Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fit für die Karriere in der Gesundheitsbranche.

Online-Infoveranstaltung: Aufstiegsfortbildungen in den Bereichen Personal, Management, Pädagogik und Soziales.
Lernen Sie die Vorteile des Live-Online-Lernens und unser Online-Lernformat WBS LernNetz Live® kennen. Zudem bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in die Voraussetzungen, den Ablauf und die IHK-Prüfung. Darüber hinaus beraten wir Sie rund um die Fördermöglichkeiten – kostenlos und unverbindlich.
Zur Anmeldung
Zurück zur Suche

Ökonomisch ausgerichtetes Denken und Handeln ist in allen Branchen gefragt, auch in der Sozial- und Gesundheitsbranche. Um den Fortbestand der einzelnen Einrichtungen, Institutionen und Unternehmen sichern zu können, braucht es qualifiziertes Personal, [...] Weiterlesendas wirtschaftliches Denken und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse mitbringt.

Das ist Ihre Chance! Die Sozial- und Gesundheitsbranche zählt in Deutschland zu den größten Beschäftigungsbereichen. Neben dem Gesundheitssektor gehören auch Pflege- und pädagogische Einrichtungen sowie der stark wachsende Fitness- und Wellnessbereich dazu.

Sie verfügen bereits über Berufserfahrung in einem kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Beruf des Sozial- und Gesundheitswesens?
Sie wollen sich für die Übernahme leitender kaufmännischer oder verwaltender Aufgaben qualifizieren?

Mit dem Abschluss „Geprüfte Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK“ bieten sich Ihnen aussichtsreiche Karrieremöglichkeiten.

Beratungstermin buchen
Nächster Kurstermin:
04.04.23 - 01.10.24
Alle Kurstermine und Standorte

Aktuelle Kursinformationen

24 Stunden Wissen

Sie können einmal nicht teilnehmen? Kein Problem. Unsere Seminare werden für Sie aufgezeichnet und stehen Ihnen im Rahmen Ihrer Weiterbildung 4 Wochen lang zur individuellen Nachbereitung zur Verfügung.

Umfangreiche Prüfungsvorbereitung

Unsere erfahrenen Trainer:innen bereiten Sie gezielt auf die IHK-Prüfungen vor. Holen Sie sich außerdem in unserem kostenlosen Workshop Tipps rund um eine gelungene Präsentation in der mündlichen Prüfung.

Lernen mit den besten Dozent:innen

Ihre Karriere ist für uns Herzenssache. Aus diesem Grund arbeiten wir mit Dozent:innen, die über jahrelange Berufserfahrung und Praxiserfahrung in der Lehre verfügen und Sie erfolgreich zur und durch die IHK-Prüfung begleiten. Der Großteil unserer Lehrenden arbeitet sehr engagiert in den unterschiedlichsten IHK-Prüfungsausschüssen. Den daraus resultierenden Wissensschatz werden sie mit Ihnen teilen.

Individuelles Karriere-Coaching inklusive

Um Ihre Karriere schneller und intensiver anzukurbeln, steht Ihnen während der Weiterbildung ein individuelles Karriere-Coaching kostenfrei zur Verfügung. Die Coaching-Sessions finden mit Ihrem persönlichen Coach flexibel statt.

Die Themen der Coachings legen Sie selbst fest. Sie möchten, z.B. über eine individuelle Karriereplanung sprechen, sich auf ihre Gehaltsverhandlung vorbereiten oder neue Bewerbungsunterlagen erstellen? Mit unseren Coaches haben Sie die richtigen Expert:innen an Ihrer Seite.

Top-Preis. Bis zu 80% fördern lassen

Neben den Live-Online-Seminaren erhalten Sie alles, was Sie sonst noch brauchen:

  • Fachliteratur & Skripte
  • Originale IHK-Prüfungen zur Prüfungsvorbereitung
  • Seminaraufzeichnungen der letzten 4 Unterrichtswochen
  • WBS-eigenes soziales Netzwerk zur Kommunikation und Interaktion
  • Persönliche Betreuung während des gesamten Seminarzeitaumes
  • Virtueller Raum für individuelle Lerngruppen und Lernsessions

Nutzen Sie unsere kostenfreien Ratenmodelle, das Ausftiegs-BAföG oder andere Fördermöglichkeiten und lassen Sie sich bis zu 80% des Gesamtbetrages fördern. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Lernziele

Das Erwerben aller relevanten Kenntnisse und Kompetenzen sowie die Vorbereitung auf die Prüfung zur Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen an einer IHK/HK.

Teilnahmevoraussetzung

Sie sind zur Prüfung zur Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK zugelassen, wenn Sie

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen können.

Die Berufspraxis muss im Gesundheits- und Sozialwesen geleistet worden sein und spätestens bis zum Zeitpunkt der Prüfung nachgewiesen werden. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.

Sie werden auch dann zur IHK-Prüfung zugelassen, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen können, dass Sie Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben haben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Sind Sie sich unsicher, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an!

