Weiterbildung Pflege

Der Pflegesektor ist ein stark wachsender Markt und einer der größten Arbeitgeber Deutschlands

Mit der Zunahme des Anteils älterer Menschen steigt der Bedarf an Pflege- und Betreuungsdienstleistungen und somit an qualifiziertem Personal. Die Aufgaben der Pflege verlagern sich zunehmend aus dem Verantwortungsbereich der Familien in die öffentliche Hand. Unter diesen Voraussetzungen rechnet die Branche auch in Zukunft mit einem starken, krisenunabhängigen Wachstum. Insbesondere im helfenden und assistierenden Bereich werden dringend Mitarbeiter/-innen zur Entlastung der Pflegefachkräfte benötigt.

Weitere Informationen zur Weiterbildung Pflege

Seminare zum Thema Pflege

15 Seminare gefunden

Alle Seminare laden

Unsere Weiterbildungen bereiten optimal auf den Einstieg in den sozialen und Pflegebereich vor

In den Weiterbildungen für pflegerische Berufe erwerben Sie Kompetenzen, um in der ambulanten, stationären und/oder häuslichen Pflege tätig sein zu können. Das Spektrum reicht dabei von der Befähigung zur Betreuung und Versorgung von pflege- und unterstützungsbedürftigen Menschen unter Anleitung von Pflegefachkräften bis hin zum Abrechnungsmanagement.

Die Aussichten, mit einer entsprechenden Weiterbildung einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz zu finden, sind sehr gut

Pflege- und Betreuungskräfte sowohl im stationären und ambulanten als auch im häuslichen und pädagogischen Bereich erfahren eine stetige Nachfrage. Die Einsatzmöglichkeiten und Aufgabenfelder von Pflegekräften sind vielfältig und sehr abwechslungsreich, zum Beispiel:

  • in Rehabilitations- und geriatrischen Kliniken
  • in Altenpflegeheimen und allgemeinen Krankenhäusern, Altentagesstätten oder in Einrichtungen der Kurzzeitpflege
  • bei  ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten

Trends und Entwicklungen auf dem deutschen Stellenmarkt im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen

Ausführliche Trends und Entwicklungen auf dem deutschen Stellenmarkt im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen finden Sie in unserem JobReport Gesundheits-Berufe.

Erfahrungen und Berichte von Arbeitgebern einiger WBS Teilnehmer

Unser Praktikant hat in seinem vierwöchigen Praktikum in unserer Betreuungseinrichtung gezeigt, dass er sowohl über gute theoretische Kenntnisse als auch über die geforderten sozialen Kompetenzen verfügte. Er war gut vorbereitet und hat sich schnell in den Berufsalltag eingliedern können, so dass er in der sozialen Begleitung unserer hoch betagten und überwiegend an Demenz erkrankten Bewohner wertvolle Arbeit leistete. Unseres Erachtens ist er geeignet für die Tätigkeit des Alltagsbegleiters im Sinne des § 87 b SGB XI.

Sozialer Dienst,  Wilma Haas

Unser Praktikant zeigte Empathie, hatte keine Schwierigkeiten, auf demenziell veränderte Bewohnerinnen und Bewohner zuzugehen. Sein ruhiges, besonnenes Wesen ist wertvoll im Umgang mit demenziell veränderten Menschen. Er arbeitet sehr schnell selbständig, hatte eigene Ideen. Er hat ein Gespür für Fähigkeiten und Grenzen der ihm anvertrauten Menschen. Er fördert und begleitet entsprechend der Bedürfnisse des jeweiligen. Der Praktikant war innerhalb der Tagesgestaltung eine Unterstützung, begleitete Bewohnerinnen und Bewohner mit zusätzlichem Betreuungsbedarf nach §87b nicht nur in Einzelbetreuung, Kleingruppen und Gruppenangeboten sondern auch bei Ausflügen. Er schien gut auf das Praktikum vorbereitet, verfügte über gute theoretische Kenntnisse und setzte diese in der Praxis um. Wie oben beschrieben, sind soziale Kompetenzen vorhanden und das Einfinden in den Berufsalltag schien ihm nicht schwer zu fallen. Ich kann Ihnen leider nicht beantworten, ob diese Fähigkeiten auf die Ausbildung zurück zu führen sind, oder ob der Praktikant diese bereits in seinem vorherigen Berufsleben entwickelt hat.

Katharina Schenk

Unsere Praktikantin war eine wirklich gute und fähig und hatte viele eigene Ideen, die sie auch umgesetzt hat. Sie hat sich gut ins Team eingefügt und gut mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen zusammen gearbeitet. Sie waren sehr zufrieden mit ihr. Sie war  gut vorbereitet und verfügte er über sehr gute theoretische Kenntnisse.

SBK Sozial-Betriebe-Köln gemeinnützige GmbH, Susanne Bokelmann 

Ausbildungen im sozialen und Pflegebereich

Die WBS SCHULEN bieten Ihnen die Möglichkeit einer Ausbidung in den Bereichen Altenpflege, Krankenpflege und Sozialpädagogik.

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH