Schulbegleiter/-in / Inklusionsassistenz

Schneller und individueller Kurseinstieg garantiert. Ihre Weiterbildung startet zeitnah und flexibel zu Ihrem Wunschtermin.

Dauer
121 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
In der Regel 10 bis 16, maximal 24
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.
Fördermöglichkeit
Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, WeGebAU (jetzt Qualifizierungschancengesetz)

Für alle Menschen gilt, für alle Lebensbereiche, das Recht auf uneingeschränkte Teilhabe. Dies wurde 2009 in der Behindertenrechtskonvention der UNO festgelegt und durch die Bundesregierung unterzeichnet. Daher lernen auch in immer mehr allgemeinbildenden Schulen Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam. Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen werden hier, bei Bedarf, von einem/einer sogenannten Schulbegleiter/-in unterstützt. Er/sie sorgt dafür, dass der/die Schüler/-in trotz einer Beeinträchtigung am Schulalltag teilhaben kann.

Aktuelle Kursinformationen

Erleben Sie Weiterbildung neu.

Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem Lernportal WBS LearnSpace 3D® statt. In der 3D-Simulation treffen Sie auf Ihren Trainer und andere Kursteilnehmer – mit diesen können Sie sich jederzeit live austauschen.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, den besonderen Bedürfnissen von Kindern mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen gerecht zu werden. Sie verfügen über alle erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, um den Berufsalltag des Schulbegleiters souverän zu bewältigen.

Zielgruppe

Unser Kursangebot richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung als Inklusionsassistenz im Schulalltag unterstützen möchten. Sie haben außerdem einen pädagogischen, pflegenden oder therapeutischen Hintergrund? Dann können Sie sich mit diesem Kurs für diese sinnvolle berufliche Aufgabe qualifizieren.

Teilnahmevoraussetzung

Um an der Qualifizierung teilnehmen zu können, sollten Sie Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen. Außerdem sollten Sie, vor allem in schwierigen und emotional aufreibenden Situationen, belastbar sein. Ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge setzen wir voraus.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 121 Tage.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)
Berufsbilder der sozialen Arbeit (10 Tage)

  • Anforderungen und persönliche Voraussetzungen
  • Möglichkeiten und Grenzen sozialer Berufe
  • Chancen und Risiken
  • Fallarbeit und praktische Übungen

Berufsbild Schulbegleiter/-in (10 Tage)

  • Einsatzbereiche und Aufgaben
  • Persönliche Anforderungen
  • Schule im Überblick
  • Rolle im Unterricht

Einführung in die Inklusionspädagogik (10 Tage)

  • Historische Entwicklung
  • Situation in der Gegenwart
  • Sonderpädagogische Förderung und Diagnostik
  • Formen der Inklusion
  • Aspekte des sozialen Lernens

Betreuungsfälle in der Schulbegleitung (20 Tage)

  • Körperliche und geistige Auffälligkeiten im Überblick
  • Emotionale Auffälligkeiten und Verhaltensauffälligkeiten im Überblick
  • Erscheinungsbilder und Sozialverhalten
  • Unterstützungsmöglichkeiten
  • Fallbeispiele

Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen (10 Tage)

  • Begriffsklärung: Migration, Zwangsmigration, Trauma
  • Entwicklungspsychologischer Referenzrahmen
  • Zwangsmigration und Traumatisierung in der Adoleszenz
  • Die traumatisierte Familie
  • Teilziele in der praktischen Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen


Kommunikation in der Schulbegleitung (10 Tage)

  • Grundlagen wertschätzender Kommunikation
  • Kommunikation mit Kindern, Eltern und Lehrern
  • Gesprächsführung in besonderen Situationen

Aufgaben und Anwendungsbereiche Schulbegleitung (20 Tage)

  • Welche Erwartungen werden an Schulbegleiter gestellt?
  • Ziele im begleiteten Schulalltag
  • Formen und Methoden der Begleitung
  • Integrationspädagogische Praxis

Umgang mit Rückschlägen und Widerständen in der Schulbegleitung (10 Tage)

  • Herausforderungen in der Praxis
  • Tragische und emotionale Situationen im Beruf meistern
  • Konfliktentstehung und Konfliktabbau
  • Stressprävention und Lösungsstrategien

Betreute Praxisphase in Berufen der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (20 Tage)

Wahlweise:

  • Praxisphase in einer selbstorganisierten Institution oder
  • Projektarbeit an einem selbstgewählten Fallbeispiel

Ihr Trainer begleitet Sie durch die Praxisphase und steht Ihnen beratend zur Seite.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Schulbegleiter/-innen / Inklusionsassistent/-innen / Integrationsassistent/-innen / ... arbeiten in Schulen und unterstützen beeinträchtigte Kinder beim Bewältigen des Schulalltages.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Lernen Sie uns kennen! Ihre kostenlose Schnuppertour.
Sie möchten gern mehr über uns und unsere Weiterbildungen und Umschulungen erfahren? Melden Sie sich jetzt zu einer kostenlosen Schnuppertour an.
Zur Anmeldung