Teilqualifizierung Konstruktionsmechaniker:in: Bauteile thermisch trennen und fügen (TQ4)

Dauer:
81 Tage
Bildungsart:
Teilqualifizierung
Lernformat:
Live-Online (zu Hause oder am Standort), Hybrid (Online und Präsenz)
Zertifikat:

WBS-Zertifikat, DVS-Zertifikat

Fördermöglichkeiten:

Bildungsgutschein, Qualifizierungschancengesetz, Rehabilitationsförderung

Preis:
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.

Kursdaten als PDF speichern

Nächster Kurstermin.
Bitte wähle deinen Standort
Ahrensburg
Alfeld (Leine)
Altenburg
Amberg
Annaberg-Buchholz
Ansbach
Arnsberg
Aschaffenburg
Aue
Augsburg
Aurich
Bad Kreuznach
Bad Liebenwerda
Bad Lobenstein
Bad Oldesloe
Bamberg
Bautzen
Bayreuth
Bergen auf Rügen
Berlin Adlershof
Berlin Friedrichshain
Berlin Hellersdorf
Berlin Mariendorf
Berlin Mitte
Berlin Prenzlauer Berg
Berlin Reinickendorf
Berlin Schöneweide
Berlin Spandau
Berlin Tempelhof
Berlin Wilmersdorf
Bernburg (Saale)
Betzdorf
Bitburg
Bitterfeld-Wolfen
Bocholt
Bochum
Bonn
Borna
Braunschweig
Bremen
Bremerhaven
Bremervörde
Bruchsal
Celle
Cham
Chemnitz
Cloppenburg
Coburg
Cottbus
Cuxhaven
Darmstadt
Deggendorf
Delitzsch
Delmenhorst
Dessau-Roßlau
Diepholz
Döbeln
Dortmund City
Dresden Nord
Dresden Süd
Duisburg
Düsseldorf
Eberswalde
Eggolsheim
Eilenburg
Eisenach
Elmshorn
Emden
Erfurt
Eschwege
Essen
Euskirchen
Finsterwalde
Flensburg
Frankfurt (Oder)
Frankfurt am Main
Freiberg
Freiburg
Freising
Fulda
Gera
Gießen
Gladbeck
Görlitz
Goslar
Gotha
Göttingen
Grafenau
Greifswald
Grimma
Großenhain
Güstrow
Gütersloh
Hagen 2
Hagen City
Halberstadt
Haldensleben
Halle (Saale)
Halle (Saale) Integrationszentrum
Hamburg Deutschkurse
Hamburg Mitte
Hamburg Süd
Hanau
Hannover
Heidelberg
Heilbronn
Hermeskeil
Herne
Hildesheim
Hof
Horbruch
Hoyerswerda
Hückeswagen
Husum
Ingolstadt
Iserlohn
Jena
Jessen (Elster)
Kaiserslautern
Karlsruhe
Kassel
Kaufbeuren
Kempten (Allgäu)
Kiel
Koblenz
Königs Wusterhausen
Konstanz
Krefeld
Landau in der Pfalz
Landsberg am Lech
Landshut
Langenfeld
Leinefelde-Worbis
Leipzig Mitte
Leipzig Süd
Leipzig West
Limbach-Oberfrohna
Limburg
Lippstadt
Lörrach
Lübben
Lübeck
Lüdenscheid
Ludwigshafen am Rhein
Lüneburg
Lutherstadt Wittenberg
Magdeburg
Mainburg
Mainz
Mannheim
Marburg
Marienberg
Markkleeberg
Markranstädt
Marktredwitz
Meißen
Memmingen
Merseburg
Meschede
Mittweida
Mönchengladbach
Montabaur
Mühldorf am Inn
Mühlhausen
München
Naumburg (Saale)
Neubrandenburg
Neumünster
Neuruppin
Neuss
Neustrelitz
Norderstedt
Nordhausen
Nürnberg
Oberhausen
Offenbach am Main
Offenburg
Oldenburg
Olpe
Oranienburg
Paderborn
Papenburg
Parchim
Passau
Pforzheim
Pirmasens
Pirna
Plauen
Potsdam
Prenzlau
Ratingen
Ravensburg
Recklinghausen
Regensburg
Reichenbach
Remscheid
Reutlingen
Riesa
Rosenheim
Rostock
Rotenburg (Wümme)
Saalfeld/Saale
Saarbrücken
Salzgitter
Salzwedel
Sangerhausen
Schönebeck (Elbe)
Schwäbisch Gmünd
Schweinfurt
Schwerin
Senftenberg
Siegburg
Siegen
Singen
Soltau
St. Wendel
Stade
Stendal
Stralsund
Strausberg
Stuttgart
Suhl
Teltow
Torgau
Traunstein
Trier
Troisdorf
Tutzing
Ueckermünde
Ulm
Unna
Varel
Vechta
Velbert
Villingen-Schwenningen
Waren (Müritz)
Weiden in der Oberpfalz
Weilheim
Weimar
Weißwasser/Oberlausitz
Wermelskirchen
Wesel
Wetzlar
Wiesbaden
Wilhelmshaven
Winsen (Luhe)
Winterberg
Wismar
Witten
Wolfsburg
Wolgast
Worms
Wuppertal
Würzburg
Zittau
Zwickau

