CNC-Programmierer/-in Drehen Metall mit HWK-Abschluss CNC-Fachkraft

Für Beratungsgespräche laden wir Sie sehr herzlich in unsere Niederlassung in Berlin Neukölln am Hermannplatz (Hermannstr. 256 – 258) ein.

Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
76 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.
Zertifikat
CNC-Fachkraft (HWK), WBS-Zertifikat
Fördermöglichkeit
Bildungsgutschein, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr

CNC-Programmierer (Computerized Numerical Control) entwickeln und testen computergestützte Steuerprogramme für Werkzeugmaschinen. In diesem Lehrgang erwerben Sie umfangreiches Wissen, um moderne CNC-Drehmaschinen zu programmieren und zu bedienen. Vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Nachfrage nach qualifizierten CNC-Programmierern (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik) sind Sie mit dieser Weiterbildung bestens für die Herausforderungen des Arbeitsmarktes gerüstet.

Lernziele

Ausgehend von den Grundlagen der CNC-Programmierung erlernen Sie die steuerungsbezogene Programmierung von CNC-Drehmaschinen in den Programmiersprachen SINUMERIK und FANUC. So sind Sie nach dem Kurs in der Lage, auch für komplizierte Werkstücke, nach Zeichnung CNC-Programme zu erstellen und in die Praxis zu überführen. Die Wissensvermittlung erfolgt praxisbezogen mit dem MTS-CNC-Simulator. In einem 3-wöchigen Praxisteil können Sie Ihr Wissen praktisch anwenden und den staatlich anerkannten Abschluss CNC-Fachkraft (HWK) erwerben.

Zielgruppe

Wenn Sie Technologe, Techniker, Konstrukteur oder Meister bzw. Facharbeiter in der Metallbranche oder Kunststofftechnik sind oder über Erfahrung als CNC-Bediener verfügen, ist dieses Seminar für Sie eine äußerst empfehlenswerte Weiterbildungsmaßnahme.

Teilnahmevoraussetzung

Mit einem ingenieurtechnischen Beruf oder einem guten Facharbeiterabschluss sowie grundlegenden Kenntnissen in der Metall- oder Kunststofftechnik, können Sie an diesem Kurs teilnehmen.

Dauer

Die Qualifizierung dauert insgesamt 76 Tage.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Adobe Connect und virtuelle Klassenzimmer (1 Tag)
Grundlagenwissen Metall CNC (5 Tage)
Maschinenaufbau, Werkzeuge, Werkstoffe
Technische Kommunikation CNC Metall (5 Tage)
Technische Zeichnungen lesen und verstehen
Grundlagen CNC-Programmierung (10 Tage)
Koordinatensysteme, Programmaufbau
CNC-Programmierung Drehen PAL (5 Tage)
Grundlagen der Programmerstellung im Drehen
CNC-Programmierung steuerungsbezogen FANUC (10 Tage)
Programmierung Drehen
CNC-Programmierung steuerungsbezogen SINUMERIK (15 Tage)
Programmierung Drehen inkl. Übungen
CNC-Programmierung angetriebene Werkzeuge (10 Tage)
Fräsen an Drehteilen
CNC-Praxisübungen auf CNC-Maschinen (15 Tage)
Maschinen einrichten, Programmieren und Fertigen an der Maschine

Trainingsmethode

Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer/die Trainerin wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Sie können sich beim Trainer/der Trainerin zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Das Jobangebot für CNC-Programmierer hat sich im vergangenen Jahr, im Vergleich zum Vorjahr, mehr als verdoppelt – das ergab unsere aktuelle Stellenmarktauswertung (vgl. www.wbstraining.de/jobreport-technik). Beste Chancen also für Sie, mit dieser Qualifizierung einen Job zu finden – in einem großen Industrieunternehmen oder einem kleineren Betrieb des Maschinen- und Anlagenbaus, der Medizintechnik oder des Fahrzeug- und Werkzeugbaus.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Arbeitslos? Mit diesen Tipps bleibst du motiviert.

Sei es eine längere Durststrecke nach Ausbildung, Studium oder einer Kündigung – die Phase der Jobsuche ist eine anstrengende Zeit. Wenn der ersehnte Traumjob auf sich warten lässt, nagt das am Selbstbewusstsein und das Motivationsloch wartet nur darauf, uns zu verschlucken. […]
Weiterlesen

Die Allesfinder unter den Online-Jobbörsen

Das Angebot an Jobbörsen im Internet gleicht einem Dschungel: Große Vielfalt trifft auf wenig Übersichtlichkeit. Wer auf Jobsuche ist, hat bereits genügend Fragezeichen im Kopf und braucht Angebote, welche die Recherche zum Traumjob erleichtern. Doch was macht eine verlässliche Jobbörse aus? Wir haben verschiedene Online-Portale […]
Weiterlesen