Beliebte Kurse in Bahnberufe.

  • TOP KURS
    Ein Bahnfahrer sitzt im Cockpit eines Zuges und steuert diesen.
    Lokführer:in.

    In der Lokführer:in Ausbildung bereitest du dich darauf vor, Züge mit Elektro- und Dieselantrieb sicher über die Schienen zu steuern. Du lernst, wie man komplexe Rangierfahrten durchführt und in Notfallsituationen reagiert. Nach deiner Umschulung zur Triebfahrzeugführer:in darfst du in ganz Deutschland Züge fahren.

  • TOP KURS
    Mann mit Bauhelm und Laptop spricht mit zwei Frauen, die auch Bauhelm tragen.
    Rangierbegleiter:in.

    Der Kurs zur Rangierbegleiter:in bereitet dich bestens darauf vor Rangierarbeiten sicher und vorschriftsmäßig durchzuführen. Du wirst darin geschult, Unregelmäßigkeiten zu erkennen und angemessen zu reagieren. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du das Zertifikat als Rangierbegleiter:in und Wagenprüfer:in für Güterwagen.

  • TOP KURS
    Mann in Arbeitskleidung mit Tablet in der Hand lehnt an einem Rangierzug.
    Zugführer:in / Rangierbegleiter:in für Baumaßnahmen.

    Dieser Kurs macht dich fit für die Koordination und sichere Durchführung von Rangierarbeiten, insbesondere im Kontext von Baumaßnahmen. Du wirst lernen, im Herzen des Bahnbetriebs ordnungsgemäß zu operieren und eine zentrale Rolle bei Bau- und Instandhaltungsarbeiten auf den Gleisen übernehmen.

Alle Kurse in Bahnberufe.

Kurse Filtern
Sprache
Bildungsart
Unterrichtsform
Dauer
Fördermöglichkeit
Zielgruppe
Durchführungsform
Dein Standort
5 Bildungsangebote gefunden
Weiterbildung

Wagenprüfer:in Stufe 1 - 4 im Eisenbahnverkehr

Bereit für die Schiene? Werde Wagenprüfer:in im Eisenbahnverkehr! Lerne alles über Sicherheit, Instandhaltung und mehr in diesem intensiven Kurs.
Start: 02.09.2024
Hybrid (Online und Präsenz) Vollzeit 195 Tage
Zum Kurs
Kostenlos mit Förderung
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.
Weiterbildung

Zugführer:in / Rangierbegleiter:in für Baumaßnahmen (Zf/Rb Bau)

Werde Experte für Zugführung und Rangierbegleitung bei Baumaßnahmen! Erlerne Sicherheit, Technik und Abläufe. Deine Karriere beginnt jetzt!
Start: 15.07.2024
Hybrid (Online und Präsenz) Vollzeit 105 Tage
Zum Kurs
Kostenlos mit Förderung
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.
Weiterbildung

Eignungs- & Kompetenzfeststellung für Eisenbahnberufe

Lerne, deine Eignung und Kompetenzen für Eisenbahnberufe zu erkennen und zu verbessern. Erhalte praxisnahe Tipps und Anleitungen zur Karriereplanung!
Start: 19.08.2024
Live-Online (zu Hause oder am Standort) Vollzeit 10 Tage
Zum Kurs
Kostenlos mit Förderung
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.
Weiterbildung

Lokführer:in

Entdecke den spannenden Beruf des Lokführers! Lerne alles über Zugsteuerung, Sicherheit und Technik. Dein Weg zur Schienenkarriere beginnt hier!
Start: Termin auf Anfrage
Hybrid (Online und Präsenz) Vollzeit 375 Tage
Zum Kurs
Kostenlos mit Förderung
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.
Weiterbildung

Rangierbegleiter:in

Bereit für den Job als Rangierbegleiter:in? Praxisnahe Ausbildung, Sicherheitstraining, Praktikum. Starte deine Karriere in der Bahnbranche jetzt!
Start: 08.07.2024
Hybrid (Online und Präsenz) Vollzeit 105 Tage
Zum Kurs
Kostenlos mit Förderung
Kostenübernahme z. B. durch den Bildungsgutschein oder AVGS.

Das sagen andere über uns.

