Geprüfte/-r Immobilienfachwirt/-in (IHK)

Wir sind an vielen Standorten wieder persönlich für Sie da: Unsere mehr als 200 Standorte dürfen nach und nach wieder eröffnen. Zur Standortübersicht.

Dauer
101 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr. 08.00 – 16.00 Uhr, ab 01.12.20 bis 16.15 Uhr
Zertifikat
IHK-Zertifikat nach erfolgreich abgeschlossener Klausur (durch die IHK), WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Aufstiegs-BAföG, Bildungsgutschein

Die Immobilienbranche ist äußerst dynamisch. Die Anforderungen der Menschen nach geeignetem Wohn- und Gewerberaum entwickeln sich fortwährend weiter. Um auf diesem Markt bestehen zu können, braucht es qualifizierte Spezialistinnen und Spezialisten. Mit der Weiterbildung zum/zur Geprüften Immobilienfachwirt/-in qualifizieren Sie sich für Aufgaben im mittleren Management. Sie verschaffen sich neben dem erforderlichen Branchenwissen auch fundamentales kaufmännisches Know-how. Damit erschließen Sie sich ein weites Spektrum an Arbeitgebern: Sie können kaufmännische Leitungsfunktionen sowohl in Immobiliengesellschaften oder Maklerunternehmen bekleiden, wie auch in Banken, Sparkassen und Versicherungen oder in der gesamten Wohnungsbranche.



Aktuelle Kursinformationen

Erleben Sie Weiterbildung neu.

Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem Lernportal WBS LearnSpace 3D® statt. In der 3D-Simulation treffen Sie auf Ihren Trainer und andere Kursteilnehmer – mit diesen können Sie sich jederzeit live austauschen.

Lernziele

Die Aufstiegsfortbildung zum/zur Geprüften Immobilienfachwirt/-in (IHK) bereitet Sie gezielt auf die schriftlichen und mündlichen IHK-Prüfungen vor.
Nach Abschluss der Qualifizierung verfügen Sie über Fachkenntnisse im Immobilien-Management und besitzen ein fundiertes Verständnis der wesentlichen Prozesse in der Immobilienwirtschaft. Sie sind in der Lage, Sachverhalte auf Basis von volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Zusammenhängen zu bewerten sowie mögliche weitere Handlungsschritte aufzuzeigen. Sie können komplexe Problemstellungen in Kerngeschäftsprozessen der Immobilienwirtschaft systematisch bearbeiten und Projekte unter Berücksichtigung der Instrumente kaufmännischer Steuerung und Kontrolle teamorientiert konzipieren, organisieren und umsetzen.

 

Zielgruppe

Beschäftigte in der Immobilienbranche, die ihr Wissen erweitern und ggf. in Führungspositionen arbeiten wollen, sowie Mitarbeiter/-innen immobilienwirtschaftlicher Unternehmen, die einen Branchenabschluss anstreben.

Teilnahmevoraussetzung

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige berufliche Praxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens dreijährige berufliche Praxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

nachweisen können.

Die Berufspraxis muss in der Immobilienbranche erbracht worden sein.

Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 101 Tage.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr. 08.00 – 16.00 Uhr, ab 01.12.20 bis 16.15 Uhr

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)
Lern- und Arbeitsmethodik (2 Tage)
Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft (8 Tage)

  • Die Immobilienbranche im nat. und europ. Wirtschafts- und Gesellschaftssystem
  • Spezielle Politikfelder, insbes. Infrastrukturpolitik, Energie- und Umweltpolitik, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzpolitik, auch im europ. Zusammenhang
  • Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
  • Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft

Unternehmenssteuerung und Kontrolle (15 Tage)

  • Organisation, Rechtsformen, und betriebliche Funktionen, auch unter Berücksichtigung reg. Bedingungen
  • Unternehmensfinanzierung, Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung und - rechnung
  • Portfoliomethoden
  • Budgetierung, Wirtschaftspläne
  • Unternehmensbezogene Steuern
  • Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen Vorschriften sowie Grundlagen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften
  • Interne Unternehmensrechnung sowie Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
  • Planungs- und Kontrollinstrumente

Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung (10 Tage)

  • Unternehmensleitbilder, Personalstrukturen, Kompetenzprofile
  • Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
  • Personalauswahl, Begründung und Beendigung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
  • Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Förderung von Lernprozessen, methodisch und didaktische Aspekte
  • Moderations-, Präsentations- und Gesprächstechniken

Immobilienbewirtschaftung (15 Tage)

  • Rechtliche Besonderheiten bei Gestaltung, Auslegung und Beendigung von Mietverträgen mit privaten und gewerblichen Kunden
  • Rechtliche Besonderheiten der Wohnungseigentumsverwaltung
  • Organisation und Überwachung von Serviceleistungen
  • Instandhaltung und Modernisierung, auch unter Beachtung bautypischer Gegebenheiten
  • Forderungsmanagement
  • Konflikt-, Beschwerde- und Sozialmanagement im Rahmen spezifischer Zielgruppen- und Wohnkonzepte
  • Optimierung von Bewirtschaftungskosten
  • Entwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien unter Berücksichtigung des Produktlebenszyklus  

Bauprojektmanagement (15 Tage)

  • Projektmanagementmethoden
  • Regionale Projektbedingungen
  • Stadt- und Raumplanungskonzepte
  • Baurechtliche Vorprüfung
  • Objektfinanzierung und Förderprogramme, Objektrentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Ausschreibungen, Submissionen, Vertragsbedingungen und Vertragsstörungen bei Bauleistungen
  • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
  • Überführung von Bauprojekten in die Immobilienbewirtschaftung

Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit (15 Tage)

  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
  • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung / Kundenakquise und -bindung
  • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
  • Rechtliche Besonderheiten der Maklertätigkeit

Prüfungsvorbereitung (20 Tage)

Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit Ihrer Weiterbildung eröffnen sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten in der Immobilienbranche, aber auch bei Behörden, Versicherungen oder Banken: Entwickeln und realisieren Sie Bauprojekte. Vermieten, verwalten und verpachten Sie Flächen und Gebäude. Managen Sie Objekte aller Art. Übernehmen Sie Führungs- und Leitungsaufgaben.

Weitere Angebote aus diesem Bereich

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Lernen Sie uns kennen! Ihre kostenlose Schnuppertour.
Sie möchten gern mehr über uns und unsere Weiterbildungen und Umschulungen erfahren? Melden Sie sich jetzt zu einer kostenlosen Schnuppertour an.
Zur Anmeldung.