Expert:in für Energieaudit und Contracting-Projekte (BAFA/dena)

Energieberatung für das Energieaudit nach DIN EN 16247 und kommunales Energie-Contracting

Dauer:
21 Tage
Bildungsart:
Weiterbildung
Lernformat:
Live-Online (zu Hause oder am Standort)
Zertifikat:

WBS-Zertifikat

Fördermöglichkeiten:

Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, Rehabilitationsförderung

Preis:
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.

Kursdaten als PDF speichern

Nächster Kurstermin.
Bitte wähle deinen Standort
Aachen
Ahrensburg
Alfeld (Leine)
Altenburg
Amberg
Annaberg-Buchholz
Ansbach
Arnsberg
Aschaffenburg
Aue
Augsburg
Aurich
Bad Kreuznach
Bad Liebenwerda
Bad Lobenstein
Bad Oldesloe
Bamberg
Bautzen
Bayreuth
Beckum
Bedburg
Bergen auf Rügen
Bergisch Gladbach
Berlin Adlershof
Berlin Friedrichshain
Berlin Hellersdorf
Berlin Mariendorf
Berlin Mitte
Berlin Prenzlauer Berg
Berlin Reinickendorf
Berlin Schöneweide
Berlin Spandau
Berlin Tempelhof
Berlin Wilmersdorf
Bernburg (Saale)
Betzdorf
Bielefeld
Bitburg
Bitterfeld-Wolfen
Bocholt
Bochum
Bonn
Borna
Braunschweig
Bremen
Bremerhaven
Bremervörde
Bruchsal
Celle
Cham
Chemnitz
Cloppenburg
Coburg
Cottbus
Cuxhaven
Darmstadt
Deggendorf
Delitzsch
Delmenhorst
Dessau-Roßlau
Detmold
Diepholz
Döbeln
Dortmund City
Dresden Nord
Dresden Süd
Duisburg
Düren Birkesdorf
Düsseldorf
Eberswalde
Eggolsheim
Eilenburg
Eisenach
Elmshorn
Emden
Erfurt
Eschwege
Essen
Euskirchen
Finsterwalde
Flensburg
Frankfurt (Oder)
Frankfurt am Main
Freiberg
Freiburg
Freising
Fulda
Gera
Gießen
Gladbeck
Görlitz
Goslar
Gotha
Göttingen
Grafenau
Greifswald
Grimma
Großenhain
Gummersbach
Güstrow
Gütersloh
Hagen 2
Hagen City
Halberstadt
Haldensleben
Halle (Saale)
Halle (Saale) Integrationszentrum
Hamburg Deutschkurse
Hamburg Mitte
Hamburg Süd
Hamm
Hanau
Hannover
Heidelberg
Heilbronn
Hermeskeil
Herne
Hildesheim
Hof
Horbruch
Hoyerswerda
Hückeswagen
Husum
Ibbenbüren
Ingolstadt
Iserlohn
Jena
Jessen (Elster)
Kaiserslautern
Karlsruhe
Kassel
Kaufbeuren
Kempten (Allgäu)
Kerpen
Kiel
Koblenz
Köln City
Köln Porz
Königs Wusterhausen
Konstanz
Krefeld
Landau in der Pfalz
Landsberg am Lech
Landshut
Langenfeld
Leinefelde-Worbis
Leipzig Mitte
Leipzig Süd
Leipzig West
Leverkusen
Limbach-Oberfrohna
Limburg
Lingen (Ems)
Lippstadt
Lörrach
Lübben
Lübeck
Lüdenscheid
Ludwigshafen am Rhein
Lüneburg
Lutherstadt Wittenberg
Magdeburg
Mainburg
Mainz
Mannheim
Marburg
Marienberg
Markkleeberg
Markranstädt
Marktredwitz
Meißen
Memmingen
Merseburg
Meschede
Minden
Mittweida
Mönchengladbach
Montabaur
Mühldorf am Inn
Mühlhausen
München
Münster
Naumburg (Saale)
Neubrandenburg
Neumünster
Neuruppin
Neuss
Neustrelitz
Norderstedt
Nordhausen
Nordhorn
Nürnberg
Oberhausen
Offenbach am Main
Offenburg
Oldenburg
Olpe
Oranienburg
Osnabrück
Paderborn
Papenburg
Parchim
Passau
Pforzheim
Pirmasens
Pirna
Plauen
Potsdam
Prenzlau
Ratingen
Ravensburg
Recklinghausen
Regensburg
Reichenbach
Remscheid
Reutlingen
Rheda-Wiedenbrück
Rheine
Riesa
Rosenheim
Rostock
Rotenburg (Wümme)
Saalfeld/Saale
Saarbrücken
Salzgitter
Salzwedel
Sangerhausen
Schönebeck (Elbe)
Schwäbisch Gmünd
Schweinfurt
Schwerin
Senftenberg
Siegburg
Siegen
Singen
Solingen
Soltau
St. Wendel
Stade
Stendal
Stralsund
Strausberg
Stuttgart
Suhl
Teltow
Torgau
Traunstein
Trier
Troisdorf
Tutzing
Ueckermünde
Ulm
Unna
Varel
Vechta
Velbert
Villingen-Schwenningen
Waren (Müritz)
Weiden in der Oberpfalz
Weilheim
Weimar
Weißwasser/Oberlausitz
Wermelskirchen
Wesel
Wetzlar
Wiesbaden
Wilhelmshaven
Winsen (Luhe)
Winterberg
Wismar
Witten
Wolfsburg
Wolgast
Worms
Wuppertal
Würzburg
Zittau
Zwickau
  • 01.08.2024 30.08.2024

