Geprüfte Fachkraft Industrieroboter (WBS) - Einrichten, Bedienen und Programmieren (Ab Mai 2020) NEU

Dauer
81 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr. 08.00 – 16.00 Uhr, ab 01.12.20 bis 16.15 Uhr
Zertifikat
WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung Bund

Im Zeitalter der Industrie 4.0 gewinnt der Einsatz von Robotertechnik immer mehr an Bedeutung. Roboter werden zunehmend mit intelligenter Sensorik ausgestattet und in komplexe Produktionssysteme integriert. Neben dem klassischen Industrieroboter etablieren sich auch kollaborative Roboter, die auf die Kooperation mit dem Menschen ausgelegt sind. Selbst in kleine und mittelständische Unternehmen hält die Robotertechnik Einzug. Dementsprechend steigt in der Industrie der Bedarf an Fachkräften und Experten, die Roboter bedienen, programmieren, einrichten, warten und projektieren können. Mit dem in diesem Kurs vermittelten Know-how sind Sie auf dem Arbeitsmarkt ein/-e gefragte/-r Spezialist/-in.

Aktuelle Kursinformationen

Erleben Sie Weiterbildung neu.

Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem Lernportal WBS LearnSpace 3D® statt. In der 3D-Simulation treffen Sie auf Ihren Trainer und andere Kursteilnehmer – mit diesen können Sie sich jederzeit live austauschen.

Lernziele

In dieser Weiterbildung liegen die Schwerpunkte auf der softwaregestützten Pogrammierung und Steuerung von Industrierobotern. Ausgehend von den Grundlagen der Robotertechnik vermitteln wir Ihnen umfangreiche Kenntnisse und Fähigkeiten zur Programmierung, Projektierung, Kommunikation und Simulation von Industrierobotern. Sie arbeiten in der Weiterbildung mit der professionellen Robotersoftware Roboguide der Firma FANUC. Diese Software ermöglicht die Offline-Programmierung und Simulation von Industrierobotern sowie eine virtuelle Inbetriebnahme. Das Modul TIA-Portal Basiswissen vermittelt Ihnen SPS-Grundkenntnisse sowie Kenntnisse zur Kommunikation von Robotern und SPS. Durch die Bearbeitung komplexer Industrieroboterprojekte vertiefen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse. In einem abschließenden 10-tägigen Praxismodul erwerben Sie an einem FANUC-Roboter Kenntnisse zur Bedienung und Online-Programmierung von Industrierobotern. Der fachpraktische Unterricht wird in der Übungswerkstatt der WBS Dresden durchgeführt.

Zielgruppe

SPS-Fachkräfte, Mechatroniker, Elektriker, Elektroniker, Elektromonteure, Industriemechaniker, CNC-Fachkräfte, Techniker, Ingenieure oder Meister, die ihr Wissen durch Robotikkenntnisse erweitern wollen, sind in dieser Weiterbildung bestens aufgehoben.

Teilnahmevoraussetzung

Eine technische Ausbildung oder langjährige Berufspraxis in den Bereichen Metall, Elektro, Automatisierungstechnik oder ein Studium in einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung sind Voraussetzung für diesen Kurs. Zudem sollten Sie über gute PC-Kenntnisse verfügen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 81 Tage.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr. 08.00 – 16.00 Uhr, ab 01.12.20 bis 16.15 Uhr

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)
Siemens TIA-Portal Basiswissen (10 Tage)

  • Hardwarekonfiguration von SIMATIC S7 - Steuerungen
  • Programmiergrundlagen
  • Industrielle Kommunikation, Schnittstellen zu Robotik

Robotik Grundlagen (20 Tage)

  • Anwendungsgebiete von Robotern
  • Aufbau von Industrierobotern
  • Kinematik, Freiheitsgrade
  • Antriebe, Sensorik, Messsysteme, Positionserfassung
  • Koordinatensysteme, Steuerungsarten
  • Normen und Sicherheitsaspekte
  • Einführung in die Programmierung und Simulationssoftware

Programmierung von Industrierobotern (20 Tage)

  • Standardbefehle
  • Programmstruktur
  • Planung Programmablauf/Programmablaufpläne
  • Programmierschleifen und -verzweigungen
  • Unterprogramme/Routinen
  • Programmieren mit logischen Funktionen
  • Simulation von Programmen

Robotik Projektarbeit (20 Tage)

  • Projektierung, Programmierung komplexer Projekte
  • Test der Roboterprojekte mit Simulationssoftware
  • Einbindung von SPS-Signalen in Roboterprogramme

Einrichten, Bedienen, Programmieren von Industrierobotern in der Praxis ( 10 Tage) -Praxisteil bei WBS Dresden

  • Sicherheit im Umgang mit dem Industrieroboter
  • manuelles Verfahren, Grundstellungsfahrt
  • Teachen
  • Testen, Ausführen von Programmabläufen
  • reale Inbetriebnahme
Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit dem umfassenden Know-how, das Ihnen in diesem Kurs vermittelt wird, eröffnen sich für Sie aussichtsreiche Perspektiven in der Industrierobotik sowohl in Großunternehmen als auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen aller Branchen. Ihr Aufgabenbereich als Robotikspezialist/-in umfasst in den Unternehmen die Roboterprogrammierung, -projektierung, -bedienung und gegebenenfalls auch die Überwachung der automatisierten Prozesse sowie die Wartung. Spezialistinnen und Spezialisten auf diesen Gebieten sind im Zuge der Umsetzung von Industrie 4.0 am Arbeitsmarkt gefragt wie nie.

Weitere Angebote aus diesem Bereich

Diese Themen könnten Sie auch interessieren