Es existieren aktuell keine Termine für diesen Kurs, jedoch kannst du Termine auf Anfrage vereinbaren.

Bitte wähle erst einen Standort aus.

Für Unternehmen anfragen Alle Kurstermine und Standorte

Werden Sie eine gefragte Fachkraft. Der Bedarf an zertifizierten Schweißer:innen steigt stetig. Dies ist zum Beispiel an der Einführung der Norm DIN EN 1090 „Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken“, in der zertifizierte Schweißer:innen vorgeschrieben sind, klar zu erkennen. In diesem Schweißkurs erlernen Sie sowohl mit der innovativen Methode des „Virtual Welding“, als auch mit dem klassischen Schweißen die notwendigen Handfertigkeiten, um einen international gültigen Schweißerpass zu erwerben. Auf die Prüfung nach der internationalen Norm ISO 9606 unter Aufsicht des DVS-Verbandes bereiten wir Sie intensiv vor. Mit dem Abschluss des Schweißkurses haben Sie beste Jobchancen, denn zertifizierte und qualifizierte Fachkräfte der Schweißtechnik sind sehr begehrt.

Kursinhalte

Bildung 4.0 im Virtual Classroom (1 Tag)
Fachtheorie Schweißen für die Schweißverfahren E-Hand, MIG/MAG und WIG nach ISO 9606 (20 Tage)
Einführung in die Schweißtechnik, Werkstoffkunde, Schweißverfahren und Schweißnahtarten, Schweißprozesse E-Hand, MIG/MAG und WIG, Virtual Welding, Schweißaggregate, Sicherheitsunterweisung 
Virtuelles Schweißen für MIG/MAG, WIG und Lichtbogenschweißen (20 Tage)
Grundlagen Virtual Welding für MIG/MAG, WIG und  Lichtbogenschweißen im einlagigen und mehrlagigen Schweißen von verschiedenen Werkstoffen
Schweißpraxis für MIG/MAG und Lichtbogenschweißen - Fachpraxis bei WBS Dresden (20 Tage)
Schweißen von Stahlblechen in einlagiger und mehrlagiger Form, Schweißen von Rohren verschiedener Wandstärken und verschiedener Durchmesser, Schweißen mit Schweißzusatzwerkstoffen von Blechen und Rohren
WIG-Schweißen für Chrom/Nickel und Aluminium - Fachpraxis bei WBS Dresden (20 Tage)
Schweißen von Edelstahl- und Aluminiumblechen in einlagiger und mehrlagiger Form, Schweißen von Edelstahl- und Aluminiumrohren verschiedener Wandstärken und verschiedener Durchmesser, Schweißen mit Schweißzusatzwerkstoffen von Blechen und Rohren

Lernziele

  • Sie erhalten umfassende theoretische und praktische Fachkenntnisse. Unter anderem beschäftigen Sie sich mit den Bereichen Werkstoffkunde, Schweißtechnik, Schweißzusatzwerkstoffe sowie den Umgang mit dem Schweißaggregat. Diese Fähigkeiten werden Sie in der Praxis anwenden können.
  • In einem 40-tägigen fachpraktischen Unterricht wenden Sie Ihr Wissen praktisch an. Mit Hilfe der Technik des virtuellen Schweißens erlernen und trainieren Sie die zum Schweißen nötigen Handgriffe. Diese händischen Fähigkeiten setzen Sie beim realen Schweißen ein und vertiefen diese. Sie erwerben Fertigkeiten in den Schweißverfahren WIG, MIG/MAG und E-Hand nach ISO 9606.
  • Nach der Weiterbildung sind Sie in der Lage, eine Vielzahl von Schweißnahtarten mit den Schweißverfahren WIG, MIG/MAG und E-Hand zu schweißen. Sie erlangen Fertigkeiten, um die Werkstoffe Stahl, vergütete Stähle und Aluminium mittels der jeweiligen Schweißverfahren fachgerecht zu verbinden.
  • Sie werden zudem auf die schriftliche und praktische DVS-Prüfung zur/zum Internationalen Schweißer:in nach ISO 9606 für verschiedene Anwendungen vorbereitet. Der fachpraktische Unterricht wird in der Übungswerkstatt der WBS Dresden durchgeführt.

Zielgruppen

Arbeitslose oder Arbeitssuchende, Personen ohne Berufsabschluss, Berufsrückkehrer:innen, Berufserfahrene, Soldat:innen, Rehabilitanden, Arbeitnehmer:innen/Privatzahler:innen/ Berufstätige

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine Teilnahme an diesem Kurs sind keine speziellen Vorkenntnisse oder Ausbildungen notwendig, grundsätzlich kann jede:r Interressierte an dieser Weiterbildung zur/zum Internationalen Schweißer:in teilnehmen.Die besten Voraussetzungen für diesen Kurs besitzen Sie, wenn Sie über gründliche Erfahrungen in der Produktion oder im technischen Service verfügen und neben Interesse an den Lernfeldern handwerkliches Geschick mitbringen. Gute Deutschkenntnisse, mindestens B2 Niveau, sind Voraussetzung.

Unterrichtsform

Vollzeit, Teilzeit, Individuelles Lernen

Trainingsmethode

Bitte Ausfüllen!

Perspektiven

Als Absolvent:in dieser WBS-Weiterbildung mit anerkanntem IHK-Teilqualifizierungsabschluss können Sie in verschiedenen technischen Branchen wie der Automobil-, Solar-, Lebensmittel-, Textil- oder Verpackungsindustrie, der Mikrosystem-, Chemie- oder Umwelttechnik oder dem Anlagen- und Sondermaschinenbau tätig werden. Stichwort E-Mobilität: diese Entwicklung fordert im Automotive-Bereich der PKW-Hersteller wie -Zulieferer sowie im PKW-Servicebereich eine große Anzahl von gut ausgebildeten Spezialistinnen und Spezialisten. Diese sind derzeit nicht in ausreichender Zahl vorhanden. Daher werden Sie als Mechatronik-Spezialist:in ein begehrter Mitarbeiter bzw. eine begehrte Mitarbeiterin sein.

Eine Teilnahme an weiteren Teilqualifikationen sowie entsprechende einschlägige Berufserfahrungen eröffnen Ihnen die Möglichkeit eines Berufsabschluss Konstruktionsmechaniker:in.