Weiterbildung Einkauf und Logistik

Weiterbildung Einkauf und Logistik.

12 Seminare gefunden

Alle Seminare laden

Sie möchten sich nebenberuflich weiterbilden?

Entdecken Sie WBS AKADEMIE: Seminare und Weiterbildungen für Unternehmen und Berufstätige.

Zum Angebot der WBS AKADEMIE

Weiterbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik, Einkauf oder Auftragsmanagement

Einkauf, Auftragsmanagement und Lagerlogistik sind äußerst spannende Tätigkeitsfelder. Sie können als Fachkraft sowohl für kleinere Firmen als auch für große Konzerne arbeiten und sind dabei operativ wie strategisch tätig. Auch wenn Sie gerne eigenverantwortlich arbeiten oder sogar ein kleines Team leiten möchten, sind Berufe in diesem Bereich genau das Richtige für Sie – maßgeblich tragen Sie zum wirtschaftlichen Erfolg und zur Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens bei. Bei WBS TRAINING können Sie sich nebenberuflich weiterbilden – engagierte Trainer an mehr als 200 Standorten warten auf Sie.

Fortbildungen im Bereich Materialwirtschaft und Auftragsmanagement

 

Was ist ein/e Einkaufsfachmann/-frau?

 

Ein Einkaufsfachmann bzw. eine Einkaufsfachfrau kann in den verschiedensten Branchen und in ganz unterschiedlichen Unternehmen tätig sein. Je nach Größe der Firma übernehmen Sie zahlreiche operative sowie strategische Aufgaben, die mit dem Beschaffungsprozess zu tun haben. In kleineren Betrieben führen Einkaufsfachleute mitunter auch Teams an. In der Ausbildung lernen Sie, vernetzt und ganzheitlich zu handeln.

 

Was macht ein/e Logistikfachmann/-frau?

 

Logistikfachleute sind in der Regel in der Industrie, im Handel oder in Dienstleistungsunternehmen tätig. Sie übernehmen Aufgaben in der Sachbearbeitung oder arbeiten in Projekten mit. Ebenso zum Beruf gehört die Prozessanalyse, das Eruieren von Schwachstellen und das Erarbeiten von Lösungswegen. Wichtig ist in diesem Beruf prozessorientiertes Denken und Handeln.

 

Was verdient man im Bereich Logistik und Einkauf?

 

In Deutschland verdienen operative Einkäufer durchschnittlich rund 51.000 Euro. Strategische Einkäufer haben einen ungefähren Bruttojahresverdienst von 61.000 Euro und Einkaufsleiter von rund 75.000 Euro.

 

Was versteht man unter Materialwirtschaft oder Warenwirtschaft?

 

Die Material- oder Warenwirtschaft umfasst als physischen Güter, die in einem Unternehmen für die Produktlagerung oder -herstellung genutzt werden. Unter anderem gehören dazu Betriebsstoffe, Rohstoffe oder zugelieferte Teile.

 

Zur Materialwirtschaft zählen alle physischen Güter, die unternehmensintern zur Herstellung und Lagerung eines Produktes benötigt werden bzw. danach abfallen. Dies können Roh- und Betriebsstoffe oder zugelieferte Einzelteile sein. Der stetige Materialfluss bedeutet, dass für eine Dienstleitung alle notwendigen Materialien in einer bestimmten, qualitativ einwandfreien Menge am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und für den richtigen Kunden zur Verfügung stehen. Somit umfasst die Definition von Materialwirtschaft alle materialbezogenen Funktionen im Unternehmen.

 

Wie wird man Einkaufsfachmann bzw. Logistikfachmann?

 

Bei WBS TRAINING werden Sie Einkaufsfachmann oder Logistikfachmann per Live-Online-Kurs. Mit einer solchen Weiterbildung können Sie in wenigen Wochen Ihre Jobchancen erheblich steigern. Dabei profitieren Sie nicht nur vom fundierten Know-how unserer Trainer, sondern lernen auch digitale Lernformate kennen, die Sie optimal auf Ihre zukünftige Arbeit vorbereiten. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, an einem unserer Standorte zu lernen, lässt sich die Weiterbildung von zu Hause aus durchführen. Und das Beste: Sind Sie zum Beispiel akut von Arbeitslosigkeit bedroht, dann können Sie unter Umständen staatliche Förderung für Ihre Weiterbildung bei WBS TRAINING in Anspruch nehmen.