Wach-und Sicherheitskraft mit intensiver Prüfungsvorbereitung

Durchführungsort: Hamm mit Präsenz-Lernbegleiter:in

Dauer
50 Tage
Teilnehmerzahl 
Die Zahl der Teilnehmenden variiert je nach Kursstarttermin.
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.
Kosten und Förderung
Bis zu 100 % kostenlos bei Förderung durch Bildungsgutschein

Qualifizierte Mitarbeitende in der Sicherheitsbranche sind Fachkräfte in der Gefahrenvorbeugung und -abwehr sowie der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung. Im Rahmen dieses Kurses bilden wir dich zur Wach- und Sicherheitskraft aus und bereiten dich gezielt auf die „IHK-Sachkundeprüfung für das Bewachungsgewerbe gemäß § 34a GewO“ vor. Damit schaffst du optimale Voraussetzen für Ihren Einstieg in den Security-Bereich, denn [...] Weiterlesender Bedarf an geschulten Fachkräften wächst hier kontinuierlich.

Beratungstermin buchen
Nächster Kurstermin:
04.06.24 - 12.08.24
Alle Kurstermine und Standorte
Lernziele

Wir bilden dich professionell nach § 34a GewO zur Wach- und Sicherheitskraft aus. Damit beherrschst du Deeskalationstechniken und die sichere Anwendung von Verteidigungswaffen. Du kennst dich im Veranstaltungs- und Personenschutz sowie mit Unfallverhütung und den relevanten rechtlichen Grundlagen im Bewachungsgewerbe aus.
In einer speziellen Vorbereitung üben wir Beispiele und Aufgaben der schriftlichen und mündlichen Prüfung und bereiten dich umfassend auf die IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO vor.

Zielgruppe

Dieser Kurs ist für dich eine gute Empfehlung, wenn du den beruflichen Einstieg in die Sicherheitsbranche planst und dich entsprechend weiterbilden möchtest.

Teilnahmevoraussetzung

Um an diesem Kurs teilnehmen und die IHK-Prüfung ablegen zu können, sind ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.

Inhalte

Wach- und Sicherheitskraft / IHK-Sachkundeprüfung (40 Tage)

  • Gewerberecht, Bürgerliches Gesetzbuch
  • Datenschutz
  • Straf- und Strafverfahrensrecht
  • Umgang mit Menschen
  • Verhaltenstraining / Deeskalation
  • Veranstaltungs- und Personenschutz
  • Vorschriften zum Umgang mit Waffen, Waffengesetz
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Sicherungstechnik
  • Brandschutz
  • IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO

Prüfungsvorbereitung intensiv (10 Tage)

Perspektiven nach der Qualifizierung

Für die Security-Branche wird es immer schwerer, geeignetes und gut qualifiziertes Personal zu finden, deshalb bieten sich dir mit dieser Ausbildung gute berufliche Perspektiven. Eingesetzt werden kannst du mit dieser Ausbildung zum Beispiel im Objektschutz von öffentlichen oder privaten Gebäuden, im Veranstaltungsschutz, im Streifendienst oder als Einzelhandelsdetektiv:in.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren