Die Zukunftsbranche: Energie.
Nachhaltige Energieversorgung braucht Leute wie dich.

Die Energiebranche wächst – und bietet immer mehr Jobs!

Keine andere Branche in Deutschland zeigte 2023 einen so stark gestiegenen Bedarf an Arbeitskräften wie die Energiebranche. Woher wir das wissen? In unserem WBS JobReport werten wir jährlich alle Stellenausschreibungen aus und vergleichen sie mit dem Vorjahr.

Die rasante Entwicklung nehmen wir zum Anlass, dir einen Einblick in die Berufe rund um das spannende Thema Energiewirtschaft zu geben. Nicht nur die Art der Energieerzeugung, zunehmend aus erneuerbaren Quellen, steckt im Umbruch. Auch die nachhaltige und sparsame Nutzung von Energie durch neue Technologien ist getrieben von Innovationen und Wandel. Viele interessante Jobs werden in der Energiewirtschaft ausgeschrieben – deiner auch?

Der Ratgeber gibt dir Antworten auf diese Fragen:

Was gehört zur Energiebranche?

Über 90.000 Stellen wurden im Jahr 2023 im Bereich Energieversorgung ausgeschrieben. Das waren fast 13 Prozent mehr als noch im Jahr davor. Dieser Bereich wächst stark, bietet viele verschiedene Berufsbilder und Tätigkeiten und hat Zukunft. Einige Fakten zur Branche:

  • Zur Energiebranche oder auch Energiewirtschaft gehört die Gewinnung, Erzeugung, Speicherung und Bereitstellung von Energie. Das umfasst Kraftstoffe, Elektrizität oder Wärme und auch Kälteenergie.
  • Die Tätigkeiten sind vielseitig und reichen von der Rohstoffgewinnung über die Umwandlung in Strom und Wärme bis zur Verteilung an die Endverbraucher:innen.
  • Derzeit befinden wir uns mitten in der Energiewende oder Transformation: Herkömmliche Verfahren zur Energieerzeugung wie die Verbrennung fossiler Rohstoffe oder Atomenergie tragen negativ zum Klimawandel bei oder bergen Gefahren.
  • Die Nutzung erneuerbarer, "sauberer" Energiequellen wie Sonne, Windkraft, Wasserkraft oder Biomasse wird ausgebaut.
  • Stromerzeuger und Netzbetreiber sind die größten Arbeitgeber:innen der Energiebranche.
  • Der Umgang mit Energie betrifft alle Wirtschaftsbereiche und Branchen. Ob Baubranche, öffentlicher Nahverkehr oder Privathaushalt: Umdenken und Umrüsten steht an – dafür braucht es Fachkräfte.
  • Deshalb entstehen fortlaufend neue Berufsbilder in vielen Branchen, auch außerhalb der direkten Energieerzeugung.

Welche Jobs gibt es rund um Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit?

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen. Eventuell müssen Sie Ihren Adblocker deaktivieren.

Cookie-Einstellungen

Warum grüne Jobs sichere Jobs sind.

In der Energiebranche zu arbeiten, heißt fast immer einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Deshalb spricht man auch von grünen Jobs.

Auch außerhalb der direkten Energieversorgung entstehen immer neue Berufsbilder im Bereich Beratung und Bildung. Das Fachwissen dafür, auch als Green Skills bezeichnet, kann deine bisherige Berufserfahrung ergänzen und ist in den meisten Fällen in einer Fortbildung oder Weiterbildung erlernbar.

So kannst du zum Beispiel als Bildungsreferent:in für nachhaltige Entwicklung umweltpädagogische Kurse an Schulen anleiten oder in Umweltorganisationen und Beratungsstellen die Transformation voranbringen. Oder du erstellst Mobilitätskonzepte als Smart Mobility Manager und verantwortest die Umsetzung in Kommunen oder großen Unternehmen.

Zwei Männer besprechen outdoor Thema über Elektroroller.

