Umschulung - Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK) oder (HWK) mit integrierter Übungsfirma und SAP®-Anwenderzertifikat in Teilzeit

Jetzt auch mit Vorbereitungslehrgängen
Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
32 Monate
Praktikumsdauer
8 Monate
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Teilzeit, Mo-Fr 8:30 - 14:30 Uhr.
Zertifikat
WBS-Zertifikat, IHK-Prüfungszeugnis nach erfolgreich abgeschlossener IHK-Prüfung (durch die IHK)
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, IFlaS, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Rehabilitationsförderung

Der Kaufmann bzw. die Kauffrau für Büromanagement ist eine neue zweijährige Umschulung, die auf der Ausbildungsverordnung des dreijährigen gleichnamigen Ausbildungsberufes gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG) beruht. In dieser Umschulung erwerben Sie umfassende Qualifikationen zur Bearbeitung von komplexen Büro- und Geschäftsprozessen. Am Ende Ihrer Umschulung steht die erfolgreiche IHK-Abschlussprüfung. Zusätzlich erwerben Sie bei uns das SAP®-Anwenderzertifikat „Foundation Level – System Handling“.

Lernziele

In dieser kaufmännischen Umschulung lernen Sie, bürowirtschaftliche Handlungsabläufe zu organisieren, zu koordinieren und durchzuführen. Sie bearbeiten kaufmännische Rechnungsvorgänge und erlernen den Umgang mit modernen Kommunikations- und Buchungssystemen. Weiterhin erwerben Sie Grundlagenkenntnisse im personalwirtschaftlichen Bereich sowie im Marketing. Nach der Wissensvermittlung in typischen Lernsituationen erfolgt unmittelbar die praxisorientierte Umsetzung in der SIMFA-Übungsfirma – dieses integrierte Lernmodell steigert Ihre persönliche Handlungskompetenz und bereitet Sie optimal auf die Abschlussprüfung vor.

Bereits nach der Hälfte der Umschulungsdauer erstellen wir Ihnen auf Wunsch ein Zwischenzertifikat mit dem Titel "Assistent/in für Büromanagement und Kundenkommunikation".

Zielgruppe

Sie sind arbeitsuchend und interessieren sich für eine abwechslungsreiche Tätigkeit im kaufmännischen bzw. bürowirtschaftlichen Bereich? Dann können Sie mit dieser Umschulung einen anerkannten Berufsabschluss in diesem modernen Beruf erlangen. Auch für Studienabbrecher und Rehabilitanden ist in Absprache mit dem Förderträger die Teilnahme möglich.

Teilnahmevoraussetzung

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung oder bringen bei fehlendem Berufsabschluss Erfahrungen aus einer mindestens dreijährigen Tätigkeit mit, vorzugsweise aus dem kaufmännischen Bereich.

Dauer

Die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement dauert 32 Monate im Teilzeitunterricht. Darin integriert ist ein achtmonatiges betriebliches Praktikum.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Teilzeit, Mo-Fr 8:30 - 14:30 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect, Ilias Lernplattform und virtuelle Klassenzimmer (1 Tag)

Bürowirtschaft und -kommunikation

Büroorganisation (Grundlagen und Aufbau), Anfrage- und Auftragsbearbeitung, Korrespondenztraining intensiv, Marketing, Grundlagen Vertrieb, Kundenorientiert kommunizieren und beraten, Kommunikations-, Teamarbeit- u. Projektmanagementkompetenz, Telefontraining-kompakt, Datensicherheit und Datenschutz, Arbeits- und Umweltschutz, Englisch Auffrischung für den Beruf, Englisch für das Officemanagement

MS-Office

Grundlagen Betriebssysteme, Professionelle Anwendung von Textverarbeitung, Professionelle Anwendung von Tabellenkalkulation, Professionelle Präsentationen entwerfen, Personal Information Management

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Wirtschaftsrechnen, Grundlagen Buchhaltung, Buchen von Geschäftsvorfällen, Jahresabschluss, Kosten- und Leistungsrechnung (Grundlagen + Aufbau), Kfm. Zahlungsverkehr, Finanzierung und Investition, Beschaffung, Warenwirtschaftssysteme, Finanzbuchhaltung mit Lexware, Lohn- und Gehaltsabrechnung

SAP® ERP 6.0 im Überblick Finanzbuchhaltung (FI)

SAP® Finanzbuchhaltung: Geschäftsprozesse im Financial Accounting und SAP®, Komplexaufgabe
SAP® Repetitorium, Zertifizierungsvorbereitung und Anwenderzertifizierung

Wirtschafts- und Sozialprozesse

Volkswirtschaftliche Grundlagen, Grundlagen Wirtschafts-, Arbeits-, und Sozialrecht, Aufbau und Organisation des Betriebes, Betriebliche Personalarbeit, Berufsmanagement intensiv

Prüfungsvorbereitung

Betriebliches Praktikum

Trainingsmethode

Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer/die Trainerin wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Sie können sich beim Trainer/der Trainerin zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Als ausgebildeter Kaufmann bzw. ausgebildete Kauffrau für Büromanagement sind Sie vielseitig in Unternehmen der Industrie, des Handels, des Handwerks und in der öffentlichen Verwaltung einsetzbar. Je nach persönlichen Stärken und Neigungen können Sie in den Bereichen Auftragssachbearbeitung, Teamassistenz, Kundenmanagement, Organisation, Einkauf und Beschaffung, Personal, Veranstaltungsmanagement oder Rechnungswesen tätig werden. Das Spektrum der Einsatzbereiche ist groß und die Anzahl der Arbeitgeber breit gefächert, wie unsere Stellenmarktanalyse zu kaufmännischen Berufen belegt (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-kfm).

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

* Die Weiterbildungsprämie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) setzt sich aus 1.000 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Zwischenprüfung und 1.500 Euro Prämie bei Bestehen der IHK-, HK- oder StBK-Abschlussprüfung zusammen.