  • Vielen Dank , für die super Betreuung während meiner Zeit bei der WBS . Es war für mich eine neue Erfahrung mit dem online lernen . Durch die super Trainer in meinem Kurs konnte ich mein Wissen erweitert mit Spaß am Lernen. Danke dafür

    Elisabeth Kroiher
    WBS TRAINING Rosenheim

  • Ich habe vor Kurzem eine 5monatige Weiterbildung über WBS Training im Home-Office abgeschlossen. Mit der Betreuung durch den Standort Landshut (und vertretungsweise Regensburg) war ich sehr zufrieden. Alle Mitarbeiter, mit denen ich Kontakt hatte, waren äußerst freundlich und hilfsbereit. Begeistert hat mich auch die professionelle Organisation, insbesondere der reibungslose Ablauf bei Zustellung und Abholung der Hardware. Inhaltlich hat mir der Kurs sehr viel Spaß gemacht und mir viel neues Wissen vermittelt. Ich werde WBS gerne weiterempfehlen und möchte mich auf diesem Wege nochmal ganz herzlich für die tolle Betreuung bedanken.

    Claudia Götz
    WBS TRAINING Landshut

  • Durch eine gute Beratung der WBS AG habe ich den passenden Kurs für mich gefunden. Dieser hat mir bei WBS Standort Siegen viel spass gemacht. Ich habe vieles lernen können. Die Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit und freundlich. Durch das Bewerbungscoaching konnte ich sehr gute Eindrücken gewinnen. Eine Weiterbildung bei der WBS kann ich nur empfehlen, da dieser auch problemlos von zuhause aus möglich ist. Vielen Dank an die Trainer der Kurse und an das WBS-Team Olpe und Siegen

    Francesco Ferraro
    WBS TRAINING Siegen

  • War war sehr zufrieden mit der Qualität der Beratung und Betreuung von diesem Standort. Vom Hardware- Versand war ich wirklich überrascht wie unkompliziert die Installation war. Die Umsetzung des Lernspace 3D ist sehr gelungen und fühlte mich auch den den Trainer sehr gut betreut. Ein wirklich sehr zu empfehlendes Weiterbildungsinstitut. Mein persönliches Lob geht an Herrn Azubi Neroshan Sivarajah der Azubi des Standorts. Er stand mit Rat und Tat zur Seite und man fühlte sich gut betreut und gut aufgehoben. Die Beratung von Frau Steinborn war sehr kompetent und würde ich jederzeit wieder in Anspruch nehmen.

    Jessica Horn
    WBS TRAINING Witten

  • Tolles Personal, echte Unterstützung, einfach äußerst hilfreich!

    Eyad Abdulhakim
    WBS TRAINING Wuppertal

Starte deine Bahnkarriere mit einer Umschulung zur Lokführer:in.

Bist du eine Technik-Enthusiast:in und hast schon immer davon geträumt, einen Zug zu steuern? Mit unserer Umschulung zur Lokführer:in, in Kooperation mit der Deutschen Eisenbahn Akademie (DEA), kannst du diesen Traum wahr werden lassen. Mit einer Ausbildung zur Rangierbegleiter:in überwachst du alle Betriebsabläufe, überprüfst die technische Sicherheit der Züge und kannst dich auf Baumaßnahmen im Eisenbahnverkehr spezialisieren.

Ganz gleich, für welchen Weg du dich entscheidest, die Nachfrage nach qualifiziertem Personal in Bahnberufen ist höher denn je und dir stehenden hervorragende Jobchancen bevor.

Schon gewusst? Den Bahnführerschein und die dazugehörige Weiterbildung zur Lokführer:in wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Eisenbahn Akademie (DEA), eine Marke der WBS GRUPPE, umgesetzt. Dadurch profitierst du von langjährigen Erfahrungen und einem wertvollen Netzwerk im Eisenbahnverkehrswesen.

Lerninhalte deiner Lokführer:in Ausbildung oder Umschulung.

Mit einer Weiterbildung für den Bahn- und Schienenverkehr sicherst du dir einen Job in einer vielversprechenden Branche, die ständig nach qualifizierten Fachkräften sucht. Während du in der Lokführer:in Umschulung das Steuern von Triebfahrzeugen erlernst und aktiv den Zug führst, spezialisierst du dich als Rangierbegleiter:in auf begleitende und koordinierende Tätigkeiten, die für einen reibungslosen Ablauf im Eisenbahnverkehr sorgen. Du unterstützt die Lokführer:innen bei sämtlichen Tätigkeiten im Baugleis und im Bahnhof.

