Fachanwender/-in Geoinformationssysteme mit ArcGIS

Dauer
61 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, WeGebAU, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr

Mit Hilfe von Geoinformationssystemen wie ArcGIS lassen sich Daten erfassen, speichern, analysieren und darstellen, die sich auf räumliche Objekte beziehen. Nach Abschluss dieses Lehrgangs sind Sie qualifiziert, ArcGIS und andere GIS-Produkte professionell einzusetzen und anzuwenden. Damit schärfen Sie Ihr Bewerberprofil erheblich, denn Fachkräfte mit Anwenderkenntnissen im Bereich Geoinformationssysteme sind bei Unternehmen sehr begehrt (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik).

Aktuelle Kursinformationen

Jetzt mit Flex Plus. Lernen Sie flexibel. Vormittags am WBS-Standort. Nachmittags zu Hause.

Mit der Option Flex Plus lernen Sie vormittags bis 13.00 Uhr im direkten Austausch mit Trainer und Gruppe am WBS-Standort. Nachmittags können Sie Ihren Lernort wählen - und z. B. zu Hause am eigenen PC arbeiten. Ihr Trainer steht Ihnen dabei weiter als Ansprechpartner zur Verfügung. So sparen Sie Zeit und bestimmen Ihr Lerntempo selbst.

Lernziele

Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen über Geoinformationssysteme sowie die Schulung anwenderbezogener Fertigkeiten im Umgang mit ArcGIS for Desktop. Sie lernen, Karten mit ArcGIS zu erstellen, Geodatenbanken richtig anzuwenden und zu verwalten und erwerben vertiefende Fähigkeiten in der Analyse von Geodaten. Weiterhin machen Sie sich mit den ArcGIS Komponenten 3D-GIS, Spatial Analyst und mit der OpenSource Software QGIS vertraut. Umfangreiche Übungen, Tests und eine praxisnahe Projektarbeit bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu festigen und Ihren Wissensstand zu kontrollieren.

Zielgruppe

Wenn Sie aus den Bereichen Geographie, Landschaftsplanung oder Vermessungswesen kommen, arbeitsuchend sind und eine qualifizierte Weiterbildung im Bereich Geoinformationssysteme anstreben, um sich beruflich weiter zu entwickeln, dann ist dieser Kurs für Sie die richtige Wahl.

Teilnahmevoraussetzung

Beste Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Weiterbildung bringen Sie mit, wenn Sie ein Studium im Fachbereich Geographie, Geowissenschaften, Ökologie, Archäologie, Landschafts-/Raumplanung, Architektur oder in einem verwandten Studiengang oder eine Berufsausbildung zum Beispiel als Geomatiker oder technischer Zeichner absolviert haben.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 61 Tage.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect, Ilias Lernplattform und virtuelle Klassenzimmer (1 Tag)
Grundlagen Geoinformationssysteme (20 Tage)

  • Einführung geographischer Informationssysteme
  • Einführung in ArcGIS (ArcGIS im Desktop, ArcCatalog, ArcMap, ArcToolbox)
  • Datentypen, Einführung Kartographie
  • Georeferenzierung
  • Geodatenbanken
  • Open Source

ArcGIS Kartenlayout (10 Tage)

  • Kartenredaktionsplanung
  • Kartographische Gestaltungsgrundsätze, Kartensymbole
  • Thematische Karten

Analysen mit Geoinformationssystemen (20 Tage)

  • Arc Toolbox
  • ModelBuilder
  • 3D-GIS
  • Spatial Analyst

GIS Projekt (10 Tage)

  • Vertiefung der erworbenen Kenntnisse im Rahmen einer Projektarbeit
Trainingsmethode

Live-Online-Kurse. Lernen Sie digital und live mit den besten Trainern.

Einloggen und loslegen. Mit unseren Online-Lernformaten ermöglichen wir Weiterbildungen, die live und online stattfinden. Ihren Online-Kurs können Sie an einem unserer Standorte oder bequem von zu Hause aus absolvieren. Über zwei Bildschirme und Headset sind Sie mit Ihrem Trainer und den anderen Teilnehmern verbunden. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit per Mikro oder Chat an Ihren Trainer wenden.

Profitieren Sie von einem spannenden Methodenmix: Während des Live-Online-Kurses erhalten Sie professionellen Input von Ihrem Trainer in Form von Fachvorträgen, Präsentationen oder Coachings. Sie festigen Ihr Wissen mit praktischen Übungen und tauschen sich darüber mit dem Dozenten und in kleineren Gruppen aus. Wir sind dabei stets für Sie da und beraten Sie gerne – vor, während und nach Ihrer Weiterbildung.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit den im Kurs erworbenen Qualifikationsnachweisen bescheinigen Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenz im Umgang mit GIS-Anwendungen und sind für Ihren Neu- oder Wiedereinstieg ins Berufsleben sehr gut aufgestellt, denn GIS-Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik). Sie können in Unternehmen, die mit der ArcGIS-Software als auch mit anderen GIS-Produkten arbeiten oder die Einführung eines GIS-Systems planen, als Fachanwender tätig werden. So aufgestellt beherrschen Sie z.B. die zusammenhängende Verarbeitung von Sach- und Geometriedaten.

Fachkräfte mit Anwenderkenntnissen in ArcGis sind begehrt

Im Rahmen unserer Stellenmarktauswertung vom Oktober 2015 konnten wir 365 Stellenangebote, die Anwenderkenntnisse für Geoinformationssysteme verlangt haben, zählen.
Das entspricht einer Steigerung von fast 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat

Quelle: WBS JobReport IT-Berufe

Diese Themen könnten Sie auch interessieren