Lerne "Fünf grüne Jobs für sinnvolles Arbeiten" in unserem Ratgeber kennen. Die Berufsbilder haben wir dort für dich ausführlich beschrieben. Auch wenn du nicht unmittelbar in der Energieerzeugung arbeitest, leistest du einen wichtigen Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften:

  • CSR- und Nachhaltigkeitsmanager:in
  • Menschenrechtsbeauftragte:r für Lieferketten
  • Bildungsreferent:in für nachhaltige Entwicklung
  • Facility Manager:in
  • Smart Mobility Manager:in  

Welcher Job in der Energiewirtschaft passt zu mir?

Du willst in die Energiewirtschaft einsteigen, aber die Orientierung fällt dir schwer, du weißt nicht recht, welches deine Aufgabe sein kann? Die gute Nachricht: Im Bereich Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit werden nahezu alle Fähigkeiten und Talente gebraucht.

  • Hast du technisches Verständnis und sogar ein Ingenieurstudium? Dann kannst du beispielsweise als Projektleiter:in komplette Energiesysteme planen und aufbauen.
  • Dir liegt eher das Prüfen und geduldige Sichten von Unterlagen, das Erheben und Auswerten von Daten, dabei bist du immer auf dem neuesten Stand, was Gesetzgebung und Regelwerke betrifft? Dann ist vielleicht der Bereich Auditing oder Beratung deine Welt?
  • Du nutzt schon lange den E-Scooter für deine Wege in der Stadt und findest, die Verkehrswende könnte deutlich schneller gehen? Steig ein in den neuen und sehr spannenden Bereich Smart Mobility.

Die Energiebranche bietet viele Chancen.

Kolleg:innen besprechen in grünem Büro gemeinsam etwas am Tablet.

Auch mit kaufmännischer Berufserfahrung, als IT-Fachkraft oder Kommunikationstalent kannst du einen nachhaltigen Beitrag zu umweltverträglicher Energienutzung leisten, denn dieses Thema treibt mittlerweile jedes Unternehmen um.

Zudem ist eine Karriere im Bereich Energie und Umwelt keinesfalls Akademiker:innen vorbehalten. So befindet sich etwa die Bau- und Immobilienbranche durch Gesetzgebung und immer neue Auflagen in einer umfassenden Transformation. Fachkräfte mit handwerklichem Geschick und gutem technischen Verständnis werden zum Beispiel als Facility Manager:innen für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gebraucht. 

Das Wachstum der Energiebranche wird anhalten, denn die Klimaziele, die sich Deutschland und Europa gesetzt haben, fordern große Veränderungen. Sieh dir diese Branche an, wenn du dich entwickeln möchtest, dir einen Job mit Zukunft wünschst oder einen Beitrag zum Umweltschutz leisten möchtest.

Das könnte dich auch interessieren.

Frau sitzt lächelnd am Schreibtisch.

5 grüne Jobs.

Du hast genug von Theorien und Diskussionen über den Klimawandel und möchtest selbst aktiv an Lösungen arbeiten? Gut so, denn es gibt viel zu tun und fortwährend entstehen neue, spannende Berufsbilder – grüne Jobs.

Zu den Jobs

Ältere Frau mit Laptop rund um Nachhaltigkeit

Nachhaltige Weiterbildung.

Unser Trainer Sebastian Pohl bildet Nachhaltigkeitsmanager:innen aus und hat gerade die Premiere des neuen Kurses „Menschenrechtsbeauftragte:r für Lieferketten“ geschafft. Er ist begeistert vom neuen Lernstoff. Lies hier, warum.

Zum Interview

Mann mittleren Alteres sitzt in einem Büro mit vielen Pflanzen

Soziale Verantwortung im Unternehmen.

Was bedeutet soziale Verantwortung im Unternehmen, wie erkennst du das Engagement eines Unternehmens und mit welchen Berufen kannst du dich aktiv dafür einsetzen? Antworten auf diese Fragen liefert unser CSR-Ratgeber.

Zum Ratgeber