Eine Frau sitzt auf ihrem Bett und arbeitet am Laptop.

Top vorbereitet – Dein Arbeitsalltag in Bahnberufen.
In unserer Lokführer:in Umschulung erlernst du alle erforderlichen Fähigkeiten, um einen Zug zu steuern und wirst in allen Betriebsabläufen sowie dem Fahren von Triebfahrzeugen geschult. Als Rangierbegleiter:in wirst du bestens auf alle organisatorischen und koordinierenden Tätigkeiten rund um den Bahnbetrieb vorbereitet. Je nach Kurs lernst du:

  • Grundlagen des Bahnbetriebs.
  • Wagenprüfung Stufe 1 - 3.
  • Durchführung von Bremsproben.
  • Gefahrgut nach GGVSEB.
  • Erste-Hilfe-Kurs.

Deine Karrierechancen als ausgebildete Lokführer:innen.

Eine Lokführer:in Umschulung ist nicht nur spannend, sondern auch krisensicher. Die Wahrscheinlichkeit, dass du direkt nach der Ausbildung einen langfristigen Vollzeit-Arbeitsplatz mit attraktivem Gehalt bekommst, ist groß.

Lokführer:in Ausbildung.

In unserer 12,5-monatigen Vollzeitausbildung, die auch am Wochenende und im Schichtdienst stattfindet, wirst du zur Lokführer:in ausgebildet. Hier startet deine vielseitige Karriere in Bahnberufen.

Lokführer:in Umschulung.

Du willst in eine krisensichere Branche wechseln? Eine Umschulung bietet dir nach Abschluss attraktive Jobchancen in der Eisenbahnbranche mit einem gut bezahlten Arbeitsplatz.

Lokführer:in Quereinsteiger:in.

Lokführer Quereinsteiger:innen sind im Eisenbahnverkehr gern gesehen! Immer mehr Bus- und LKW-Fahrer:innen sowie technische Fachkräfte wechseln, um eine bessere Work-Life-Balance und vielversprechende Aufstiegschancen anzustreben.

Die Vorteile deiner Weiterbildung Bahnberufe.

Neben hervorragenden Jobchancen und Karrieremöglichkeiten bietet dir der Einstieg in einen Bahnberuf viele weitere Vorteile.

Mit einer Weiterbildung in Bahnberufen profitierst du von:

  • Einzigartige Ausbildungsformate. Wir bieten eine einzigartige hybride Ausbildung zur Lokführer:in an. Die Theorie findet online statt und die Praxiserfahrung sammelst du im Ausbildungsbahnhof.
  • Erfahrungen & Netzwerk unserer Marke DEA. Profitiere von der langjährigen Expertise der DEA und dem starken Netzwerk der Akademie.
  • Attraktive Zulagen und Zuschüsse. Freue dich auf ein 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld, attraktive Bonuszahlungen und spezielle Zulagen, die deinen Einsatz wertschätzen.
  • Flexibel förderbar. Je nach individueller Situation ist deine Weiterbildung bis zu 100 förderbar. Lass dich dazu kostenlos beraten.
Ein Mann steht an einer Bahnhaltestelle mit einem Tablet in der Hand und telefoniert.
Gut ausgebildet auf den Schienen Richtung Karriere.

Starte deine Reise mit einer Umschulung zur Lokführer:in oder einer Weiterbildung in Bahnberufen.

Kostenlos beraten lassen

Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Was macht eine Lokführer:in?

Der Arbeitsalltag einer Lokführer:in ist überaus vielfältig und spannend. Als Lokführer:in übernimmst du ein hohes Maß an Verantwortung und wirst dafür sehr geschätzt. So könnte dein zukünftiger Aufgabenbereich aussehen:

  • Steuerung von Zügen im Personen- und Güterverkehr.
  • Gewährleistung einer sicheren und pünktlichen Fahrt der Züge.
  • Erkennen und Beheben von Störungen im Zugverkehr.
  • Durchführung von Rangierfahrten, um die Züge zu sortieren und zu organisieren.

Was macht eine Rangierbegleiter:in?