Bitte wähle erst einen Standort aus.

Für Unternehmen anfragen Alle Kurstermine und Standorte

Große Unternehmen sind zur Steigerung ihrer Energieeffizienz verpflichtet und müssen systematisches Energiemanagement durchführen. Sie sind rechtlich dazu verpflichtet, ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durchzuführen. Dieses ist ausschließlich von hierfür qualifizierten Energieberater:innen durchzuführen. Auch die Kommunen sind zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz verpflichtet: Contracting-Modelle und Private-Public-Partnerships (PPPs) können für Kommunen eine interessante, kostengünstige Lösung für höhere Energieeffizienz sein. Die staatliche Gebäudestrategie (BEG) bietet deshalb attraktive Förderprogramme für Unternehmen und Kommunen für Effizienz-Projekte im Bereich Energie und Wärme. Doch wie kommt man an die Fördertöpfe und an entsprechende Expertise?

Der Staat knüpft den Zugriff auf die Finanzmittel an kompetente Analyse und Beratung durch zertifizierte und registrierte Expert:innen für die Energieberatung. Diese Energieberater:innen brauchen mehrjährige Berufserfahrung in der Energieberatung und eine spezifische Fortbildung. Genau dieses Wissen erhältst du in unserem Kurs.

Aufbauend auf deinem einschlägigen Studium, Meister:innen- oder Techniker:innen-Abschluss erwirbst du in unserer Weiterbildung das Know-how für die Tätigkeit als Energieberater:in mit dem Schwerpunkt Energieaudit und Contracting-Orientierungsberatung. 

Als „Energieeffizienz-Expert:in“ analysierst du norm- und rechtskonform die Energieverbräuche von Unternehmen und spürst Verbesserungspotenziale auf. Du kannst deine Kund:innen professionell beraten, das Energieaudit durchführen und Maßnahmen mit oder ohne Contracting konzipieren. Für deine Projekte berechnest du die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen über den Lebenszyklus und du weißt, welche Fördermittel oder Kredite idealerweise infrage kommen. 

Diese Weiterbildung erfüllt vollumfänglich die Vorgaben des Regelhefts der Energieeffizienz-Expert:innenliste für Förderprogramme des Bundes für die Energieberatung von Nichtwohngebäuden, Systemen und Anlagen für das Energieaudit nach 16247 und die Contracting-Orientierungsberatung. Bei Vorliegen der gesetzlich festgelegten Grundqualifikation ist eine Aufnahme in die Energieeffizienz-Expert:innenliste möglich.

Kursinhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)

Energieaudit nach DIN EN 16247 (10 Tage)

  • Rechtliche Grundlagen und Normen für das Energieaudit
  • Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme mit Baubegleitung
  • Anwendung der DIN V 18599, der DIN EN 12831 und VDI 2078
  • ISO 50001, ISO 14001 und EMAS
  • Monitoring des Energieverbrauchs
  • Transport-Konzepte
  • Ausschreibungen und Förderprogramme
  • Wirtschaftlichkeit, Finanzierung und Lebenszyklus-Kostenanalyse
  • Prüfungen mit Beratungsbericht und Dokumentation (1 Tag)

Kompetenz in Energie-Contracting (10 Tage)

  • Rechtliche Grundlagen: Vergaberecht, Haushaltsrecht, Haftung
  • Finanzierung und Contracting-relevante Förderung
  • Marktsituation und Fallbeispiele
  • Analysen, Potenzialermittlung und Contracting-Eignung
  • Contracting-Modelle, Contracting-Leitfäden und Konzepte
  • Wirtschaftlichkeit von Contracting
  • Prüfungen mit Fallbearbeitung (1 Tag)

Lernziele

Während deiner Qualifizierung lernst du grundlegende Normen und Gesetze sowie Bewertungskriterien für das Energieaudit von gewerblichen Gebäuden nach DIN EN 1624 kennen. Du wirst darin geschult, Schwachstellen und Potenziale von Energie- und Wärmeversorgungen von Gebäuden zu erkennen und diese treffsicher zu beurteilen. Du weißt, wie sinnvoll Energie an Anlagen und Systemen eingespart werden kann und du kannst ein Energieaudit rechtskonform durchführen. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung bist du befähigt, Energieaudits selbstständig durchzuführen, einen Bericht zu erstellen und Kunden ausführlich zu beraten. Du kannst wirtschaftliche Vorschläge für Contracting-Vorhaben unterbreiten und die fortlaufende Verbesserung der energetischen Situation in Organisationen unterstützen.

Zielgruppen

Arbeitslose oder Arbeitssuchende, Akademiker:innen/Studienaussteiger:innen, Berufsrückkehrer:innen, Berufserfahrene, Arbeitnehmer:innen/Privatzahler:innen/ Berufstätige

Teilnahmevoraussetzungen

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, solltest du Folgendes mitbringen:

  • einen Hochschulabschluss aus dem Ingenieurwesen oder im Technikwesen, wie z. B. Architektur, Hochbau, Bauphysik, Maschinenbau, Gebäude-, Energie- oder Elektrotechnik
  • andere naturwissenschaftlich-technische Hochschulabschlüsse mit einem der oben genannten Studienschwerpunkte
  • einen Abschluss als Meister:in (Bachelor) oder staatl. geprüfte Techniker:in mit dem Schwerpunkt Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Gebäude- oder Versorgungstechnik
  • idealerweise erste Berufserfahrung im Energiemanagement und Energiemanagement-Audit
  • gute Computerkenntnisse, hohe Motivation und Eigenverantwortlichkeit

Für die Aufnahme in die Liste der Deutschen Energieagentur (dena) als Energieauditor:in und als Contracting-Berater:in ist die Anerkennung als Energieberater:in für Wohn- und Nichtwohngebäude Voraussetzung.

Unterrichtsform

Vollzeit

Trainingsmethode

Input-Übungsmodell, Lehrvortrag und Lehrgespräch, Diskussion, Übungsaufgaben, Selbstlernphasen mit Einzel- und Gruppenarbeiten, Projektarbeiten zur Vertiefung des Lernstoffes und zur Lernerfolgskontrolle, Software-Instruktion, Anwendung Software-Simulationen

Perspektiven

Als ausgebildete Energieeffizienz-Expert:in für das Energieaudit nach DIN EN 16247 und die Contracting-Orientierungsberatung bist du bei Beratungs-, Planungs- und Architekturbüros oder in der Immobilienbranche oder bei Banken und Versicherungen sehr gefragt. Deine Beratung ist wegweisend für das wirtschaftliche Erreichen der Klimaziele im kommunalen und gewerblichen Bereich. Du berätst und unterstützt Unternehmer:innen und Kommunalverwaltungen beim Energieaudit und bei ihren Entscheidungen zu Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen. Du kennst die Förder- und Kreditlandschaft für Investitionen in Energieeffizienz und Möglichkeiten von Private-Public-Partnerships oder Contracting-Kooperationen. Mit deiner einschlägigen Berufserfahrung und einer Weiterbildung zur Energieberater:in für Energieaudit und Contracting-Orientierungsberatung bist du für die Zukunft bestens aufgestellt!