 

Unterrichtszeiten

Dienstags und donnerstags 18:00 Uhr – 21:15 Uhr, inklusive Sommerpause

Inhalte

Unsere Weiterbildung ist auf den DIHK-Rahmenlehrplan für die Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen abgestimmt und enthält folgende Inhalte:

Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse

  • Erläutern der Prinzipien, Strukturen und Aufgaben sowie ökonomischen Prozesse des Gesundheits- und Sozialwesen unter Einbeziehung volkswirtschaftlicher Zusammenhänge und sozialer Auswirkungen
  • Einordnen der Gesundheits- und Sozialpolitik in den nationalen und europäischen Kontext
  • Erläutern rechtlicher und institutioneller Rahmenbedingungen von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Entwickeln, Planen, Umsetzen und Evaluieren von betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Beurteilen komplexer betrieblicher Zusammenhänge sowie Entwickeln und Umsetzen strategischer Handlungsmöglichkeiten
  • Gestalten und Optimieren von Prozessen
  • Anwenden von Organisationstechniken
  • Steuern von betrieblichen Veränderungsprozessen

Steuern und Überwachen betriebwirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen

  • Ermitteln und Festlegen von Qualitätszielen
  • Anwenden von Qualitätsmanagementmethoden und - techniken
  • Erfassen und Bewerten von Prozessdaten sowie Ermittlung Qualitätsindikatoren
  • Weiterentwicklung eines Risikomanagements
  • Anwenden von Methoden des Selbstmanagements

Gestalten von Schnittstellen und Projekten

  • Ermitteln von Schnittstellen, Planen, Organisieren, Gestalten und Pflegen interdisziplinären Kooperationsbeziehungen und vernetzten Versorgungsformen unter Berücksichtigung der sozialökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Organisieren und gestalten der Kommunikation zwischen den Berufsgruppen und von multiprofessioneller Teamarbeit
  • Planen, Organisieren, Koordinieren, Überwachen und Evaluieren von Projekten und Projektgruppen

Steuern von Qualitätsmanagement-Prozessen

  • Vorbereiten und Koordinieren von Jahresabschlussarbeiten
  • Erläutern von Finanzierungssystemen im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Durchführen von Kosten und Leistungsrechnung
  • Einsatz von Controlling-Instrumenten
  • Ermitteln, Auswerten und Beurteilen von betrieblichen Kennzahlen
  • Vorbereiten der Finanz- und Investitionsplanung, Entwickeln und Umsetzen von Finanzierungs- und Investitionskonzepten

Führen und Entwickeln von Personal

  • Planen, Beschaffen, Auswählen und Einsetzen von Personal
  • Durchführen von Personalmaßnahmen
  • Planen und Durchführen der Ausbildung
  • Anleiten, Fördern und Motivieren von Mitarbeitern, Auszubildenden und Teams unter Beachtung von Personalzufriedenheit
  • Beurteilen von Personalentwicklungspotentialen sowie Festlegen und Evaluieren von Personalentwicklungszielen
  • Anwenden des Konfliktmanagements

Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

  • Durchführen von Marktanalysen
  • Formulierung von Marketingzielen
  • Planen von Marketingkonzepten
  • Einführen und Umsetzen von Marketing-, Sponsoring- und Fundraising-Maßnahmen, auch unter Berücksichtigung der besonderen Situation von Non-Profit-Leistungsbereichen
  • Einsetzen von Methoden des Sozialmarketings
  • Durchführen von Maßnahmen im Gesundheitsmarketing

Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung

Trainingsmethode

WBS LernNetz Live®

Mit dem Online-Lernformat von WBS AKADEMIE, dem WBS LernNetz Live®, ermöglichen wir Bildung, die live, online und interaktiv stattfindet. Sie sind während der Weiterbildung immer über Ihren Bildschirm sowie mit Headset und Mikrofon mit anderen Lernenden und Ihren Dozent:innen verbunden. Gelernt wird dort, wo Sie sind: zwischendurch, von unterwegs oder nach Feierabend – und das ganz bequem, vom Büro oder von zu Hause aus. Diese moderne Form der Weiterbildung ermöglicht es Ihnen, ortsunabhängig von erfahrenen Expert:innen zu lernen.

Ablauf der Prüfung

Die schriftliche IHK-Prüfung besteht aus zwei Prüfungstagen und betrifft zwei aufeinander abgestimmte, gleichgewichtige, daraus abgeleitete Aufgabenstellungen, wobei insgesamt alle sechs Handlungsbereiche (Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse, Steuern von Qualitätsmanagementprozessen, Gestalten von Schnittstellen und Projekten, Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen, Führen und Entwickeln von Personal, Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen) thematisiert werden.

Die mündliche Prüfung besteht aus einem situationsbezogenen Fachgespräch zum Thema "Führen und Entwickeln von Personal“ sowie einem weiteren Handlungsbereich.

Fördermöglichkeit
Aufstiegs-BAföG, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Weiterbildungsstipendium