Ausbildung und Weiterbildung für Soldaten

Aus- und Weiterbildung für Soldatinnen und Soldaten

Beruflich durchstarten nach Dienstzeitende

Sie stehen kurz vor dem Ende Ihrer Dienstzeit? Mit einer Aus- und Weiterbildung bei WBS stellen Sie schon jetzt die Weichen für Ihren erfolgreichen Einstieg in die zivile Berufswelt.

 

Ihre Vorteile

  • Umfassendes Angebot an Aus- und Weiterbildungen
  • 100% förderfähig über den Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr
  • Teilnahme an bundesweit über 200 WBS-Standorten oder von Ihrem zu Hause aus

Gern beraten wir Sie zu Ihren Weiterbildungsmöglichkeiten.

Jetzt Beratungsgespräch buchen

 

So funktioniert die Bildungsberatung

Ihr Ansprechpartner

Angebote der WBS AKADEMIE

Hochschulzertifikatskurse: Module und Programmabschlüsse Mit einem hochkarätigen und berufsbegleitenden Hochschul-Zertifikatskurs entscheiden Sie sich für eine äußerst flexible Weiterbildung auf akademischem Niveau.

Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildungen Prüfungen bei den zuständigen Kammern (IHK/HK). Abschluss auf einem Niveau mit Bachelor/Master.

Berufsbegleitende Masterstudiengänge MBA Educational Technology/ MBA IT-Management/ MSc E-Commerce & Online Marketing/ MSc Intelligente Energiesysteme

Tagesseminare Live-Online-Kurse aus den unterschiedlichsten Themengebieten

Abendseminare in verschiedenen Bereichen (z. B. Finanzbuchhaltung/ Business English/ SAP-Trainings)

Zertifizierungen z. B. MCSA/MCSE

Prüfungsvorbereitung für angehende Ausbilder und Dozenten

Website der WBS AKADEMIE

Fördermöglichkeiten für Soldaten

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr unterstützt Zeitsoldaten und Berufsoffiziere bei der beruflichen Weiterbildung, wenn die jeweilige Maßnahmen die Arbeitsaufnahme nach dem Dienstverhältnis erleichtert. Während, am Ende und nach der Wehrdienstzeit werden Kurs- und Seminargebühren etc. in Abhängigkeit der individuellen Kostenhöchstgrenzen voll oder anteilig übernommen.


Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr

Wer wird gefördert?

Zeitsoldaten der Bundeswehr und Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst mit besonderer Altersgrenze (BO41) werden gefördert. Grundlage zur Förderung ist das Soldatenversorgungsgesetz. Darin wird allen Soldaten auf Zeit (SaZ) und Berufsoffizieren im fliegerischen Dienst mit besonderer Altersgrenze (BO41) ein in Abhängigkeit von der Verpflichtungsdauer unterschiedlich gestaffeltes Leistungsangebot zur Weiterbildung zur Verfügung gestellt.

Was wird gefördert?

Eingliederungsmaßnahmen, welche die Arbeitsaufnahme im Anschluss an das Dienstverhältnis erleichtern werden gefördert. Nicht gefördert werden Maßnahmen, die dem Freizeitbereich oder der Persönlichkeitsbildung zuzuordnen sind. Der Berufsförderungsdienst (BFD) fördert die schulische und berufliche Aus- und Weiterbildung von aus der Bundeswehr ausscheidenden Zeitsoldaten und -soldatinnen.

Wie wird gefördert?

Während, am Ende und nach der Wehrdienstzeit werden Kurs- und Seminargebühren etc. in Abhängigkeit der individuellen Kostenhöchstgrenzen voll oder anteilig übernommen.

Weitere Informationen:

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr: www.bfd.bundeswehr.de

BFD-Anspruch als Zeitsoldat der Bundeswehr: www.dienstzeitende.de

FAQ - Fragen rund um das Dienstzeitende als Zeitsoldat: www.dienstzeitende.de

Hochschul-Zertifikatskurse: Weiterbilden auf Hochschulniveau.

Hochschul-Zertifikatskurse: Weiterbilden auf Hochschulniveau

Erst Studium, dann Job, dann vielleicht noch eine Weiterbildung – oder umgekehrt. Was wäre, wenn alles auf einmal möglich wäre? Karriere zu machen, kostet vor allem eines: Zeit. Die perfekte Lösung: ein Hochschul-Zertifikatskurs. Mit einem Hochschul-Zertifikatskurs bilden Sie sich auf akademischen Niveau weiter. Sie können sich thematisch spezialisieren, sich fachliches Know-how zulegen oder Credits für Ihr zukünftiges Studium sammeln – und das berufsbegleitend oder gefördert durch einen Bildungsgutschein.

Zum Experteninterview

Personalwesen: Chancen für Quereinsteiger

Personalwesen: Chancen für Quereinsteiger

Geisteswissenschaftler sind in der Wirtschaft immer gefragter. Viele Unternehmen schätzen den interdisziplinären Blick der Quereinsteiger. Christian Kollotzek (29) aus Hannover ist dafür das beste Beispiel. Er hat einen Master in Politikwissenschaften erfolgreich absolviert und ist ausgebildeter Reserveoffizier der Feldjägertruppe bei der Bundeswehr. Nach seiner Dienstzeit war er zunächst arbeitssuchend. Diese Zeit nutzte Herr Kollotzek für eine Weiterbildung zum Personalreferenten bei dem Bildungsträger WBS TRAINING. Seit November 2016 arbeitet er im Personalwesen bei einem Lebensmitteldiscounter. Wir haben mit ihm über seine Erfolgsgeschichte gesprochen.

Zur Erfolgsgeschichte

Darauf können Sie vertrauen – WBS TRAINING