch- und Tastenbedienung
  • Modelltechnik

Diese Themen könnten Sie auch interessieren