Während Lokführer:innen das Führen und Fahren von Zügen übernehmen, fokussieren sich Rangierbegleiter:innen auf sämtliche begleitende und koordinierende Tätigkeiten, die für einen reibungslosen Ablauf im Eisenbahnverkehr sorgen. Zu den Aufgaben zählt:

  • Koordination sicherer Zugbewegungen in Bahnhöfen und Rangierbereichen.
  • Koppelung und Entkoppelung der Wagen.
  • Überwachung von Rangierfahrten.
  • Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Erstellung von notwendigen Dokumenten für den Eisenbahnbetrieb.

Wie lange dauert die Umschulung zur Lokführer:in?

In der Regel dauert die Umschulung zur Lokführer:in 12,5 Monate.

Wie schwer ist die Umschulung zur Lokführer:in?

Die Umschulung erfordert Engagement und Lernbereitschaft, ist jedoch mit unserem innovativen Unterrichtskonzept und professionellen Trainer:innen für die meisten Teilnehmer:innen gut zu bewältigen. Eine körperliche Tauglichkeit und psychologische Eignungsuntersuchung wird vorher durchgeführt. Außerdem solltest du nichts gegen Wochenend- und Schichtarbeit haben.

Wie alt dürfen Lokführer:innen sein?

Bei Ausbildungsbeginn sollte das Mindestalter bei 20 Jahren liegen. Nach oben gibt es keine Altersgrenze für Lokführer:innen, solange die gesundheitliche Eignung gegeben ist.

Sind Lokführer:innen gut bezahlt?

Ja, Lokführer:innen erhalten ein attraktives Gehalt nach Tarifvertrag, das mit Erfahrung und Qualifikation steigt. Das Gehalt für Lokführer:innen ist wettbewerbsfähig und kann je nach Unternehmen, Entgeltgruppe, Gewerkschaftszugehörigkeit und Region variieren. Das Durchschnittsgehalt für Triebfahrzeugführer:innen kann bei einer höheren Betriebszugehörigkeit bis zu 45.000 EUR brutto pro Jahr erreichen. Für genaue Zahlen, schaust du dir am besten den aktuellen Tarifvertrag der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) an.

Was verdient eine Lokführer:in als Quereinsteiger:in?

Als Quereinsteiger:in Lokführer:in wirst du in etwa 3.000 EUR monatlich verdienen. Zusätzlich kommen noch einige Zulagen und Zuschläge hinzu die einen großen Unterschied machen. Hierzu zählen Zuschläge für Sonntags- und Feiertagsarbeit, Nachtarbeit, Weihnachts- und Urlaubsgeld, 13. Monatsgehalt sowie Zulagen für besondere Aufgaben und Verantwortungen.

Weitere interessante Artikel.

  • Jobratgeber Arbeitslosigkeit Tipps Gespräch Agentur für Arbeit
    Arbeitslosigkeit

    Du bist arbeitssuchend und möchtest eine geförderte berufliche Weiterbildung oder Umschulung machen? Dann musst du deinen Weiterbildungswunsch und die Finanzierung bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter beantragen. Dieser Ratgeber gibt dir hilfreiche Tipps für das Gespräch und die Vorbereitung.

  • Jobratgeber Bildung in 12 Monaten zum Lokführer oder zur Lokführerin
    Bildung und Förderung

    Interessiert an einem beruflichen Neuanfang ohne finanzielle Risiken? Als Lokführer:in ist das möglich! Dank Digitalisierung und unserer Kooperation mit der DEA kannst du bereits nach einem Jahr Ausbildung in deine Festanstellung starten.

  • Eine Frau sitzt am Tisch vor einem Laptop, ein Mann steht neben ihr und erklärt ihr etwas.
    Arbeitslosigkeit

    Droht dir der Verlust deines Arbeitsplatzes oder bist du kürzlich arbeitslos geworden? Jetzt ist es besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Unser Ratgeber bietet dir Tipps zum Vorgehen: von der Meldung als arbeitssuchend bis zur Beantragung von Arbeitslosengeld und Weiterbildung.

  • Jobratgeber Arbeitslosigkeit Bürgergeld statt Hartz 4
    Arbeitslosigkeit

    Erfahre alles über das neue Bürgergeld und warum von einer Sozialreform gesprochen wird. Im Vergleich zum Vorgänger (Arbeitslosengeld II, auch bekannt als Hartz 4) wird Weiterbildung höher gewichtet. Wenn du von Arbeitslosigkeit betroffen bist und dich weiterbilden möchtest, lies unbedingt weiter.